Medien

HIGHTECH

09.04.2021 - 16:30 | Schneider Electric GmbH
09.04.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
09.04.2021 - 10:00 | BellEquip GmbH

BUSINESS

09.04.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
09.04.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion
08.04.2021 - 13:40 | Green Finance Group AG

MEDIEN

09.04.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
09.04.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
08.04.2021 - 12:00 | pressetext.redaktion

LEBEN

09.04.2021 - 13:55 | pressetext.redaktion
09.04.2021 - 06:00 | pressetext.redaktion
08.04.2021 - 14:00 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
pte20210224006 Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung

App Store: Lifestyle überholt Gaming bis 2024

Corona macht funktionale Themen wie Fitness und Gesundheit bei Anwendungen wichtiger


Apps: Lifestyle bald beliebter als Gaming (Foto: pixabay.com, JESHOOTS-com)
Apps: Lifestyle bald beliebter als Gaming (Foto: pixabay.com, JESHOOTS-com)

San Francisco/Berlin (pte006/24.02.2021/06:15) - Apple-User werden ab dem Jahr 2024 mehr Geld für Apps mit Fokus auf Lifestyle-Funktionen wie Gesundheit oder Fitness ausgeben als für Gaming-Anwendungen. So lautet die Prognose der Analytics-Plattform Sensor Tower http://sensortower.com . Vor der Corona-Pandemie waren Videospiele im App Store noch der Spitzenreiter, jedoch machen die wiederholten Lockdowns andere Anwendungen zunehmend populärer.

"Wohlbefinden statt Zerstreuung"

"Für viele Menschen ist die Corona-Zeit eine Sinnkrise. Durch die Lockdowns überdenken sie ihre Prioritäten und ändern ihre Gewohnheiten. Gesundheit und Wohlbefinden ist den meisten einfach wichtiger als die oberflächliche Zerstreuung. Dieser Effekt wird noch dadurch verstärkt, dass die Menschen in Zeiten des Home-Office an Bewegungsmangel leiden und zum Ausgleich den Sport in der Natur für sich entdeckt haben. Die neuen Gewohnheiten haben auch einen Einfluss auf die Auswahl der Apps. Weil Menschen neue Gewohnheiten nur schwer wieder ablegen, wird sich dieser Trend vermutlich auch in Zukunft fortsetzen", sagt Digitalisierungsexpertin Carmen Hentschel http://carmen-hentschel.de im pressetext-Interview.

Laut Sensor Tower werden Konsumenten in den kommenden fünf Jahren weltweit etwa 270 Mrd. Dollar für mobile Apps ausgeben. Dabei werden mehr Downloads im App Store als im Android-Gegenstück Google Play stattfinden. Gaming-Apps machen im Jahr 2025 nur noch 42 Prozent der Apple-Käufe aus. Auf Google Play dagegen bleiben Videospiele mit einem Anteil von 71 Prozent weiter die Nummer eins.

Europa bald wichtigster App-Markt

Die beliebtesten Anwendungen werden in den Bereichen Fitness, Gesundheit, Business und Bildung liegen. Europa wird Sensor Tower zufolge 2025 der wichtigste Markt für Apps sein und sogar die USA und Asien übertreffen. Die Downloads werden hier von 28,4 Mrd. im Jahr 2020 auf 36,9 Mrd. steigen. Der Umsatz wird sich etwa 42 Mrd. Dollar verdoppeln.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: haas@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.140 Abonnenten
|
188.718 Meldungen
|
77.290 Pressefotos
Top