Business

AUSSENDER



Pogastro Switzerland
Ansprechpartner: Lara
Tel.: +41 41 500 75 51
E-Mail: lara@pogastro.com

Mediabox

pts20201103005 Unternehmen/Wirtschaft, Technologie/Digitalisierung

Pogastro.com: Gästedatenerfassung leicht gemacht

Corona-Pandemie aktuell wieder in aller Munde - und das stärker als zuvor


Gastro Zentralschweiz (Copyright: Gastro Zentralschweiz)
Gastro Zentralschweiz (Copyright: Gastro Zentralschweiz)

Luzern (pts005/03.11.2020/07:00) - Die Maskenpflicht in Restaurantbetrieben, Bars und Clubs ist Pflicht. Doch das Restrisiko einer Ansteckung bleibt sowohl für die Betreiber auch für deren Gäste. Um die Datenerfassung ohne komplizierten Mehraufwand in den Griff zu bekommen, hat sich der Zentralschweizer Gastroverband zusammen mit Pogastro.com auf eine Programmierungsreise gemacht.

Während der diesjährigen Vorstandssitzung der Zentralschweizer Gastroverbände war ein Gesprächsthema präsent. Wo kann den Gastronomen vor allem jetzt über den Winter unter die Arme gegriffen werden, damit möglichst alle diese Saison überstehen können, lautete eine Fragestellung. Der Vorstand war sich einig, dass aktuell kein Produkt auf dem Markt ist, dass es den Gästen ermöglicht, beim Betreten der Restaurants, Bars und Clubs sich einmalig zu registrieren. Ein weiterer Diskussionspunkt an der Sitzung war das Check-out-Vorgehen.

Diese Rückmeldungen nahm sich das Luzerner Start-up Pogastro.com an und setzte zusammen mit dem Zentralschweizer Gastroverband die Problematiken in eine einfache und sichere Lösung um. Heraus kam das Datenerfassungssystem GREG. Die Verbände setzen nun vereint auf die Lösung.

Doch was kann das spezielle Erfassungssystem, was anderen Anbietern noch fehlt? Das neu aufgesetzte System bietet den Betrieben die Möglichkeit, kantonale Auflagen selbst einzustellen. Die Unterschiede von Kanton zu Kanton könnten aktuell nicht unterschiedlicher sein. Zudem soll eine einheitliche Lösung den Betrieben dabei helfen, dass sich ihre Gäste nicht jedes Mal bei einem Besuch anmelden müssen, sondern die Daten bereits vorhanden sind, bei allen Betrieben, die das Registrierungssystem GREG nutzen.

Das automatische Check-out nach 8 Stunden soll die Betriebe unterstützen, dass nicht jeder Besucher durch Personal beim Verlassen der Bars, Clubs und Gastronomie einzeln eingetragen werden muss. Zudem ist das Erfassen der Daten einfach über einen Button gesteuert. Kontrollen durch Personal fallen somit weg. Das Beste zum Schluss: Bereits registrierte Personen, die sich für eine Bar/Club oder ein Restaurant bei uns angemeldet haben, entfällt die ganze Prozedur der Anmeldung. Alle Angaben, die der Kanton einer Datenerfassung fordert, könnt Ihr selbst einstellen, da es von Kanton zu Kanton unterschiedliche Auflagen gibt.

"Wir haben genau das, was wir uns gewünscht haben und sind froh, dass sich Pogastro.com dieser Aufgabe angenommen hat, eine einheitliche Lösung für die Gastronomie anzubieten", so Nathalie Hofmann, Gastropräsidentin des Kantons Nidwalden.

Thomas Holenstein zur aktuellen Sicht der Lage: "Die Digitalisierung ist eine Herausforderung, die wir gemeinsam meistern. Ich bin froh, dass ich zuverlässige Verbände hinter mir und meinem Produkt habe. Es ist ein Zusammenspiel sondergleichen und soll den Betrieben der Schweiz helfen, ihre Ressourcen dort einzusetzen, wo sie am meisten gebraucht werden und nicht an der Tür mit einer Strichliste."

Das System selbst einzurichten kostet nichts. Falls die Einrichtung durch uns übernommen werden soll, kostet dies einmalig 50.00 CHF, die Kosten der Verifizierung per SMS belaufen sich auf 0.20 Rp.

Mehr Informationen zu unserem Datenerfassungssystem unter: https://www.pogastro.com/greg

(Ende)
Aussender: Pogastro Switzerland
Ansprechpartner: Lara
Tel.: +41 41 500 75 51
E-Mail: lara@pogastro.com
Website: www.pogastro.com/services
|
|
98.060 Abonnenten
|
186.516 Meldungen
|
76.389 Pressefotos
Top