Business

AUSSENDER



Expertiserocks SL
Ansprechpartner: Jasmin Hoffmann
Tel.: +49 305 200 489 28
E-Mail: info@expertise.rocks

FRüHERE MELDUNGEN

pts20200315001 Handel/Dienstleistungen, Unternehmen/Wirtschaft

Weiterhin Geld verdienen trotz Corona, Notstand & Ausgangssperre

Expertiserocks informiert über Dropshipping


Palma (pts001/15.03.2020/08:20) - Nach dem sprunghaften Anstieg der Corona-Fälle will die spanische Regierung landesweit die Bewegungsfreiheit der Bevölkerung einschränken. Hotels, Fitnessstudios und Restaurants müssen schließen. Damit würden von kommendem Montag an in ganz Spanien praktisch alle Freizeitaktivitäten außerhalb der eigenen vier Wände und Reisen innerhalb des Landes verboten. Diese Restriktionen gelten auch für im Land befindliche ausländische Urlauber.

Die Frage wie in diesen Krisenzeiten Geld verdient werden soll ist gewiss nicht leicht zu beantworten. Die Coronavirus-Krise und der Ölpreis-Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Russland lösten zuletzt Panikverkäufe an der Börse aus. Der Dax fiel aber auch im Allgemeinen sehr steil. Wie also seriös und bodenständig Geld verdienen? Dropshipping bietet eine solide Einnahmemöglichkeit, da es zeitlich und örtlich unabhängig betrieben werden kann. In Spanien etwa, Hauptsitz des auf EU-Dropshipping spezialisierten Unternehmens Expertiserocks SL, wurden zuletzt der Notstand sowie eine Ausgangssperre ausgerufen.

Für Dropshipping-Betreiber stellen diese Einschränkungen, wie etwa die Tatsache, die eigenen vier Wände nicht wirklich verlassen zu dürfen, daher keine wirkliche Einschränkung dar. Faktisch wird nur Strom und ein internetfähiger Rechner benötigt. Da gegenwärtig nicht damit zu rechnen ist, dass sich die Infrastruktur derart versiegt, sind das gute Nachrichten für Streckenversand-Betreiber. Natürlich sind geschlossene Grenzen in vielen Ländern eine Handelsbegrenzung. Aber mit dem richtigen Setup an Lieferanten kann dennoch ein Abverkauf erfolgen.

Aufgrund möglicher Ansteckungsgefahren haben viele Käufer auch Ihres täglichen Bedarfs ins Netz verlagert. Dennoch sollten auch Dropshipping-Betreiber immer ein wachendes Auge auf die eigene Liquidität haben. Denn wer seine eigenen Lieferanten-Rechnungen nicht mehr fristgerecht bezahlen kann, bewegt sich gefährlich nahe am Rand einer Insolvenz. Aber auch wenn der eigene Dropshipping-Betrieb gut durch die Krise kommt oder aufgrund eins passenden Sortiments sogar davon durch überdurchschnittlichen Abverkauf profitiert, muss dies nicht unbedingt auch für die eigene Hausbank gelten. Wachsamkeit ist also in jedem Falle gefragt.

Expertiserocks aus Spanien hat eine Vielzahl sofort übernahmebereiter Webshops, welche auch in der aktuellen Lage schnell startklar sind. Interessierte finden Informationen unter: https://elite-dropshipping.store/

(Ende)
Aussender: Expertiserocks SL
Ansprechpartner: Jasmin Hoffmann
Tel.: +49 305 200 489 28
E-Mail: info@expertise.rocks
Website: expertise.rocks/
|
|
98.687 Abonnenten
|
200.900 Meldungen
|
83.058 Pressefotos
Top