Leben

AUSSENDER



INTERHOMES AG
Ansprechpartner: Stefanie Wagner-Arndt
Tel.: +49 421 8411 233
E-Mail: swagner-arndt@interhomes.de
pts20211208007 Bauen/Wohnen, Unternehmen/Wirtschaft

Mit INTERHOMES bares Geld beim Hauskauf sparen

Ende der KfW-55-Förderung zum 31.1.2022


Wohnquartier life48 in Wiesbaden (Bild: INTERHOMES)
Wohnquartier life48 in Wiesbaden (Bild: INTERHOMES)

Bremen (pts007/08.12.2021/10:00) - Schnell sein lohnt sich jetzt besonders und ist bares Geld wert, wenn Hauskaufinteressierte sich bis Ende Januar 2022 für den Erwerb eines Eigenheims entscheiden. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die staatliche Förderung für Effizienzhäuser 55 erhältlich.

Es bleiben also nur noch wenige Wochen, um von dieser attraktiven Förderung der KfW in Höhe von 18.000 Euro bzw. für ein Effizienzhaus 55 EE sogar bis zu 26.250 Euro zu profitieren. Die staatliche Förderung gilt als Tilgungsnachlass einer maximalen Kreditsumme von 120.000 Euro bzw. 150.000 Euro oder als Direktzuschuss in gleicher Höhe.

Viele INTERHOMES-Wohngebiete werden in diesem umweltfreundlichen Energiestandard errichtet. Die Häuser haben insgesamt einen Jahresprimärenergiebedarf von nur 55 Prozent eines vergleichbaren Wohngebäudes, so dass man von niedrigen Betriebskosten profitiert. Das schont den Geldbeutel und trägt außerdem positiv zur Klimabilanz bei.

Aktuell sind noch in vier INTERHOMES-Wohnquartieren förderfähige Häuser zu erwerben und zwar in Ratingen (Felderhof Quartier), in Düsseldorf (Wacholderbogen in Angermund), in Wiesbaden (life48) sowie in Bremen (Gartenstadt Werdersee).

Alle weiteren Informationen jederzeit unter: http://www.interhomes.de/wohngebiete

(Ende)
Aussender: INTERHOMES AG
Ansprechpartner: Stefanie Wagner-Arndt
Tel.: +49 421 8411 233
E-Mail: swagner-arndt@interhomes.de
Website: www.interhomes.de
|
|
98.722 Abonnenten
|
201.739 Meldungen
|
83.486 Pressefotos

LEBEN

08.08.2022 - 04:00 | TICKETINO
05.08.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
05.08.2022 - 10:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
05.08.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
04.08.2022 - 14:15 | WERKRAUM Kommunikation GmbH
Top