VORSCHAU
PRESSETERMINE

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: stark bewölkt
11°
Innsbruck: Schneefall
Linz: Schneeregen
Wien: bedeckt
12°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
LEBEN
Do, 07.12.2017 10:05
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20171207010 Kultur/Lifestyle, Medien/Kommunikation
Pressefach Pressefach

Äußerer Überfluss - Innere Not? Unangenehme Gedanken zum Advent

SinnZENTRUM Salzburg vermittelt "Konsummenschen" neue Werte auf der Suche nach dem Sinn im Leben
Unangenehme Gedanken zum Advent!
Unangenehme Gedanken zum Advent!
[ Fotos ]

Salzburg (pts010/07.12.2017/10:05) - Die weltweite Kauforgie - genannt Weihnachten - strebt dem Höhepunkt entgegen und am 25. Dezember haben wir alle fast alles. Dennoch fehlt vielen Menschen in all dem Überfluss etwas ganz Entscheidendes in ihrem Leben. "Es ist der Sinn, der vielen Menschen heute fehlt. Wir haben alles, fühlen aber dennoch eine innere Leere und sogar eine innere Not. Diese innere Sehnsucht kann und muss gefüllt werden. Das ist gerade bei Kindern viel wichtiger, als der prall gefüllte Geschenkesack", so Christoph Schlick, ehemaliger Mönch und Leiter des SinnZENTRUM Salzburg http://www.sinnzentrum.at , das versucht, in seinen Seminaren und Kursen Antworten auf die entscheidenden Fragen des irdischen Daseins zu geben.

Während der Adventszeit konfrontiert uns Christoph Schlick mit einer Videoreihe auf YouTube und stellt kritische und teils unangenehmen Fragen zum Sinn in unserem Leben. Link zu den Advent-Videos: https://youtu.be/Ch-1DlD3FvU

Mehr Wohlstand - weniger Zufriedenheit!

Wir besitzen immer mehr, der äußere Wohlstand nimmt zu. Gleichzeitig gibt es jedoch kaum noch Orientierungen, alles scheint erlaubt und die Freiheit erscheint grenzenlos. Die Frage muss doch lauten: Macht uns das glücklich? Machen uns die vielen Geschenke zu Weihnachten tatsächlich glücklich? Übertönt es nicht vielmehr eine innere Leere? Vermissen wir nicht zunehmend das Wesentliche im Leben? Was ist der Sinn des Lebens? Wie führe ich ein sinnerfülltes und freudevolles Dasein? Dies sind Lebensfragen, auf welche die Therapeuten und Lebensberater des Instituts für Logotherapie und Existenzanalyse in Salzburg unter der umfassenden Bezeichnung SinnZENTRUM http://www.sinnzentrum.at/ Lebenshilfe im Sinne der von Viktor Frankl begründeten Logotherapie, einer Art Spiritueller Psychologie, bieten.

Es geht darum, das Potential jedes Einzelnen zu erkennen und Hilfe zur Selbsthilfe zu vermitteln. Christoph Schlick: "Glück oder Unglück eines jeden Menschen liegen in ihm selbst. Wie ich die Welt sehe, so erscheint sie mir und strahlt rückwirkend auf mich zurück. Anhäufung von materiellen Werten sowie ein äußerer Überfluss kann innere Zufriedenheit niemals ersetzen. Süchte, Ängste und Depressionen nehmen sichtbar zu. Wir können dem nur begegnen, indem wir unsere lebensbejahende, innere Einstellung entgegenstellen und für uns den Sinn im eigenen Leben finden."

Hilfe auf dem Weg der Sinnsuche bietet das SinnZENTRUM http://www.sinnzentrum.at unter der Leitung von Christoph Schlick, der sich heute noch als Suchender begreift und seine gewonnenen Erkenntnisse und auch Lebensfreude als ehemaliger Mönch mitsamt seinem Team in vielen Kursen, Vorträgen, Seminaren und Lehrgängen vermittelt.

(Ende)

Aussender: SinnZENTRUM
Ansprechpartner: Ruth Rambousek
Tel.: 0043 662 828501
E-Mail:
Website: www.sinnzentrum.at
SinnZENTRUM
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising