Leben

AUSSENDER



SinnZENTRUM
Ansprechpartner: Ruth Rambousek
Tel.: 0043 (0)662 828501
E-Mail: r.rambousek@sinnzentrum.at

Mediabox

pts20170927016 Bildung/Karriere, Medizin/Wellness

"Alle Dinge sind herrlich zu sehen, aber schrecklich zu sein"

SinnZENTRUM: Logotherapie und Existenzanalyse beschäftigt sich mit dem menschlichen Sein

Salzburg (pts016/27.09.2017/09:10) - Schopenhauers Zitat "Alle Dinge sind herrlich zu sehen, aber schrecklich zu sein", befasst sich mit einem Grundsatz der Existenzanalyse. Die Schwierigkeit der eigenen Existenz und die Ablenkung der Welt um uns beeinträchtigen oft ein wert- und sinnvolles Leben. "Dem entgegenzutreten und unseren Teilnehmern zu lehren, ihren eigenen Weg zu finden, das ist unsere Aufgabe im SinnZENTRUM Salzburg", so Christoph Schlick, Leiter dieses, bereits über die Grenzen bekannten Lehrinstitutes. Es werden viele Vorträge, Seminar und Lehrgänge zu den Grundlagen der Logotherapie und Existenzanalyse geboten, immer basierend auf den philosophischen und psychologische Grundlagen des österreichischen Neurologen und Psychiaters Viktor E. Frankl. http://www.sinnzentrum.at

Sinn des Lebens als primäre Motivationskraft des Menschen

Die Kurse im SinnZENTRUM wenden sich an Personen aus medizinischen, therapeutischen und sozialen Berufen, die für und mit Menschen arbeiten. Die Teilnahme am Seminar befähigt die Lernenden, logotherapeutische Methoden im berufsalltag zu nutzen und praktisch anzuwenden. http://www.sinnzentrum.at/seminare/fortbildungen

Ausbildung für den therapeutischen Beruf

Der Leitspruch für die Ausbildungen lautet: von der Profession zur Professionalisierung, von der Neugierde zu nachhaltigem Wissen. In den Lehrgängen vertiefen die Teilnehmer ihre beruflichen Kompetenzen. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Zuhörer eine offizielle Teilnahmebestätigung vom Institut für Logotherapie Salzburg.

Kernpunkte bestehen im Konzept von Bindung, Freiheit und Verantwortung und "Frankls Werte- und Sinn-Konzept". Des Weiteren geht die Existenzanalyse mit der "Versöhnung mit der Vergangenheit" einher. Dieser Schritt ermöglicht den Aufbruch zu neuen, geistigen Horizonten. Hierbei erweist sich die Angst als größte Blockade der Entwicklung. Zusätzlich erhalten die Teilnehmenden eine erste Einführung in die "Imaginative Logotherapie".

Weblink: http://www.sinnzentrum.at/seminare/fortbildungen

(Ende)
Aussender: SinnZENTRUM
Ansprechpartner: Ruth Rambousek
Tel.: 0043 (0)662 828501
E-Mail: r.rambousek@sinnzentrum.at
Website: www.sinnzentrum.at
|
|
98.203 Abonnenten
|
168.053 Meldungen
|
66.608 Pressefotos

LEBEN

14.12.2018 - 06:00 | pressetext.redaktion
13.12.2018 - 16:10 | Pöhacker Sabine - comm:unications
13.12.2018 - 15:45 | KLIPP Frisör GmbH
13.12.2018 - 11:30 | pressetext.redaktion
13.12.2018 - 11:00 | Pöhacker Sabine - comm:unications
Top