Business

AUSSENDER



ISHAP Gebäudedokumentations GmbH
Ansprechpartner: Bmstr. ing. Thomas Korol
Tel.: +43 1 23641320
E-Mail: t.korol@ishap.at

Mediabox

pts20211203007 Bauen/Wohnen, Politik/Recht

Checkliste und Prüfprotokolle - so einfach kann man sich vor Katastrophen in Immobilien schützen

Noch viel zu wenig bekannt: Großer Nutzen von ÖNORM-B-1300-Objektsicherheitsbegehungen


Wien (pts007/03.12.2021/08:35) - Immer öfter liest man über die Wichtigkeit der ÖNORM B 1300 für die Immobilienbranche. Was aber steckt dahinter und warum gewinnt sie immer mehr an Bedeutung? Eine kontinuierliche Objektsicherheitsprüfung nach ÖN B 1300 sichert nicht nur den langfristigen Wert einer Immobilie, sondern erhöht diesen auch noch. Denn es zeigt einem etwaigen Käufer, wie sehr auf das Objekt geachtet wurde und die digitale Dokumentation der Begehungen zeigt den einwandfreien Zustand des Wohngebäudes.

"Es ist eigenartig. Niemand hinterfragt die Wichtigkeit des jährlichen KFZ-Pickerls für die allgemeine Sicherheit auf unseren Straßen. Aber bei einem Objekt, das oft den vielfachen Wert eines Autos ausmacht, wundert man sich über einen jährlichen Sicherheits-Check. Eine regelmäßige ÖNORM-B-1300-Begehung sollte nicht nur zur Vermeidung von Katastrophen oder der Abhaltung von Gefahren für Leib und Leben der Bewohner des Gebäudes gemacht werden, sondern auch und vor allem zur Dokumentation des Zustandes eines Objektes, beginnend bei den Dächern, über Fassaden, Heizsysteme und alle Sicherheitssysteme", so Bmstr. Ing. Thomas Korol, Geschäftsführer der ISHAP GmbH, dessen Team aus zertifizierten ÖN-B-1300-Experten die Immobilien in ganz Österreich überprüft und dokumentiert. https://www.gebäudedokumentation.at

Regelmäßige Kontrolle schützt Gebäude, Bewohner und Inhaber

Die regelmäßige fachmännische Kontrolle einer Immobilie auf Schäden und mögliche Gefahrenquellen, reduziert nicht nur die Gefahr von Katastrophen, sondern auch die Gefahren, die bei einer Gerichtsverhandlung drohen, wenn fahrlässig die Gefährdung durch fallende Bauteile, kaputte Anlagen, Gebäude-Ausstattung oder fehlende Sicherheitssysteme in Kauf genommen wurde. Eine ÖN-B-1300-Begehung kann in jedem Fall dazu beitragen, Haftungen zu minimieren oder zu vermeiden. Hier kommt den Verkehrssicherungspflichten und der Bauwerkehaftung des Hausbesitzers oder der Hausverwaltung gem. § 1319 ABGB eine zentrale Bedeutung zu. Die regelmäßige fachmännische Kontrolle des Hauses auf Schäden und Gefahrenquellen ist daher unumgänglich, um Klagen zu vermeiden.

Sichtkontrollen durch zerstörungsfreie Begehungen

Die ÖN-B-1300-Objektsicherheitsbegehung durch zertifizierte Experten bietet Eigentümern, Vermietern und Hausverwaltern eine sehr einfach zu nutzende Möglichkeit, ein Gebäude von A bis Z durch eine zerstörungsfreie Sichtkontrolle auf Mängel, Schäden und Problemstellen zu überprüfen. Der danach erstellte digitale Prüfbericht zeigt sofort, wo Gefahr im Verzug ist und wo gehandelt werden muss, um Schäden am Gebäude zeitnah zu entdecken und zu beheben oder einen Katastrophenfall zu verhindern, wenn zum Beispiel Feuerlöscher fehlen, Notausgänge verstellt oder Dachziegel lose sind. Eine Begehung bietet durch den darauffolgenden Prüfbericht eine sehr gute rechtliche Absicherung im Klagsfall und unterstützt Hauseigentümer bei der Planung von erforderlichen baulichen Maßnahmen.

Outsourcing der ÖN-B-1300-Sicherheitsbegehung unter: https://www.gebäudedokumentation.at

(Ende)
Aussender: ISHAP Gebäudedokumentations GmbH
Ansprechpartner: Bmstr. ing. Thomas Korol
Tel.: +43 1 23641320
E-Mail: t.korol@ishap.at
Website: www.ishap.at
|
|
98.795 Abonnenten
|
204.675 Meldungen
|
84.629 Pressefotos

BUSINESS

28.11.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.11.2022 - 16:20 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
25.11.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
25.11.2022 - 11:30 | Martschin & Partner
25.11.2022 - 09:35 | Neutrino Energy Group
Top