Business

HIGHTECH

26.02.2021 - 16:00 | Schneider Electric GmbH
26.02.2021 - 11:00 | Schneider Electric GmbH
26.02.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion

MEDIEN

26.02.2021 - 13:40 | FH St. Pölten
26.02.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
26.02.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion

LEBEN

27.02.2021 - 08:15 | CES Cleantech Energy Systems
26.02.2021 - 14:30 | Martschin & Partner
26.02.2021 - 14:15 | CES Cleantech Energy Systems
pte20210222033 Unternehmen/Wirtschaft, Handel/Dienstleistungen

Kuehne + Nagel kauft Apex für zwei Mrd. Dollar

Luftfrachtfirma im ganzen asiatischen Raum aktiv - Größter Zukauf in der Firmengeschichte


Kuehne + Nagel: übernimmt Luftfrachtfirma Apex (Foto: kuehne-nagel.com)
Kuehne + Nagel: übernimmt Luftfrachtfirma Apex (Foto: kuehne-nagel.com)

Schindellegi/Kowloon (pte033/22.02.2021/12:30) - Der Schweizer Transport- und Logistikkonzern Kuehne + Nagel http://kuehne-nagel.com übernimmt das chinesische Luftfrachtunternehmen Apex http://apexglobe.com . Laut dem "Handelsblatt" bewerten Experten die Transaktion zwischen 1,5 Mrd. Dollar (etwa 1,2 Mrd. Euro) und zwei Mrd. Dollar (ungefähr 1,6 Mrd. Euro). Es handelt sich um den größten Zukauf in der Geschichte von Kuehne + Nagel.

"Strategie mit Fokus auf Asien"

Laut Jörg Wolle, Präsident des Verwaltungsrates von Kuehne + Nagel, hat das Unternehmen seine Aktivitäten im asiatisch-pazifischen Raum in den vergangenen Jahren stark ausgebaut. "Heute gehören wir zu den führenden Logistikdienstleistern in der Region und werden unser Wachstum und unseren Einfluss auch künftig beschleunigen. Die Übernahme von Apex ist ein wichtiger Meilenstein unserer Strategie mit Fokus auf Asien, eine der schnellst wachsenden Regionen der Weltwirtschaft", so Wolle.

Apex beschäftigt etwa 1.600 Mitarbeiter und ist im gesamten aisatischen Raum aktiv. Im Jahr 2020 hat die chinesische Firma ein Luftfrachtvolumen von 750.000 Tonnen und ein Seefrachtvolumen von 190.000 Tonnen abgewickelt. Kuehne + Nagel zufolge macht Apex pro Jahr einen Umsatz von umgerechnet etwa zwei Mrd. Euro.

Apex bleibt weiter eigenständig

Kuehne + Nagel hat im Jahr 2019 noch einen Umsatz von 20 Mrd. Euro sowie einen Gewinn von 733.000 Euro gemacht. Verkäufer ist bei der Apex-Übernahme der südkoreanische Finanzinvestor MBK Partners. Der Deal soll noch im April abgeschlossen werden. Apex soll nach der Übernahme weiter als eigenständiger Konzern agieren.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: haas@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.096 Abonnenten
|
187.550 Meldungen
|
76.844 Pressefotos

IR-NEWS

Top