Business

AUSSENDER



2M Brandschutz
Ansprechpartner: Erno Mayer, dipl. BO
Tel.: +43 663 03038008
E-Mail: nachrichten@2m.at

Mediabox

pts20200228026 Produkte/Innovationen, Tourismus/Reisen

Coronavirus - Brandalarm und Evakuierung zum Sammelplatz im Hotel problematisch?

Tipps vom 2M-Brandschutz-Experten: Worauf Sie achten sollten


Wien (pts026/28.02.2020/13:30) - Brandalarm und Evakuierung von Gästen aus verschiedenen Nationen in Hotels birgt die Gefahr von Ansteckung. Menschen-Ansammlungen sind in Zusammenhang mit Viruserkrankungen, die durch Tröpfcheninfektion übertragen werden können, problematisch! Im Alarmfall werden alle Personen im Gebäude nach draußen gebracht. In diesem Fall sind viele Personen auf engem Raum am Fluchtweg unterwegs und sammeln sich an einem Platz! Die Entscheidung, wie in einem Alarmfall vorgegangen werden muss, finden Sie entweder in ihren behördlichen Auflagen oder ihr Brandschutzbeauftragter hat eine Standardvorgehensweise festgelegt. https://2m.at

Fluchtwege und Sammelplatz - auf engstem Raum

Sammelplatz für alle Gäste und Mitarbeiter sind standardmäßig auf einen Platz konzentriert.

Sammelplatz - was können Sie tun?

Bestimmen Sie vorübergehend mehrere Sammelplätze mit viel frischer Luft. Vergessen sie nicht, ihren Mitarbeitern entsprechende Hinweise und Unterweisungen zu geben.

Fluchtwege - was können Sie tun?

Weisen Sie ihre Mitarbeiter an, alle Fluchtwege im Gebäude zu nutzen. Geben Sie ihnen die Anweisung, bei Brandalarm auch den Gästen die alternativen Wege zu zeigen. Meist nehmen Gäste nur den bekannten Weg aus dem Zimmer und lassen die weiteren Fluchtwege außer Acht!

Was tun, um eine Ansteckungswahrscheinlichkeit zu verringern?

Das Deutsche Bundesgesundheitsministerium empfiehlt auf seiner Seite verschiedene Vorgehensweisen:

- Gegen Ansteckung mit Erregern respiratorischer Infektionen: "eine gute Händehygiene, korrekte Hustenetikette und das Einhalten eines Mindestabstandes (circa einen bis zwei Meter) von krankheitsverdächtigen Personen"

- "Wenn eine an einer akuten respiratorischen Infektion erkrankte Person sich im öffentlichen Raum bewegen muss, kann das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (z.B. eines chirurgischen Mundschutzes) durch diese Person sinnvoll sein, um das Risiko einer Ansteckung anderer Personen durch Tröpfchen, welche beim Husten oder Niesen entstehen, zu verringern (Fremdschutz)"

- Weblink: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus

Die Seite http://www.infektionsschutz.de empfiehlt in diesen Fällen:

"Um keine Krankheitserreger weiterzuverbreiten und andere vor Ansteckung zu schützen, sollten Erkrankte die Regeln der sogenannten Husten-Etiquette beachten, die auch beim Niesen gilt:

- Halten Sie beim Husten oder Niesen mindestens einen Meter Abstand von anderen Personen und drehen Sie sich weg.

- Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Verwenden Sie dies nur einmal und entsorgen es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Wird ein Stofftaschentuch benutzt, sollte dies anschließend bei 60°C gewaschen werden.

- Und immer gilt: Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände waschen!

- Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten und ebenfalls sich dabei von anderen Personen abwenden."

Weblink: https://www.infektionsschutz.de/hygienetipps/hygiene-beim-husten-und-niesen/

Unterstützung bei der Evakuierungsumplanung

Holen Sie sich Hilfe, wenn ihnen nicht klar ist, wie Sie die Evakuierung organisieren sollen. Wir unterstützen unsere Kunden sehr individuell und gehen auf Details ein. Wir erarbeiten gemeinsam mit ihrer Brandschutzfachkraft einfach umsetzbare Abläufe für die Evakuierung.

Sie haben mehr Fragen zu diesem Thema? Senden Sie uns eine Nachricht an: nachrichten@2m.at

Holden Sie sich Hilfe beim Brandschutz-Profi und Coach Erno Mayer - er hilft regelmäßig Brandschutzbeauftragten, ihr Rollenbild in der betrieblichen Organisation zu finden und richtig auszubauen, denn Vertrauen ist im Hotel und Betrieblichen Brandschutz wichtig!

(Ende)
Aussender: 2M Brandschutz
Ansprechpartner: Erno Mayer, dipl. BO
Tel.: +43 663 03038008
E-Mail: nachrichten@2m.at
Website: www.2m.at
|
|
98.339 Abonnenten
|
178.918 Meldungen
|
72.871 Pressefotos

BUSINESS

08.04.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion
08.04.2020 - 11:00 | TPA Steuerberatung GmbH
08.04.2020 - 10:40 | Heemann Vermögensverwaltung AG
08.04.2020 - 10:25 | ISHAP Personaldokumentations GmbH
08.04.2020 - 10:00 | INTERHOMES AG
Top