IR-News

AUSSENDER



Frequentis AG
Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com

Mediabox

pta20211028040
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Frequentis AG: Französische Flugsicherung vergibt 20-Jahres-Vertrag für Sprachkommunikationssystem an FREQUENTIS und CS GROUP


Frankreich / Österreich (pta040/28.10.2021/15:00) - Die französische Flugsicherung DSNA beauftragte Frequentis und CS GROUP mit einem 20-Jahres-Vertrag für die Lieferung eines IP-basierten Funk-/Telefon-Sprachkommunikations-systems für 14 Anflug- und Tower-Kontrollzentralen für die Flugsicherung. CS GROUP ist der Konsortialvertreter für das Großprojekt, Frequentis ist Co-Auftragnehmer. Der Auftrag umfasst die Entwicklung, Lieferung und Wartung der Systeme.

Die DSNA sichert den Luftraum für neun regionale Zentralen auf dem französischen Festland und mehrere Zentralen in Übersee, die für die Anflugkontrolle und die Tower-Kontrolle zuständig sind. Das Sprachkommunikationssystem wird an 14 Standorten am französischen Festland (u. a. Bordeaux, Montpellier, Nantes, Nizza, Paris Orly und Straßburg) sowie in einigen französischen Überseegebieten eingesetzt. Den Anfang macht die Kontrollzentrale in Bordeaux.

Frequentis liefert das marktführende Produkt VCS3020X für das Haupt-Sprachkommunikationssystem, die CS GROUP ihre innovative Lösung CSoIP (Communication and Security over IP) für das Backup- Sprachkommunikationssystem. Beide Lösungen sind IP-basiert, integriert und gesichert und entsprechen dem EUROCAE-Standard ED 137. Das Haupt- und das Backup-Sprachkommunikations-system werden die neuen, nun in Frankreich eingesetzten Voll-IP-Sender/Empfänger nutzen. Dank einer einzigartigen Funktionalität können die Fluglotsen dieselben Frequenzen und Funkkanäle im Haupt- und Backup-Modus nutzen.

"Unsere Beziehung zur CS GROUP begann vor über 25 Jahren, als wir gemeinsam das ARTEMIS-Kommunikationssystem an die französische Flugsicherung für fünf Zentralen für die Streckenflug-navigation lieferten. Wir sind stolz darauf, wieder an einem so bedeutenden und umfangreichen Projekt mit der CS GROUP und DSNA arbeiten zu können und freuen uns darauf, die sichere Flugsicherung in Frankreich weiter zu unterstützen", so Hannu Juurakko, Frequentis Vice President ATM Civil und Vorsitzender des ATM Executive Teams.

Das Frequentis VCS3020X hat sich bereits bei mehr als 25.000 Fluglotsen-Arbeitsplätzen bewährt. Es ermöglicht den Flugsicherungen die gemeinsame Nutzung der Infrastruktur zwischen den regionalen Kontrollzentralen und gewährleistet alle für die Flugsicherung relevanten Tower-Funktionen ohne Einschränkung hinsichtlich Größe und Standort.

"Die vollständige IP-Lösung 'Communication and Security over IP' ist bei europäischen Flugsicherungen in Betrieb oder in Auslieferung, insbesondere in Frankreich für regionale und Anflug-Kontrollzentralen und Towers sowie für NATO-Flugplätze", sagt Marie de Saint Salvy, stellvertretende Geschäftsführerin der CS Group. "Dieser neue Vertrag unterstreicht die Relevanz unserer Lösung für die Bedürfnisse ziviler Flugsicherungsanbieter."

Neben der Arbeit am ARTEMIS-System implementieren Frequentis und die CS GROUP seit 2011 die neue Generation von Sprachkommunikationssystemen für Kontrollzentralen im FABEC (Functional Airspace Block Europe Central). Das jüngste Projekt unterstreicht das Vertrauen, das die DSNA in das Konsortium setzt.

Über CS GROUP

Die CS GROUP ist ein wichtiger Akteur im Bereich der Entwicklung, der Integration und des Betriebs von missionskritischen Systemen. Die CS GROUP ist an der Euronext Paris notiert - Compartment C (Aktien: Euroclear 7896/ISIN FR 0007317813).

Die CS GROUP konzipiert, entwickelt, implementiert, wartet und betreibt intelligente, sichere und vernetzte Systeme. Diese Systeme, die auf innovativen Lösungen und Produkten basieren, gewährleisten die Effizienz und Sicherheit der Operationen und kritischen Missionen unserer Kunden mit extrem hohen Anforderungen.

Die CS GROUP hat ein innovatives Kommunikationssystem, CSoIP (Communication & Security over IP), entwickelt, welche Reaktionsfähigkeit, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit bei Einsätzen in der Luft bietet. Dieses System wird in Frankreich und Europa eingesetzt und erfüllt sowohl zivile als auch militärische Anforderungen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://www.csgroup.eu

Barbara Goarant, CS GROUP
barbara.goarant@csgroup.eu, +33 1 (0)6 80 35 28 11

Über FREQUENTIS

Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche "Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Als Weltkonzern verfügt Frequentis über ein internationales Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 40.000 Arbeitsplätzen und in über 150 Ländern zu finden.

1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management / Luftfahrtinformationsmanagement), bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich.

Die Aktien der Frequentis AG notieren unter dem Kürzel FQT, ISIN ATFREQUENT09, an der Wiener und Frankfurter Börse. Im Jahr 2020 wurde ein Umsatz von EUR 299,4 Mio. und ein EBIT von EUR 26,8 Mio. erwirtschaftet. Nach der Transaktion mit L3Harris liegt der Mitarbeiterstand bei rund 2.100.

Detailinformation über Frequentis finden Sie auf https://www.frequentis.com

Brigitte Gschiegl, Director Corporate Communications, Frequentis AG,
brigitte.gschiegl@frequentis.com, +43 1 81150-1301

Stefan Marin, Head of Investor Relations, Frequentis AG,
stefan.marin@frequentis.com, +43 1 81150-1074

(Ende)
Aussender: Frequentis AG
Innovationsstraße 1
1100 Wien
Österreich
Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com
Website: www.frequentis.com
Börsen: Amtlicher Handel in Wien
ISIN(s): ATFREQUENT09 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: Regulierter Markt in Frankfurt
|
|
98.649 Abonnenten
|
199.891 Meldungen
|
82.558 Pressefotos

BUSINESS

24.05.2022 - 15:30 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
24.05.2022 - 13:11 | pressetext.redaktion
24.05.2022 - 12:00 | SRH AlsterResearch AG
24.05.2022 - 11:30 | IG Windkraft
24.05.2022 - 11:05 | Ludwig Wolfgang
Top