VORSCHAU
PRESSETERMINE
Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur
22.05.2018 00:00
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
22.05.2018 00:00
Langenbeck-Virchow-Haus, Raum Rudolf Virchow 2.OG
22.05.2018 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten
22.05.2018 10:35 Panamax Aktiengesellschaft
22.05.2018 10:30 Panamax Aktiengesellschaft
22.05.2018 08:00 CA Immobilien Anlagen AG


WETTER
Graz: wolkig
22°
Innsbruck: Regenschauer
25°
Linz: wolkig
25°
Wien: heiter
24°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
BUSINESS
Mi, 18.10.2017 09:45
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20171018010 Unternehmen/Finanzen, Produkte/Innovationen
Pressefach Pressefach

Industrieofenbauer BOSIO liefert neue Großanlagen

Weiterentwicklung von Überwachungs- und Kontrollsystemen
22 Meter langer Gussgliederbandofen
22 Meter langer Gussgliederbandofen
[ Fotos ]

Mödling/Celje (pts010/18.10.2017/09:45) - Der slowenische Industrieofenbauer BOSIO, seit 2012 Teil der AICHELIN-Gruppe mit Sitz in Mödling, baut seinen Aktionsradius erfolgreich aus. Im September 2017 gingen in Deutschland und Finnland neue Anlagen in Betrieb, darunter ein Gussgliederbandofen von über 22 Metern Länge mit einem Durchsatz von zwei Tonnen Schmiedeteilen pro Stunde, und ein Schachtofen zum Aufkohlen für Kleinstteile. BOSIO-Chef Hugo Bosio zeigt sich erfreut, dass die Auslieferung der neu konzipierten Gussgliederbandofenanlage binnen zwölf Monaten ab Auftragserteilung gelang. http://bosio.de

Mit den gelieferten Ofenanlagen unterstreicht BOSIO neuerlich seine Stellung als verlässlicher Partner der europäischen Automobil- und Stahlindustrie. Die Order für den großen Gussgliederbandofen kam von der Hirschvogel Automotive Group im bayerischen Denklingen, die zweite Anlage ging an die Sacotec Components Oy in Finnland, ein auf Präzisionsstahlguss spezialisiertes Unternehmen. Beide Anlagen basieren auf modernster Ofenbau-Technologie und sind eine Weiterentwicklung von Aichelin-Produkten mit optimierten Überwachungs- und Kontrollsystemen.

Gussgliederbandofen für Schmiedeteile

BOSIO übernahm im Sommer 2016 von der Hirschvogel Umformtechnik GmbH den Gesamtauftrag für die Entwicklung über den Bau bis zur Montage und Inbetriebnahme des Gussgliederbandofens und wurde dabei von Spezialisten der Aichelin-Gruppe unterstützt. Die Anlage ist vor allem für größere oder schwere Lasten geeignet und dient der Wärmebehandlung von Schlüsselkomponenten der Automobilindustrie, insbesondere Motorbauteilen. Der Wärmebehandlungsprozess dauert hier in der Regel drei bis fünf Stunden und wird bei Temperaturen von rund 600 °C realisiert.

Aufkohlungsofen für Kleinstteile

Der erste Aufkohlungsschachtofen für die finnische Sacotec ging ebenfalls Anfang September in Betrieb, und das bereits neun Monate nach Auftragserteilung. Der Ofen dient dem Aufkohlen kleinster Stahlteile, die wegen ihres geringen Kohlenstoffgehaltes nur schlecht zu härten sind. Im Ofen werden diese Teile bei rund 1000 °C soweit mit Kohlenstoff angereichert, dass der Härtungsprozess möglich und optimiert wird. Bosio hat bei dieser Anlage auch gleich den Abkühlungsprozess beschleunigt und damit die Dauer des Härtungszyklus verkürzt. Die Anlage ist mit 100 cm Durchmesser vergleichsweise klein, bietet aber dennoch einen Durchsatz von 600 kg pro Stunde.

Über BOSIO
Der slowenische Industrieofenbauer BOSIO ist eine Tochter der AICHELIN-Gruppe und zählt in Zentral- und Osteuropa zu den führenden Produzenten und Dienstleistern im Bereich der Wärmebehandlung. Das 1990 gegründete Unternehmen beliefert die Stahlindustrie als Systemlieferant u.a. mit Großkammer- und Herdwagenöfen, sowie Schachtöfen. Zu den Exportmärkten zählen vorrangig Russland, Südosteuropa und für einige Projekte auch Indien. Aktuell baut BOSIO mit seinen rund 80 Mitarbeitern auch das Geschäft in Westeuropa aus. http://bosio.de

Über die AICHELIN Group
Die zur BERNDORF-Gruppe gehörende AICHELIN Group ist neben der Herstellung und dem After-Sales-Service von Industrieofenanlagen für verschiedene Industriesegmente im Bereich der Induktionserwärmung sowie der Herstellung von Industriegasbrenner-Systemen tätig. Die Gruppe betreibt Produktionsstandorte in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Slowenien, den USA, China und Indien. Sie beschäftigt weltweit 1.100 Mitarbeiter/innen und zählt damit zu den größten Herstellern von Wärmebehandlungsanlagen. http://aichelin.com

Kontakt: AICHELIN Holding GmbH:
Harald Berger, Leiter Marketing
Fabriksgasse 3, 2340 Mödling
Phone: +43 (0)2236 236 46 - 210
Mobile: +43 (0)676 83 646 210
E-Mail: harald.berger@aichelin.com
Web: http://www.aichelin.com

(Ende)

Aussender: Aichelin Holding GmbH
Ansprechpartner: Dr. Wilfried Seywald
Tel.: +43 (0)2236 23646-0
E-Mail:
Website: www.aichelin.com
Aichelin Holding GmbH
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising