Leben

AUSSENDER



Studio Ideenladen
Ansprechpartner: Eva Kaufmann
Tel.: +43 2732 76766
E-Mail: studio@ideenladen.at

FRüHERE MELDUNGEN

13.08.2018 - 13:00 | Studio Ideenladen
03.05.2018 - 14:30 | Studio Ideenladen
03.04.2018 - 07:00 | Streibel Sebastian
29.03.2018 - 16:00 | Streibel Sebastian Robert - Studio für Design & Kommunikation

Mediabox

pts20180829005 Kultur/Lifestyle, Tourismus/Reisen

Opernabend auf der Burgruine Aggstein

Sagenhaftes Burgerlebnis in der Wachau

Krems an der Donau (pts005/29.08.2018/07:15) - Die Burgruine Aggstein ist ein beliebter Ort für Veranstaltungen jeder Art. Auch 2018 beherbergt die mittelalterliche Location wieder eine Vielzahl an spektakulären Augenblicken aus Kunst, Kultur und Unterhaltung. "Die erfolgreiche Saison 2017 hat uns gezeigt, dass unser Veranstaltungsprogramm bei den BesucherInnen und PartnerInnen sehr gut ankommt. Daher werden wir unsere erfolgreichen Veranstaltungen auch dieses Jahr wieder fortführen!", zeigt sich Geschäftsführer Mag. Maximilian Deym zufrieden.

Am 7. und 8. September 2018 verwandelt sich der Rittersaal auf Burgruine Aggstein zum zweiten Mal zur Opernbühne. Nach der erfolgreichen Aufführung von G. Rossinis Oper "Demetrius und Polybius" im Vorjahr dient die einzigartige Burgruine Aggstein in diesem Jahr als wirklich ideale Kulisse für die Liebesgeschichte aller Liebesgeschichten: "Julia und Romeo".

In der Partie der Julia gibt es ein Wiedersehen mit der in London lebenden Sopranistin Iza Kopec. Der international erfolgreiche Kärntner Countertenor Armin Gramer wird den Romeo verkörpern. In die Rolle des Capellio schlüpft der niederösterreichische Tenor Martin Mairinger und der Kärntner Bariton Johannes Hanel singt die Partien des Tebaldo und Lorenzo.

"Giulietta e Romeo" von Nicola Vaccai

"Romeo und Julia", die wahrscheinlich berühmteste Liebesgeschichte aller Zeiten, stammt NICHT von William Shakespeare. Die ursprüngliche Geschichte wurde bereits 40 Jahre vor dessen Geburt vom italienischen Dichter Luigi da Porto verfasst, der sich damit an eine eigene Liebestragödie erinnert. Diese Novelle diente als Grundlage für die Oper "Giulietta e Romeo" von Nicola Vaccai. Als Sohn einer Ärztefamilie soll der 1790 geborene Nicola Vaccai Jura studieren, aber er verbringt mehr Zeit im Theater als an der Universität und widmet sich schließlich ganz seiner großen Liebe, der Musik.

Die Inszenierung und Bearbeitung des Stückes leitet die aus unzähligen Musiktheaterproduktionen sowie aus Ö1 bekannte Ulla Pilz die in diesem Jahr auch die Gesangspartie der Adelia übernimmt. Für die musikalische Leitung konnte abermals die aus Japan stammende Nana Masutani gewonnen werden.

Termine: Freitag, 7.9.2018, und Samstag, 8.9.2018, jeweils um 19 Uhr im Rittersaal der Burg Aggstein

Informationen finden Sie unter: http://www.ruineaggstein.at/de/veranstaltungen/julia-und-romeo

Burgruine Aggstein - das sagenhafte Burgerlebnis in der Wachau
Die Sage vom Rosengärtlein, Raubritter, Kreuzzüge und Rittersleute. All das macht den Charme der sagenumwobenen Burgruine Aggstein aus. Auch heute begeistert die Burg Gäste aus aller Welt mit ihren gut erhaltenen Mauern und ihrer langen Geschichte. Verwinkelte Höfe und Türme, das Verlies, die Kapelle, das Rosengärtlein und die Taverne laden die Gäste ein, längst vergangene Zeiten wieder aufleben zu lassen. Die Burgruine Aggstein hat vom 23. März 2018 bis 31. Oktober 2018 täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

(Ende)
Aussender: Studio Ideenladen
Ansprechpartner: Eva Kaufmann
Tel.: +43 2732 76766
E-Mail: studio@ideenladen.at
Website: www.ruineaggstein.at
|
|
98.234 Abonnenten
|
167.461 Meldungen
|
66.237 Pressefotos

LEBEN

17.11.2018 - 09:30 | CLUB TIROL Businessclub in Wien
16.11.2018 - 14:00 | Reiteralm Bergbahnen GmbH & Co.KG
16.11.2018 - 12:00 | Tourist, Kongress und Saalbau GmbH
16.11.2018 - 11:35 | Hennrich.PR
16.11.2018 - 11:30 | pressetext.redaktion
Top