IR-News

AUSSENDER



Frequentis AG
Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com

Mediabox

pta20211027007
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Frequentis AG: FREQUENTIS Orthogon gewinnt Preis für Nachhaltigkeit bei World ATM Congress 2021


Spanien / Deutschland (pta007/27.10.2021/08:00) - Im Rahmen des jährlichen World Air Traffic Management Congress wurde gestern in Madrid das Ankunftsmanagementsystem (Arrival Manager / AMAN) von Frequentis Orthogon mit dem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Die Zeremonie, die in diesem Jahr unter dem Namen "Maverick Awards" neu aufgelegt wurde, zeichnete Unternehmen und Projekte in den drei Kategorien Zusammenarbeit, Innovation und Nachhaltigkeit für ihre Arbeit aus.

Der Frequentis Orthogon Arrival Manager (AMAN) hat in den 20 Jahren seines Einsatzes weltweit mehr als eine Million Tonnen an CO2-Emissionen eingespart. Die innovative Software-Lösung wurde erstmals 2001 in Zürich eingesetzt und unterstützt nun Fluglotsen an Flughäfen rund um den Globus bei der effizienten Abwicklung der ankommenden Flugzeuge; gleichzeitig bietet sie wichtige Vorteile in Bezug auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Zu den Flughäfen, an denen das System eingesetzt wird, zählen London Heathrow, Hongkong, Istanbul IGA, Oslo, Singapur und Toronto.

"Wir sind sehr stolz, dass das AMAN-System von Frequentis Orthogon mit dem Maverick Preis für Nachhaltigkeit ausgezeichnet wurde. Es ist eine Vielzahl von Lösungen erforderlich, um die Nachhaltigkeitsziele der Luftfahrtindustrie zu erreichen und Frequentis Orthogon AMAN leistet einen wesentlichen Beitrag zu einem umweltfreundlicheren Betrieb", sagt Frank Köhne, Geschäftsführer von Frequentis Orthogon.

Die Zahl der weltweit eingesetzten AMAN-Systeme nimmt aufgrund des enormen Potenzials und der Skalierbarkeit des Systems weltweit zu. Unterstützt wird dies durch verschiedene Rahmeninitiativen wie dem ICAO Aviation System Block Upgrade (ASBU) und dem Single European Sky ATM Research Programm (SESAR). Außerdem vergrößert sich der operative Einsatzradius des AMAN-Systems erheblich, was zusätzliche CO2-Einsparungen ermöglicht. Dies zeigt die Implementierung des erweiterten AMAN-Systems für die britische Flugsicherung (NATS) im Jahr 2014. AMAN unterstützt auch moderne Verfahren wie optimierte Sinkflugprofile, erforderliche Navigationsleistungsverfahren und das Point Merge System (ein von EUROCONTROL entwickeltes, systematisiertes Verfahren zur Sequenzierung von ankommenden Flugzeugen), was weitere Vorteile für die Umwelt mit sich bringt.

Die jährlichen Maverick Awards ermöglichen Unternehmen die Nominierung innovativer, praxiserprobter Technologien und Projekte, die dann von einer erfahrenen Jury aus Industrieexperten geprüft werden. Mit dem Nachhaltigkeitspreis werden bedeutende Umweltbeiträge von Ausrüstungs- und Systemlieferanten gewürdigt.

Über FREQUENTIS Orthogon

Frequentis hat Orthogon im Jahr 2021 übernommen. Das Unternehmen wurde 1987 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Bremen, Deutschland. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Verkehrsoptimierungslösungen, Verkehrsfluss-management und Visualisierungslösungen für Flugverkehrsmanagement / Air Traffic Management (ATM), die Flugsicherung (ATC) und Flughäfen. Zu den internationalen Kunden gehören Systemintegratoren, Flugsicherungs¬organisationen und Flughäfen.

Detailinformation über Frequentis Orthogon finden Sie auf https://www.frequentis-orthogon.com

Über FREQUENTIS

Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche "Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Als Weltkonzern verfügt Frequentis über ein internationales Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 40.000 Arbeitsplätzen und in über 150 Ländern zu finden.

1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management / Luftfahrtinformationsmanagement), bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich.

Die Aktien der Frequentis AG notieren unter dem Kürzel FQT, ISIN ATFREQUENT09, an der Wiener und Frankfurter Börse. Im Jahr 2020 wurde ein Umsatz von EUR 299,4 Mio. und ein EBIT von EUR 26,8 Mio. erwirtschaftet. Nach der Transaktion mit L3Harris liegt der Mitarbeiterstand bei rund 2.100.

Detailinformation über Frequentis finden Sie auf https://www.frequentis.com

Brigitte Gschiegl, Director Corporate Communications, Frequentis AG,
brigitte.gschiegl@frequentis.com, +43 1 81150-1301

Stefan Marin, Head of Investor Relations, Frequentis AG,
stefan.marin@frequentis.com, +43 1 81150-1074

(Ende)
Aussender: Frequentis AG
Innovationsstraße 1
1100 Wien
Österreich
Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com
Website: www.frequentis.com
Börsen: Amtlicher Handel in Wien
ISIN(s): ATFREQUENT09 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: Regulierter Markt in Frankfurt
|
|
98.437 Abonnenten
|
195.307 Meldungen
|
80.785 Pressefotos

BUSINESS

07.12.2021 - 14:00 | Denz Design GmbH
07.12.2021 - 14:00 | Denz Design GmbH
07.12.2021 - 14:00 | Denz Design GmbH
07.12.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
07.12.2021 - 11:20 | VBV-Gruppe
Top