VORSCHAU
PRESSETERMINE
Hotel & Restaurant Rössli Illnau (bei Zürich)
20.01.2018 00:00
Martinsdom
20.01.2018 00:00
Osteria Allora ART.Wallensteinplatz
20.01.2018 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten


WETTER
Graz: Regen
Innsbruck: Schneeregen
Linz: Regenschauer
Wien: Regen
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
HIGHTECH
Do, 06.07.2017 11:30
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20170706012 Produkte/Innovationen, Forschung/Technologie

"SolSource": Solar-Kocher ganz ohne giftige Gase

Gadget erhitzt sich fünf Mal schneller als mit Holzkohle betriebener Grill
"SolSource": neue Innovation im kleinen Format (Foto: oneearthdesigns.com)

Cambridge, Massachusetts (pte012/06.07.2017/11:30) - Das Unternehmen One Earth Designs http://oneearthdesigns.com minimiert mit seinem neuen Solar-Kocher "SolSource" die Luftverschmutzung und deren Folgen. Das Gerät erhitzt sich fünf Mal schneller als ein mit Holzkohle betriebener Kocher und heizt bis zu einer Außentemperatur von 40 Grad Celsius hoch. Laut dem Hersteller funktioniert das Device selbst bei schwachen Lichtverhältnissen.

Auch für Nationalparks

Die Idee zur Entwicklung von SolSource kam CEO Catlin Powers beim Studium der Luftverschmutzung im Himalaya-Gebirge. Laut ihr sterben in diesem Gebiet jedes Jahr über 500.000 Menschen aufgrund giftiger Kochgase. Um mehr Menschen mit dem modernen Kochgerät auszustatten, entwickelte One Earth Designs nun eine tragbare, nur circa fünf Kilogramm schwere Version, den "SolSource Sport". Der kompakte SolSource Sport lässt sich in fünf Minuten auf- und abbauen und passt in eine 60-Zentimeter-Tragetasche. Der Kocher wird in Staats- und Nationalparks im Gegensatz zu herkömmlichen Kochern und Grills geduldet, da er der Umwelt nicht mit Abgasen schadet.

"Der europäische Durchschnitts-Camper hält gerne an der gewohnten Ausrüstung fest, deshalb ist so ein Modell wohl eher uninteressant. Außerdem hat man in einem Reisemobil genügend Platz für einen Holzkohle- oder Gasgrill, und wenn man auf einer Wandertour ist, braucht man einen Grill nicht unbedingt dringend. Je nach Wetterlage, wenn es im Sommer zu heiß ist, ist der Einsatz wegen Waldbrandgefahr oft sogar verboten. Da sind andere Dinge wie ein Zelt wichtiger, und fünf Kilo definitiv zu viel", kommentiert Viktoria Groß vom Deutschen Camping Club http://camping-club.de die Innovation gegenüber pressetext.

Für Entwicklungsländer

One Earth Designs verfolgt mit dem ursprünglichen Modell das Hauptziel, Entwicklungsländern eine Möglichkeit für umweltverträgliches Kochen und Heizen zur Verfügung zu stellen. SolSource hat auch andere Ziele, wie Katastrophenprävention oder sanitäre Einrichtungen, die ebenso verfolgt werden. Die ursprüngliche Entwicklungshilfe wurde also auch in den normalen Konsumbereich übertragen und ermöglicht dadurch neue Verwendungsarten.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Nina Setinc
Tel.: +43-1-81140-305
E-Mail:
Website: www.pressetext.com
pressetext.redaktion
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising