IR-News

AUSSENDER



KFM Deutsche Mittelstand AG
Ansprechpartner: Hans-Jürgen Friedrich
Tel.: +49 211 21073741
E-Mail: info@kfmag.de

WEITERE IR-NEWS

29.06.2022 - 17:15 | CLEEN Energy AG
29.06.2022 - 16:27 | Deutsche Real Estate AG
29.06.2022 - 15:20 | Dr. Bock Industries AG

Mediabox

pta20220622033
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

KFM Deutsche Mittelstand AG: 8,00%-Agri Resources Group S.A.-Anleihe 21/26 wird weiterhin als "durchschnittlich attraktiv" eingeschätzt

KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer (Update)


Düsseldorf (pta033/22.06.2022/16:45) - In ihrem aktuellen Barometer zu der 8,00 %-Anleihe der Agri Resources Group S.A. mit Laufzeit bis 2026 (WKN A28708) kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe weiterhin als "durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)" (3,5 von 5 möglichen Sternen) einzuschätzen.

Darstellung des Unternehmens anhand veröffentlichter, kostenlos und frei zugänglicher Informationen[1]

Branche: Nahrungsmittelproduktion (Agrarrohstoffe)

Kerngeschäft: Anbau, Bearbeitung, Beschaffung, Vertrieb und Handel landwirtschaftlicher Güter

Marktgebiet: Europa und Afrika

Tochter-Gesellschaften und deren Geschäftsmodelle:

Die Agri Resources Group S.A. ist in drei Geschäftsbereichen tätig:

Bodenbewirtschaftung (Landwirtschaftliche Aktivitäten mit Cerealien, Wurzeln/Knollen, proteinhalte Pflanzen, vegetarische Pflanzen, Nüsse und Samen, spezielle Samen auf über 82.000 ha Land, an verschiedenen Standorten in West- und Zentral-Afrika (Guinea, Kongo, Benin, Ghana) mit dem Fokus auf der Versorgung lokaler und benachbarter Absatzgebiete).

Obst- und Gemüse (145 Hektar große Plantagen, beheimatet in Bulgarien und Nord-Mazedonien, Tochtergesellschaft Peltina Group stellt hochwertige Gemüsekonserven (in zwei Konservenfabriken) und Fertiggemüsegerichte her, Produkte werden unter eigener Marke als auch unter der ihrer Kunden (Supermarktketten, Distributoren von Lebensmitteln) verkauft. Zudem bietet es eine breite Palette von Massenverpackungen für Catering und Industrielieferanten. Die Tochtergesellschaft Bonum produziert frische und in Dosen konservierte Pilze sowie eine große Auswahl hoch qualitativem verarbeitetem Gemüse.

Vanille und Gewürze (Tochterunternehmen Agro Resources Mauritius bewirtschaftet auf Mauritius und Madagascar über 150 ha Land, auf dem Vanille und Gewürze angebaut werden und betreibt ein Rechenzentrum und Vorratslager. Es verarbeitet, veredelt und exportiert hoch qualitative Vanille, Gewürze und Nischenprodukte wie Öle).

Mitarbeiter: 578

Unternehmenssitz: Luxemburg

Gründung/Historie:

Die Agri Resources Group S.A. wurde 2015 mit Sitz in Luxemburg gegründet. Die Anbau- und Verarbeitungs-Aktivitäten erfolgten in der Anfangszeit über drei Tochtergesellschaften mit Sitz in Ghana, Guinea, auf Madagaskar und in Indonesien. Im Jahr 2016 hat Agri Resources Group die Geschäftstätigkeiten im Kongo und im Jahr 2017 in Ghana aufgenommen. Gleichzeitig hat Agri Resources Group im Jahr 2017 die Aktivitäten in Kamerun verkauft. Die gesicherten Flächen befinden sich im Wesentlichen in Ghana (20.000 Hektar) und im Kongo (65.000 Hektar). Darüber hinaus verfügt die Agri Resources Group über Lagerkapazitäten in den Produktionsländern. Auf Madagaskar bestehen kombinierte Lager- und Verarbeitungskapazitäten für Vanille.

Insgesamt hat die Agri Resources Group (Anlage)vermögen an mehreren strategischen Standorten (Benin, Bulgarien, Luxemburg, Madagaskar, Mauritius, Nord Mazedonien, Kongo, Guinea und Ghana) entwickelt.

Konzernhintergrund:

Die Agri Resources Group S.A. verfügt über acht Tochtergesellschaften (Agri Resources Madagaskar S.A., Agro Resources Mauritius Ltd., Agri Resources Congo S.A., Prang Agro Resources Ltd., Societe Agricole de Guinée S.A.R.L., Agri Resources Benin S.A., Peltina E.O.O.D. und Bonum D.O.O.). Die Agri Resources Group S.A. selbst ist ein Tochterunternehmen der Agricorp Invest S.A.

Die Agricorp Invest S.A. und ihre Schwesterunternehmen Metalcorp Group S.A. und R-Logitech S.A.M sind die wesentlichen Tochtergesellschaften der Monaco Resources Group S.A.M. Letztere hat ihren Hauptsitz im Fürstentum Monaco, wichtige Standorte in London und Luxemburg und ist mit über 5.000 Mitarbeiter auf fünf Kontinenten in über 45 Ländern aktiv. Der Konzern kombiniert natürliche Ressourcen (Bergbau, Hochöfen etc.), Infrastruktur-Logistik (Seehäfen) mit Finanzkompetenz und erwirtschaftet in fünf Geschäfts-Divisionen zusammen einen Umsatz von 1,52 Mrd. Euro.

Geschäftsmodell/Produkte/Dienstleistungen:

Das Kerngeschäft der Agri Resources Group (und ihrer Tochtergesellschaften) ist die biologisch nachhaltige landwirtschaftliche Bewirtschaftung von Ackerflächen, die Verarbeitung und Veredelung der geernteten Produkte, teilweise Konservierung in Konserven/Gläsern und den Handel dieser Produkte (Agrarrohstoffe und Ernten) an Großkunden (insbesondere von Asien und Afrika nach Europa). Zusätzlich handelt es mit eingekauften Gütern (z.B. Gewürzen).

Das Unternehmen partizipiert an der Wertschöpfungskette von Nahrungsmitteln und deren Bestandteilen in Europäischen- und Afrikanischen Märkten sowie der Belieferung internationaler Großkunden der Nahrungsmittel und Kosmetik-Industrie. Die Agri Resources Group hat sich auf Nischenprodukte der Landwirtschaft mit hohen Margen spezialisiert.

Das Ziel des Unternehmens ist es, mit Produkten wie Bodenpflanzen, Vanille und Gewürzen Landwirtschaft in Afrika sicherzustellen und zu entwickeln.

Seine Mission ist es, Konsumenten näher an Produkte zu bringen, Mehrwert und Möglichkeiten für deren lokalen Partner zu erzeugen, qualitativ bessere Produkte sicherzustellen und gleichzeitig die Spuren in der Umwelt zu reduzieren.

Mitbewerber/Alleinstellungsmerkmal/Besonderheit: Ein Alleinstellungsmerkmal der Agri Resources Group ist die Einbindung in den Konzern Monaco Resources Group und die damit bestehenden weltweiten Synergien bzw. Möglichkeiten.

Strategie:

Der Nachhaltigkeitsansatz ist zentraler Bestandteil der Strategie und leitet die geschäftlichen Entscheidungen. Die folgenden Elemente sind die strategischen Säulen (Unternehmensführung, Soziale Entwicklung, Umweltverträglichkeit) und werden als Schlüssel zum Erfolg angesehen:

Entwicklte Vermögenswerte (Das Unternehmen hat in Landwirtschaftliche Flächen, Verarbeitungsstätten und modernes Technik an strategischen Standorten in Afrika und Europa investiert)

Starkes Netzwerk (Starkes Netzwerk lokaler Partner, Lieferanten und internationaler Kunden, das dem Unternehmen erlaubt, hoch-qualitative Produkte in die Märkte in Europa, den USA und Asien zu bringen.

Nachhaltiges Wachstum:

So wie das Unternehmen sein Handelsvolumen steigert, betont es den nachhaltigen Gebrauch existierender Vermögen und Resourcen. Es priorisiert nachhaltige landwirtschaftliche Verfahren, die essentiell für die Qualität ihrer Produkte und Geschäftsentwicklung sind.

Qualität: Der starke Fokus des Unternehmens auf Qualität, unterstützt durch international anerkannte Zertifizierungen, hat es dem Unternehmen ermöglicht, ein Netzwerk angesehener Kunden aufzubauen.

Mitarbeiter:

Seine Mitarbeiter sind entscheidend für den Erfolg des Unternehmens. Mitarbeiter werden lokal eingestellt und ausgebildet. Das Unternehmen unterstützt deren Beförderung in leitende Positionen, in dem es ihnen die Möglichkeit gibt, ihre Karriere entsprechend ihrer Potentiale zu entwickeln.

Diversifikation:

Das diversifizierte Geschäftsmodell und die breite Produktpalette reduzieren die Gefahr von Veränderungen der Nachfrage und der Umweltbedingungen. Agri Resources Group handelt an inländischen und internationalen Märkten in unterschiedlichen Stufen der landwirtschaftlichen Lieferkette.

Nachhaltige Geschäftseinstellung: Das Unternehmensziel ist es, einen Wert für alle Interessengruppen in der Weise zu schaffen, die verantwortungsvoll sowie transparent ist und die Rechte aller respektiert. Um das zu erreichen, hat sich das Unternehmen dazu verpflichtet, die beste Unternehmensführung, soziale und nachhaltige Vorgehen anwendbar auf alle ihre verwaltete Vermögen.

Die nachhaltigen Entwicklungsziele der Agri Resources Group sind angepasst an die der Vereinten Nationen. Das Unternehmen leistet durch effektive Bewirtschaftung seiner Ländereien und teilen bewährter Methoden mit den lokalen Gemeinschaften seinen Beitrag dazu, die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen für 2015-2030 zu erreichen. Zudem investiert Agri Resources Group in soziale Projekte, um das Armutsgefälle zu schließen und in Umweltprojekte, um die Artenvielfalt zu erhalten.

Kunden: (Weiterverarbeitende) Industrie- und (Groß)Handelsunternehmen diverser Branchen

Lieferanten: Saatgut-Händler, Rohstofflieferanten

[1] Quellen: veröffentlichte Annual Reports, Website des Emittenten und der Tochtergesellschaften, Pressemitteilungen

KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer (Update) WEITERLESEN



(Ende)
Aussender: KFM Deutsche Mittelstand AG
Rathausufer 10
40213 Düsseldorf
Deutschland
Ansprechpartner: Hans-Jürgen Friedrich
Tel.: +49 211 21073741
E-Mail: info@kfmag.de
Website: www.kfmag.de
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Hannover, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
ISIN(s): LU0974225590 (Fonds)
|
|
98.688 Abonnenten
|
200.803 Meldungen
|
83.002 Pressefotos
Top