Leben

AUSSENDER



Radstadt Tourismus
Ansprechpartner: Christian Koblinger
Tel.: +43 6452 7472
E-Mail: christian.koblinger@radstadt.com

FRüHERE MELDUNGEN

16.11.2021 - 17:00 | Radstadt Tourismus
28.09.2021 - 10:00 | Radstadt Tourismus
15.09.2021 - 16:00 | Radstadt Tourismus
30.08.2021 - 10:00 | Radstadt Tourismus
04.08.2021 - 10:00 | Radstadt Tourismus

Mediabox

pts20211122018 Sport/Events, Tourismus/Reisen

Alle Jahre wieder - Radstädter Krippenweg wieder als Hoffnungsschimmer nach abgesagten Adventveranstaltungen

Kunstvolle Krippen verzaubern Betrachter


Radstadt (pts018/22.11.2021/10:30) - Wie bereits im vergangenen Jahr, können viele Adventveranstaltungen im ganzen Land leider wieder nicht stattfinden. Das Land ist wieder in einen harten Lockdown geschlittert, der von Bundeskanzler Alexander Schallenberg und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein als Ultima Ratio verordnet wurde. In Radstadt betrifft dies den Adventmarkt, wie auch die Weihnachtswanderungen. Eine der wenigen Veranstaltungen, die von den Restriktionen nicht betroffen ist, ist der Radstädter Krippenweg, eine Freiluft-Ausstellung von kunstvoll gestalteten Weihnachtskrippen aus Radstadt und der Region.

Neben Stücken von Austellern, die dem Radstädter Krippenweg schon viele Jahre die Treue halten, wie Adi Barazutti, Hans & Maria Mayrhofer, Alexander Meyer, Franz Koglek, Ilse Haitzmann, Bernhard Pichler, dem Sonderpaedagogischen Zentrum Radstadt (4. Klasse ASO) und der Lebenshilfe Radstadt, sind in diesem Jahr auch neue KrippenbauerInnen dazugekommen.

So sind heuer erstmals Krippenszenen von Christine Perner, Trude Hubinka und Kilian Pichler (8 Jahre) ausgestellt. Zu den Schaukästen, die rund um die Stadtmauer platziert sind und einigen Auslagen in der Innenstadt, kommt in diesem Jahr noch die Auslage des neuen Tourismusbüros (Schernbergstraße 8) hinzu, wo es Weihnachtskrippen zu bestaunen gibt. Broschüren mit interessanten Infos zu den Krippen und deren Schöpfern gibt es sowohl am Stadtplatz als auch beim Tourismusbüro.

Die Krippen sind von 27.11.2021 bis 6.1.2022 ausgestellt und können zu jeder Tag- und Nachtzeit besichtigt werden, denn sobald die Sonne untergeht, gehen die Lichter für die Krippen an und den Betrachtern bietet sich eine noch romantischere Szenerie. Wer sich also auch in tristen Zeiten in vorweihnachtliche Stimmung versetzen lassen möchte, dem sei der Radstädter Krippenweg wärmstens ans Herz gelegt.



(Ende)
Aussender: Radstadt Tourismus
Ansprechpartner: Christian Koblinger
Tel.: +43 6452 7472
E-Mail: christian.koblinger@radstadt.com
Website: www.radstadt.com
|
|
98.494 Abonnenten
|
196.267 Meldungen
|
81.114 Pressefotos
Top