IR-News

AUSSENDER



Frequentis AG
Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com

WEITERE IR-NEWS

06.12.2021 - 19:28 | PEH Wertpapier AG
06.12.2021 - 19:28 | PEH Wertpapier AG
06.12.2021 - 18:35 | Unternehmens Invest AG

Mediabox

pta20211027012
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Frequentis AG: FREQUENTIS und Unmanned Experts beteiligen sich an NASA-Projekt für gesteigerte Luftmobilität


Wien / Österreich, Colorado / USA (pta012/27.10.2021/09:00) - * NASA und Partner arbeiten an innovativem Lufttransportsystem (Advanced Air Mobility)
* Frequentis bietet eine Unmanned Traffic Management (UTM)-Lösung für Luftraummanagement, Fluggenehmigung sowie Betreiber- und Drohnenregistrierung
* Projektpartner Unmanned Experts ist Spezialist für autonome Robotik, Schwärme, UTM und Massendaten

Der Verkehr im Luftraum über den Städten nimmt zu: Frequentis, ein globaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben, und Unmanned Experts, ein weltweit führender Spezialist für autonome Robotik, schließen sich dem NASA-Projekt "Advanced Air Mobility (AAM)" an. Ziel der Mission ist es, die wachsenden Märkte rund um unbemannte Luftfahrt zu unterstützen, um Lufttaxis sowie Frachtflugzeuge und andere neue Luftfahrzeugtypen in das nationale Luftraumsystem der USA sicher zu integrieren.

Im Zuge des AAM-Projekts wird ein Lufttransportsystem entwickelt, das Menschen und Fracht zwischen verschiedenen Orten befördert, die bisher nicht oder nur unzureichend von der Luftfahrt bedient wurden. Dabei werden revolutionäre unbemannte und autonome eVTOL-Flugzeuge eingesetzt (electrical vertical take-off and landing: elektrisch angetriebenes Fluggerät, das senkrecht starten und landen kann). Das Projekt bringt mit seiner Arbeit an urbaner Luftmobilität (Urban Air Mobility, UAM) wesentliche Vorteile für die US-Industrie und Gesellschaft.

"Die sichere Integration von eVTOL in den Luftraum stellt eine große Herausforderung dar - Frequentis ist bereits aktiv an Projekten (z.B. GOF 2.0) beteiligt, die gezielt an Lösungen für diese Heraus¬forderung arbeiten. Wir freuen uns, dass Unmanned Experts uns für die Teilnahme an diesem NASA-Projekt ausgewählt hat. Frequentis wird darin eine Schlüsselrolle spielen und mit der digitalen Plattform MosaiX SWIM alle Partnersysteme mit dem NASA-System verbinden. Die Plattform gewährleistet einen reibungslosen Datenaustausch, indem alle Daten aus den Partnersystemen in das von der NASA geforderte Format konvertiert werden", erklärt John Fort, Managing Director Frequentis California.

Mithilfe des AAM-Projekts wird das Ökosystem urbaner Luftmobilität einen neuen Reifegrad erreichen, zudem bietet es eine kollaborative und reaktionsschnelle Automatisierung.

"Wir haben ein tolles Team zusammengestellt, um die NASA bei ihrer nationalen AAM-Kampagne und die US-Luftwaffe bei ihrem parallelen Agility Prime-Programm zu unterstützen. In knapp einem Jahr wollen wir Live-Flüge in einem repräsentativen Luftraum mit realistischen Szenarien durchführen. Das ist unglaublich spannend und futuristisch, aber unerlässlich, um die USA wieder an die Spitze dieser Technologien und Fähigkeiten zu bringen", so Keven Gambold, CEO von Unmanned Experts Inc.

Frequentis bietet mit fast 75 Jahren Erfahrung in der sicherheitskritischen Kommunikation eine umfassende UTM-Lösung an, die neben dem Luftraummanagement auch automatische und manuelle Fluggenehmigung, Betreiber- und Drohnenregistrierung, Höhen-, Kapazitäts- und Überwachungs-management sowie die Integration von Sensor-Fusion und Multilateration in für die Flugsicherung gewohnter Qualität beinhaltet. Unmanned Experts Inc. ist ein weltweit führender Experte in den aufstrebenden Bereichen der autonomen Robotik, Schwärme, UTM und Massendaten und bietet Expertise in den traditionellen Bereichen der unbemannten Flugsysteme.

Über Unmanned Experts (UMEX)

Unmanned Experts Inc. (UMEX) ist ein weltweit führender Experte in den aufstrebenden Bereichen der autonomen Robotik, Schwärme, Unmanned Traffic Management (UTM) und Massendaten. Das UMEX-Team verfügt über ein unvergleichliches Verständnis für den Betrieb unbemannter militärischer, ziviler, kommerzieller und halböffentlicher Systeme und treibt die Entwicklung der Robotikindustrie weiter voran. UMEX verfügt über die Fähigkeit, Forschung, Entwicklung, Erprobung und Bewertung unbemannter Technologien zu konzipieren und durchzuführen, funktionierende Einsatzkonzepte zu entwickeln und diese dann in die Praxis umzusetzen.

Aktuelle Schwerpunktbereiche: Unbemanntes Verkehrsmanagement: Erprobung und Einsatz der nächsten Generation von NAS-Integrationsdiensten; Künstliche Schwarmintelligenz: Forschung und Entwicklung zahlreicher Schwarmrobotik-Fähigkeiten; Betriebskonzepte (Concepts of Operation): Erforschung und Erprobung der realen Anwendung fortschrittlicher Robotik und Automatisierung; Operational SME Support: Fachwissen in den Bereichen Planung, Einsatz, Vignetten und Betrieb von Robotern; Inspektion von kritischen Infrastrukturen und wichtigen Ressourcen: Mehrere Jahre lang haben wir Inspektionsprogramme für kritische Infrastrukturen und wichtige Ressourcen durchgeführt und uns auf diese Bereiche spezialisiert: Präsenz- und Webinarkurse zur Einführung von Technologien und zur Nutzung von UAS; Big Data Management: Erfassung, Auswertung, Verwaltung und Sicherheit von umfangreichen Kundendaten.

UMEX hat seinen Sitz in Colorado, USA, und ist in allen 50 Bundesstaaten und international tätig.

Detailinformationen über UMEX finden Sie auf https://www.unmannedexperts.com

Über FREQUENTIS

Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche "Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Als Weltkonzern verfügt Frequentis über ein internationales Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 40.000 Arbeitsplätzen und in über 150 Ländern zu finden.

1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management / Luftfahrtinformationsmanagement), bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich.

Die Aktien der Frequentis AG notieren unter dem Kürzel FQT, ISIN ATFREQUENT09, an der Wiener und Frankfurter Börse. Im Jahr 2020 wurde ein Umsatz von EUR 299,4 Mio. und ein EBIT von EUR 26,8 Mio. erwirtschaftet. Nach der Transaktion mit L3Harris liegt der Mitarbeiterstand bei rund 2.100.

Detailinformation über Frequentis finden Sie auf https://www.frequentis.com

Brigitte Gschiegl, Director Corporate Communications, Frequentis AG,
brigitte.gschiegl@frequentis.com, +43 1 81150-1301

Stefan Marin, Head of Investor Relations, Frequentis AG,
stefan.marin@frequentis.com, +43 1 81150-1074

(Ende)
Aussender: Frequentis AG
Innovationsstraße 1
1100 Wien
Österreich
Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com
Website: www.frequentis.com
Börsen: Amtlicher Handel in Wien
ISIN(s): ATFREQUENT09 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: Regulierter Markt in Frankfurt
|
|
98.432 Abonnenten
|
195.258 Meldungen
|
80.753 Pressefotos

BUSINESS

06.12.2021 - 13:59 | pressetext.redaktion
06.12.2021 - 13:59 | pressetext.redaktion
06.12.2021 - 10:30 | Horváth & Partners Management Consultants
06.12.2021 - 10:30 | Horváth & Partners Management Consultants
06.12.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion
Top