Business

HIGHTECH

14.05.2021 - 17:05 | Weltbuch Verlag GmbH im Auftrag der Metaliq GmbH
14.05.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
14.05.2021 - 10:05 | ESET Deutschland GmbH

BUSINESS

16.05.2021 - 09:00 | Pressebüro Heiko Schulze, Haus der Bundespressekonferenz
14.05.2021 - 13:30 | pressetext.redaktion
14.05.2021 - 11:30 | Reichl und Partner PR GesmbH

MEDIEN

15.05.2021 - 16:25 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
15.05.2021 - 16:10 | E-Mail Marketing Academy
14.05.2021 - 16:30 | Corona-Transition

LEBEN

16.05.2021 - 08:00 | IG Windkraft
14.05.2021 - 19:30 | Weltbuch Verlag GmbH
14.05.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
pte20210305020 Auto/Verkehr, Umwelt/Energie

E-Autos: VW will Absatz bis 2030 verdoppeln

Offensive Zukunftsstrategie setzt verstärkt auf Elektromobilität und Digitalisierung


VW: Absatzanteil von E-Autos soll verdoppelt werden (Foto: volkswagen.com)
VW: Absatzanteil von E-Autos soll verdoppelt werden (Foto: volkswagen.com)

Wolfsburg/Duisburg (pte020/05.03.2021/12:41) - Deutschlands größter Autobauer Volkswagen (VW) http://vw.de will bis zum Jahr 2030 den Anteil reiner Elektroautos in Europa von bislang geplanten 35 Prozent auf 70 Prozent des Absatzes verdoppeln. In den USA und China soll der Anteil auf 50 Prozent steigen. Mit dieser neuen Strategie will VW die Klima-Richtlinien der EU übererfüllen.

"Mitziehen oder verlieren"

"Der Übergang zur Elektromobilität im Pkw-Bereich hat sich in den vergangenen zwei Jahren massiv beschleunigt. Alle größeren Autobauer und Zulieferer setzen sich momentan das Ziel, sauberer und umweltfreundlicher zu werden. Zuvor war für den Wechsel zu E-Autos das Jahr 2040 angedacht, jedoch kommt er deutlich schneller. Unternehmen müssen bei dieser Entwicklung mitziehen oder sie verlieren ihre Marktposition", sagt Ferdinand Dudenhöffer, Direktor des CAR-Center Automotive Research Duisburg http://car-future.com/de , im Gespräch mit pressetext.

Laut VW-CEO Ralf Brandstätter ist der Wandel zur E-Mobilität nur der Anfang eines harten Ausleseprozesses in der Automobilindustrie. Auch in den Bereichen Digitalisierung von Produkten und Geschäftsmodellen sowie Autonomes Fahren steht ein massiver Wettlauf bevor. VW will selbstfahrende Autos bis 2030 in die Breite tragen.

Downloads für Auto-Software

Ein weiterer Kernpunkt der neuen VW-Strategie ist die Digitlaisierung der Fahrzeuge. So sollen in Zukunft alle Autos die Möglichkeit erhalten, zusätzliche Funktionen in ihrer Software zum Download anzubieten. Damit will VW die Kommunikationen mit Kunden stärken und neue Einnahmequellen schaffen.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: haas@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.174 Abonnenten
|
189.740 Meldungen
|
77.702 Pressefotos
Top