Medien

HIGHTECH

28.09.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
28.09.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
27.09.2022 - 16:00 | retarus GmbH

MEDIEN

28.09.2022 - 11:45 | Agentur Dohr GmbH
28.09.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
28.09.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion

LEBEN

28.09.2022 - 14:15 | ERNESTINE GmbH
28.09.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
28.09.2022 - 10:00 | Peeroton GmbH - Pressestelle
pte20220525034 Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung

"TikTok Stories": Neues Feature lässt User kalt

Erst 28 Prozent der Anwender zeigen sich laut aktueller OMD-Germany-Analyse vom Tool überzeugt


TikTok: Feature
TikTok: Feature "TikTok Stories" entfacht bei Usern keine Jubelstürme (Foto: pixabay.com, antonbe)

Düsseldorf/Hamburg (pte034/25.05.2022/13:55) -

Die in März in Deutschland gelaunchte Funktion "TikTok Stories" stößt bei viele Nutzern der Social-Media-Plattform bislang nur auf wenig Gegenliebe, wie eine Analyse der Media-Agentur OMD Germany http://omd.com zeigt. Demnach sind erst 28 Prozent der TikTok-User vom neuen Feature überzeugt, während eine deutliche Mehrheit von 72 Prozent dies noch kritisch beurteilt.

Kopiert und nachgeahmt

Der Analyse nach begrüßen die TikToker zwar, dass es nun mehr Funktionen auf dem Videoportal gibt und sie damit Einblicke in den Alltag anderer Nutzer bekommen. Positiv bewertet wird außerdem der "Alles auf einer Plattform"-Gedanke, wodurch das Hin- und Herwechseln zwischen verschiedenen Social-Media-Apps entfällt.

Minuspunkte gibt es dagegen für die schrittweise Einführung des neuen Features sowie die Tatsache, dass die Funktion von anderen Anbietern wie Instagram oder Facebook kopiert und nachgeahmt wurde. Einige wiederum lehnen Story-Formate generell ab.

"Potenzial ist enorm"

"Story-Formate haben auf Social-Media-Plattformen ihren festen Platz. Von TikTok ist es also richtig und wichtig, hier nachzuziehen. Das Potenzial ist schließlich enorm. Allerdings gibt es für Unternehmen noch ein großes 'Aber': Bislang gibt es keine Ad Placements und die Funktion kann von Marken aktuell ausschließlich organisch genutzt werden. Noch ist unklar, ob und wann Ad Places für TikTok Stories gebucht werden können", so OMD-Digital-Trend-Expertin Vanessa Thiel.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail: fuegemann@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.765 Abonnenten
|
203.156 Meldungen
|
83.950 Pressefotos

IR-NEWS

Top