VORSCHAU

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: wolkig
16°
Innsbruck: sonnig
18°
Linz: stark bewölkt
16°
Wien: bedeckt
15°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
HIGHTECH
Do, 14.09.2017 06:10
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20170914003 Produkte/Innovationen, Umwelt/Energie

"FireBee" macht verschwendete Energie nutzbar

Multifunktionaler Energiekonverter lädt Smartphones beim Campen
"FireBee" in Aktion: Gerät kocht Wasser und lädt Handys (Foto: hydrobee.com)

Seattle (pte003/14.09.2017/06:10) - Die "FireBee" von HydroBee http://hydrobee.com wandelt Abwärme direkt in Energie um. Dadurch lässt sich Energie effizienter nutzen und sogar in Ausnahmesituationen gewinnen. Das 159 Dollar (rund 132 Euro) teure Gerät erzeugt sieben Watt elektrische Leistung, was einen USB-Ausgang oder eine Batterie-Ladestation mit Strom versorgt. Die Energie reicht auch aus, um ein Smartphone zu laden.

Stärkstes Gadget seiner Art

"Der FireBee-Turm ist der stärkste thermoelektrische Generator seiner Art", erklärt der Hersteller. Um Strom zu erzeugen, wird Hitze von Kühlerlammellen absorbiert. Diese werden dann in einen Wassertank weitergeleitet. Durch den Temperaturunterschied entsteht Energie. Die wiederum wird in das Standardformat 5V 2A USB konvertiert. Aber das ist nicht alles: Das erhitzte Wasser im Tank lässt sich weiterverwenden - Camper können damit kochen oder ihre Wäsche waschen.

In Verbindung mit einem mobilen Ladegerät dient der Apparat sogar dazu, rund um die Uhr Energie zu erzeugen, diese zu speichern und dann größere Geräte als LED-Lichter und Tablets zu laden. Anwendung findet die FireBee an Lagerfeuern, aber auch in Wohnungen, die mit Öfen heizen. Durch seine große Beliebtheit bei Campern hat das Unternehmen mit FireBee den National Geographic Chasing Genius Award gewonnen.

Konverter für jede Lebenslage

Die Innovationen des Unternehmens konvertieren jegliche Art von Energie. Neben Abwärme lässt sich auch Solar-, Wind- oder mechanische Energie umwandeln. So soll die "SkyBee" der am schnellsten ladende Solar-Konverter am Markt sein und auch im Regen funktionieren. Die Batterien kommen regelmäßig auf den Markt. Bei einem anderen Projekt haben die Experten der Binghamton University http://binghamton.edu eine von Spucke betriebene Batterie entwickelt (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20170809010 ).

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: David Liedtke
Tel.: +43-1-81140-305
E-Mail:
Website: www.pressetext.com
pressetext.redaktion
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
PRESSETEXT.TV
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising