Hightech

AUSSENDER



DATARECOVERY®
Ansprechpartner: U. Dietrich
Tel.: +49 341 392 81 789
E-Mail: presse@datarecovery.eu

Mediabox

ptp20150220006 Technologie/Digitalisierung, Unternehmen/Wirtschaft

DATARECOVERY® Datenrettung: Kuriose Ursachen für verlorene Daten in 2014

Video zeigt die zehn häufigsten Ursachen für verlorene Foto- und Videodaten aus 2014


Leipzig (ptp006/20.02.2015/08:00) - Als auf die Wiederherstellung von Daten spezialisierter Dienstleister erhält DATARECOVERY® https://www.datarecovery-datenrettung.de jedes Jahr tausende Anfragen. Neben Aufträgen für Unternehmen, die verlorene RAID- und Serverdaten nach einem Datencrash dringend benötigen, wird auch Kunden geholfen, die den Verlust ihrer Mediendateien zu beklagen haben. Zehn typische Situationen, die zu einem Datenverlust von Foto- und Videodaten führen können, wurden deshalb in einem Animationsfilm des Unternehmens verarbeitet.

Tipp: weitere Informationen zur Flash-Speicher Datenrettung: https://www.recoverylab.de/datenrettung-wiederherstellen/nand-flash-speicher/

Speicherkarte wird nicht mehr vom Computer erkannt

Ob Android Back-up, das auf dem HTC nicht mehr erkannt wird oder Flash-Speicherkarte der Digitalkamera, die kein Computer mehr als Speichermedium erkennt. Durch verschiedenste Ursachen verschwinden Dateien von der SD-Karte und lassen frustrierte Nutzer zurück. Datenretter finden häufig defekte Controller oder beschädigte Dateisysteme der Flash-Speicher als Fehlerquelle. DATARECOVERY® empfiehlt regelmäßiges Austauschen der Mini-Speicher und automatische Back-ups.

Physikalische Schäden durch Haustiere

Besonders Hunde-Welpen kauen auf allem herum, was sich ins Maul nehmen oder anknabbern lässt. Auch wenn der Geschmack sicherlich zu wünschen übrig lässt, kann da auch das ein oder andere Speichermedium zwischen den Zähnen landen. Die Hardwareschäden lassen sich nur vermeiden, wenn der Hund gut trainiert ist und alle Geräte konsequent außerhalb der Reichweite von vier Pfoten gelagert werden.

Hitzeschäden am Datenträger

35° C Außentemperatur sind in Deutschland an warmen Sommertagen möglich. Wird der Laptop, die externe Festplatte oder eine Speicherkarte im Auto vergessen, sind die Effekte ähnlich denen eines Backofens. Plastikteile verformen sich und die Mechanik läuft unrund. Bei einer Wiederherstellung der Inhalte durch DATARECOVERY® stellt sich dann heraus, welche genauen Schäden die Temperatureinwirkung zur Folge hatte. DATARECOVERY® empfiehlt neben regelmäßiger Zwischensicherung auch das Nutzen spezieller Aufbewahrungsmöglichkeiten, die oft auch einen Schutz vor Temperaturextremen bieten.

Smartphones mit physikalischen Schäden

Häufige Ursache für einen Datenverlust ist ein überfahrenes Smartphone. Weder IPhone noch Windows-Phone können dem Druck standhalten. Oftmals wird das Handy auf dem Autodach vergessen, um wenig später von darauffolgenden PKW überrollt zu werden. Die Datenrettung von Bildern und Kontaktdaten muss dann von DATARECOVERY® häufig in Express-Verfahren durchgeführt werden, damit Nutzer an Ihre wichtigen Inhalte gelangen.

Flüssigkeitsschäden bei Smartphones

Fallen Smartphones in Toiletten oder das Abwaschwasser und werden Diktiergeräte mitgewaschen, entsteht neben dem Totalschaden meist ein Datenverlust. Oft verschlimmern sich Schäden nochmals, wenn Geräte nach Trockenversuchen an Netzteile angeschlossen werden. DATARECOVERY® empfiehlt, die feuchten Geräte sofort auszuschalten und in die Hände von Experten zu geben, die Daten dann mit hoher Wahrscheinlichkeit wiederherstellen können.

Hitzeschaden durch Feuer

Grillglut und Lagerfeuer zerstören Kameras, Tablets und Laptops völlig. Doch auch nach Wärmeeinwirkung und Feuchtigkeit durch Löscharbeiten ist eine Wiederherstellung von Daten möglich. Bei einer vorsichtigen Entnahme der Datenträger aus der Brandumgebung kann DATARECOVERY® Dateien wieder verfügbar machen.

Synchronisationsfehler zwischen Smartphone und Computer

Fehler bei Isync, Onandroid oder bei Titanium Back-up Apps können ausgelöst werden, wenn die Verbindung unterbrochen wird. Verlorene Fotos und verschwundene Kontaktdaten lassen sich vermeiden, wenn auch bei Übertragungsschwierigkeiten die Verbindung zwischen Mac und iPhone beziehungsweise PC und Android bestehen bleibt. Auch kann eine falsche Synchronisationsrichtung zum Beispiel vom leeren Cloudspeicher auf das voll bespielte Smartphone zum Worst Case Szenario mutieren.

Versehentliches Formatieren von Speicherkarten

Werden Inhalte von Speicherkarten oder internen Festplatten formatiert, sind zunächst die Daten verschwunden. DATARECOVERY® empfiehlt, versehentlich formatierte Speicher nicht mit kostenlosen Recovery Programmen zu gefährden. Der Schaden wird oft vergrößert, wenn Speicherinhalte überschrieben werden und dadurch gänzlich verloren gehen.

Sturzschaden aus großer Höhe

Fallen Kameras und Smartphones durch unachtsame Bewegungen herunter gehen die Speicher häufig auch kaputt. Zur internen Zerstörung kommt oft der Verlust des Speichersystems hinzu. Bevor also das Gerät zu einer Reparatur gebracht wird, lohnt sich der Gang zu einem Spezialisten für Datenrettung, der die einmaligen Fotos und Videos sicher wiederherstellen kann.

Ungewolltes Löschen der Inhalte von Speichern

Werden bei Kameras oder Smartphones gedankenlos die falschen Dateien gelöscht, sind diese oft nicht wiederherstellbar. Spezialmethoden und unternehmenseigene Recovery-Software ermöglichen es DATARECOVERY® auch verlorene Dateien zu retten, die vom System als nicht-wiederherstellbar klassifiziert werden.

DATARECOVERY® rettet Daten von allen Speichermedien, ob Smartphone, SSD oder RAID-Verbund. Referenzen zahlreicher zufriedener Unternehmen und Kunden zeigen, dass nach Schadensfällen im Datenrettungslabor durchgeführte Wiederherstellungen optimal auf den jeweiligen Kunden abgestimmt werden.



(Ende)
Aussender: DATARECOVERY®
Ansprechpartner: U. Dietrich
Tel.: +49 341 392 81 789
E-Mail: presse@datarecovery.eu
Website: www.datarecovery.eu
|
|
97.996 Abonnenten
|
185.390 Meldungen
|
75.921 Pressefotos

HIGHTECH

04.12.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
03.12.2020 - 13:00 | pressetext.redaktion
03.12.2020 - 09:30 | Schneider Electric GmbH
03.12.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
02.12.2020 - 13:45 | ESET Deutschland GmbH
Top