Leben

AUSSENDER



IH-Communications
Ansprechpartner: Karl H. Grabbe
E-Mail: epost@ewetel.net

FRüHERE MELDUNGEN

05.07.2019 - 07:05 | IH-Communications
12.06.2019 - 23:45 | IH-Communications
12.06.2019 - 07:45 | IH-Communications
11.06.2019 - 07:20 | IH-Communications
10.06.2019 - 06:15 | IH-Communications
pts20190708024 Bauen/Wohnen, Umwelt/Energie

Klimarettung durch Wohnungsbau

Schweizer Forscher wollen Klima durch mehr Bäume retten


Gut fürs Klima: Baum-Anpflanzungen bei neuen Wohnanlagen (© Karl Grabbe)
Gut fürs Klima: Baum-Anpflanzungen bei neuen Wohnanlagen (© Karl Grabbe)

Bremen (pts024/08.07.2019/12:50) - Schweizer Forscher weisen aktuell darauf hin, dass Aufforstung am effektivsten den Klimawandel bekämpft. Durch das CO2-Aufnahmepotential von neuen Bäumen können zwei Drittel der von Menschen verursachten CO2-Emissionen neutralisiert und die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzt werden.

Seit über 50 Jahren hat der deutsche Wohnbauträger Interhomes AG je Wohnung oder Haus einen Baum gepflanzt und auf Rodungen für den Neubau verzichtet. Die Firma hat die Forderung der Forscher früh vorweggenommen. Der bisher dadurch entstandene Wald von über 13.000 Bäumen vergrößert sich jährlich um viele hundert Bäume.

Die Interhomes AG unterstützt die aktuelle Forderung von Agrarministerin Julia Klöckner für ein "Mehrere-Millionen-Bäume-Programm" durch weitere Anpflanzungen bei neuen Wohnanlagen in 10 Bundesländern.

(Ende)
Aussender: IH-Communications
Ansprechpartner: Karl H. Grabbe
E-Mail: epost@ewetel.net
Website: denkstop.blogspot.com
|
|
98.383 Abonnenten
|
181.078 Meldungen
|
73.768 Pressefotos

LEBEN

04.07.2020 - 10:15 | Verein "Spielerhilfe"
03.07.2020 - 14:30 | Dorotheum GmbH & Co KG
03.07.2020 - 10:30 | pressetext.redaktion
03.07.2020 - 09:00 | ESET Deutschland GmbH
03.07.2020 - 08:45 | Johannes Trüstedt: Leben - Natur - Raum
Top