IR-News

AUSSENDER



Frequentis AG
Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com

WEITERE IR-NEWS

Mediabox

pta20211028044
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Frequentis AG: FREQUENTIS installiert 201. Sprachvermittlungssystem für die US-amerikanische Flugsicherung (FAA)

Monroe, Louisiana, erhält Sprachkommunikationssystem - Meilenstein in langjährigem FAA-Programm


USA / Österreich (pta044/28.10.2021/16:00) - Frequentis und die US-amerikanische Flugsicherung (FAA) haben kürzlich im Rahmen des 2006 gestarteten Programms zur Ablöse der bestehenden Systeme die Installation des 201. VCS-Sprachvermittlungssystems für die Flugsicherung (ATC) abgeschlossen. Die jüngste Installation und Abnahme am Monroe Regional Airport in Monroe, Louisiana, erfolgte trotz der COVID-Beschränkungen wie geplant am 26. August 2021. Es ist das 10. System, das dieses Jahr installiert wurde.

Das Frequentis VCS3020X ist ein Drop-in-Upgrade, das im Rahmen eines mehrjährigen Vertrags mit der FAA durchgeführt wurde. Das System setzt auf FAA-NextGen-Technologien und bietet erweiterte Resilienz für die Sprachkommunikation und Effizienzsteigerungen durch optimierte ATC-Workflows. Aufgabe von Frequentis ist auch das Ablösen der bisherigen Systeme ETVS (Enhanced Terminal Voice Switch), SVTS (Small Tower Voice Switch) und RDVS (Rapid Deployment Voice Switch) in Kontrolltürmen und Radaranflugkontrolleinrichtungen im US-amerikanischen Luftraum (NAS / National Airspace System) sowie weltweit.

"Wir sind sehr stolz darauf, als Partner der FAA das am längsten laufende Auslieferungsprogramm für die US-amerikanische Flugsicherung durchzuführen. Dabei erfüllen wir die Terminal-VCS-Anforde-rungen und gewährleisten die Erhaltung der von uns gelieferten Systeme. Kommunikation ist nach wie vor ein kritischer Aspekt für die Luftraumsicherheit. Wir freuen uns, die FAA auch in Zukunft dabei zu unterstützen," so Leonard Swiontek, Geschäftsführer von Frequentis USA Inc.

Der Vertrag wurde ursprünglich 2004 unterzeichnet, ein Nachfolgevertrag konnte 2015 vereinbart werden. Das Frequentis VCS ist mittlerweile auch im Umfeld des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums (DoD) gewissermaßen zum Standard avanciert. Die US-Armee hat weltweit zahlreiche Systeme auf ihren Flugplätzen im Einsatz.

Frequentis bietet sichere Kommunikationslösungen auf Grundlage modernster IT-Konzepte. Virtualisierung, Cloud-basierte Systeme und intelligente Netzwerke sind die Eckpfeiler der modernen IT-basierten ATM-Technologien. Die Frequentis-Produktreihe VCS3020X bietet zukunftssicheres Design (wie Voice-over-IP-Netzwerktechnologien), verwendet die aktuellen ED-137-ATM-Spezifikationen für IP-basierte Luft/Boden-Funkkommunikation und ist auch für die jüngsten Anforderungen für den Einsatz bei unbemannten Luftfahrtsystemen (Drohnen) gerüstet.

Über Frequentis USA

Frequentis USA wurde 1999 gegründet und ist in Columbia, Maryland, auf einer Fläche von über 4.000 m2 ansässig. Das Unternehmen ist nach ISO 9001:2015 zertifiziert und entwirft, baut und integriert Sprachvermittlungssysteme, ATC-Sprachrekorder für gesetzlich vorgeschriebene Aufzeichnungen und Informationssysteme für die FAA, die NASA, das US-amerikanische Verteidigungsministerium sowie Public-Safety-Organisationen auf bundesstaatlicher und regionaler Ebene. Zusätzlich bietet es für diese Support rund um die Uhr an.

Über FREQUENTIS

Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche "Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Als Weltkonzern verfügt Frequentis über ein internationales Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 40.000 Arbeitsplätzen und in über 150 Ländern zu finden.

1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management / Luftfahrtinformationsmanagement), bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich.

Die Aktien der Frequentis AG notieren unter dem Kürzel FQT, ISIN ATFREQUENT09, an der Wiener und Frankfurter Börse. Im Jahr 2020 wurde ein Umsatz von EUR 299,4 Mio. und ein EBIT von EUR 26,8 Mio. erwirtschaftet. Nach der Transaktion mit L3Harris liegt der Mitarbeiterstand bei rund 2.100.

Detailinformation über Frequentis finden Sie auf https://www.frequentis.com

Brigitte Gschiegl, Director Corporate Communications, Frequentis AG,
brigitte.gschiegl@frequentis.com, +43 1 81150-1301

Stefan Marin, Head of Investor Relations, Frequentis AG,
stefan.marin@frequentis.com, +43 1 81150-1074

(Ende)
Aussender: Frequentis AG
Innovationsstraße 1
1100 Wien
Österreich
Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com
Website: www.frequentis.com
Börsen: Amtlicher Handel in Wien
ISIN(s): ATFREQUENT09 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: Regulierter Markt in Frankfurt
|
|
98.646 Abonnenten
|
199.850 Meldungen
|
82.552 Pressefotos

BUSINESS

23.05.2022 - 17:55 | FH St. Pölten
23.05.2022 - 13:59 | pressetext.redaktion
23.05.2022 - 13:15 | Energeek Group AG & CES Cleantech Energy Systems
23.05.2022 - 13:15 | Martschin & Partner
23.05.2022 - 11:20 | SRH AlsterResearch AG
Top