Hightech

AUSSENDER



DATARECOVERY
Ansprechpartner: Ute Dietrich
Tel.: +49 341 392 817 89
E-Mail: presse@datarecovery.eu

FRüHERE MELDUNGEN

20.10.2016 - 00:10 | Farr Wohnwelt GmbH
20.10.2016 - 00:10 | neuroCare Therapiezentrum München
19.10.2016 - 07:00 | RecoveryLab
18.10.2016 - 10:00 | neuroCare Therapiezentrum München
18.10.2016 - 00:10 | Prof. Dr. med. Christian Wüster
ptp20161021024 Produkte/Innovationen, Unternehmen/Wirtschaft

DATARECOVERY® Datenrettung: Erfolgreiche it-sa 2016 mit Besucherrekord

Anforderungen an IT-Sicherheit und Datenrettung gestiegen


DATARECOVERY® Datenrettung auf der it-sa 2016 Nürnberg (Foto: DATARECOVERY®)
DATARECOVERY® Datenrettung auf der it-sa 2016 Nürnberg (Foto: DATARECOVERY®)

Nürnberg (ptp024/21.10.2016/14:20) - Die in Nürnberg veranstaltete IT-Sicherheitsmesse it-sa endete am 20.10.2016 mit einem Besucherrekord. Mehr als 10.000 Fachbesucher kamen nach Nürnberg, um sich über Themen rund um die IT-Sicherheit zu informieren.

DATARECOVERY® verzeichnet erfolgreiche Messe

Das Datenrettungsunternehmen DATARECOVERY® aus Leipzig https://www.datarecovery-datenrettung.de war in Nürnberg an Stand 12.546 vor Ort. "Wir hatten viele interessante und erfolgreiche Gespräche mit IT-Systemhäusern und mit IT-Verantwortlichen aus der Industrie und sind mit dem Ergebnis der Messe sehr zufrieden", so Geschäftsführer Jan Bindig, der in Nürnberg mit vor Ort war.

Datenrettungsbranche im Wandel - B2B-Markt im Wachstum

Die Anforderungen an das Produkt bzw. die Leistung Datenrettung steigen stetig. War es vor einigen Jahren noch besonders wichtig, Festplatten und deren mechanische Beschädigungen zu reparieren, stehen die Datenretter von heute vor neuen Herausforderungen.
Immer häufiger vorkommende Verschlüsselungen (auf Hard- und Softwareebene) sowie komplexere Architekturen innerhalb von Storage- und virtuellen Systemen sind nur ein Teil des Wandlungsprozesses.

Datenretter sind nicht mehr nur durch das Vorhandensein von Reinräumen zu klassifizieren, sondern in erster Linie durch das vorhandene Know-how, was nicht durch "Out of the Box"-Lösungen oder standardisierte Softwaretools kompensierbar ist.

"Vor allem kleine Unternehmen mit meist nur einem Techniker setzen beispielsweise auf Produkte des russischen Herstellers Acelab, die in einigen Fällen durchaus erfolgreich verwendet werden können. Hat man es jedoch mit proprietären Systemen wie es im Storage Bereich häufig der Fall ist, zu tun, werden Standardlösungen nicht den Anforderungen gerecht", so Lars Müller aus dem Leipziger Zentrallabor von DATARECOVERY®.

DATARECOVERY® hat sich langfristig mit der Entwicklung eigener Technologien auf die wachsenden Anforderungen vorbereitet und ist stetig mit der Weiterentwicklung beschäftigt. Enterprise Speichermedien gehören mittlerweile zu den am häufigsten angefragten Speichersystemen bei Datenrettungsaufträgen durch Unternehmen.

Link zur ITSA: https://www.it-sa.de

(Ende)
Aussender: DATARECOVERY
Ansprechpartner: Ute Dietrich
Tel.: +49 341 392 817 89
E-Mail: presse@datarecovery.eu
Website: www.datarecovery-datenrettung.de
|
|
97.996 Abonnenten
|
185.392 Meldungen
|
75.921 Pressefotos

HIGHTECH

04.12.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
03.12.2020 - 13:00 | pressetext.redaktion
03.12.2020 - 09:30 | Schneider Electric GmbH
03.12.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
02.12.2020 - 13:45 | ESET Deutschland GmbH
Top