VORSCHAU
PRESSETERMINE
Schlosshotel
23.05.2017 00:00
Ars Electronica Center, Eingangsfoyer
23.05.2017 00:00
OÖ. Presseclub, Saal B
23.05.2017 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: wolkig
26°
Innsbruck: Regenschauer
24°
Linz: Gewitter
22°
Wien: Gewitter
24°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
BUSINESS
Mi, 24.04.2013 13:30
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20130424027 Bauen/Wohnen, Produkte/Innovationen
Pressefach Pressefach

Den Himmel auf Erden unter den Füßen

Betonböden mit Sinnoflor-Oberflächenschutz abhärten bevor es knarzt und knirscht
High-Tech-Beton-Design
High-Tech-Beton-Design
[ Fotos ]

Wiesbaden (pts027/24.04.2013/13:30) - Das Geheimnis extrem robuster, über Jahrzehnte glanzvoller Böden aus Beton ist zumeist eine belastungs-spezifisch angepasste schützende Imprägnierung. Der forschende Chemiker und Produktentwickler Dr. Jörg Rathenow, Geschäftsführer der Sinnotec Innovation Consulting in Wiesbaden, hat die Anwendung silikatischer Betonveredelungen in der Praxis maßgeblich forciert. Im Einsatz der Silikat-Technologie sieht er den idealen Weg, um Kunden in Supermärkten, Einkaufszentren, Getränkehallen und anderen hochfrequenten Warenumschlagplätzen den sprichwörtlichen Himmel auf Erden zu Füßen zu legen und einen grundlegenden Beitrag zu einem optimal verkaufsförderlichen Ambiente zu leisten.

"Weder hartnäckige Verschmutzung, scheuernde Beanspruchung noch punktuelle Höchstbelastung dürfen der Betonoberfläche etwas anhaben können. Zusätzlich gilt es, den mannigfaltigen Gestaltungswünschen der Geschäftsinhaber Rechnung zu tragen", formuliert Sinnotec-Geschäftsführer Dr. Jörg Rathenow den hohen Qualitätsanspruch, den es für Hersteller und Verarbeiter in der Praxis gemeinsam zu erfüllen gilt.

Dringt ganz tief ein

Bei Betonböden, die nicht nur eine statische Funktion erfüllen und widerstandsfähig gegen mechanische Abrasion sein müssen, sondern darüber hinaus auch repräsentativen Charakter haben, kommt neben dem vorbeugenden Schutz- ein ausgeprägter Designbedarf zum Tragen - so zum Beispiel in gehobenen Supermärkten, Trendboutiquen, exklusiven Autohäusern oder Shopping-Zentren mit Sortimenten für wohlhabende Kunden, die über das eine oder andere Produkt hinaus ein besonderes Einkaufserlebnis suchen.

Schnell geschehen

Geht in der Getränkeabteilung ein Fruchtsaftgebinde zu Bruch oder fällt aus dem Spirituosenregal eine Flasche Rotwein, Whisky, Cognac oder Likör zu Boden, sollen die Spuren ausgelaufener Flüssigkeiten das Oberflächenbild natürlich nicht auf Dauer prägen. In den meisten Verkaufsräumen besteht der Fußboden aus Ortbeton oder Betonwerkstein; über die tägliche mechanische Beanspruchung hinaus ist er dem Einfluss unterschiedlicher chemischer Substanzen wie vor allem Reinigungsmitteln ausgesetzt.

Gegen diesen Wirkstoffcocktail, der von Einsatzort zu Einsatzort höchst unterschiedlich ist, gilt es Betonböden ebenso nachhaltig zu schützen wie vor Verschleiß durch Abrasion. Eine knifflige Aufgabe, mit der sich Architekten, Bauunternehmen ebenso wie Bautenschutzbetriebe konfrontiert sehen. Was sollen sie ihren Auftraggebern raten? Welche Produkte sind fortschrittlich, dauerhaft, umweltgerecht, sicher genug und in bedarfsgerechten Mengen auch kurzfristig verfügbar, um sie guten Gewissens zur Veredelung von Ortbetonböden zu empfehlen?

Bleibt länger drauf

Beim Zusammenfegen von Ton- und Glasscherben, beim Kistenschleifen oder Wegschubsen von Getränkekästen mit dem Fuß bleiben unter normalen Umständen fast zwangsläufig Spuren zurück. Steinchen in den Schuhsohlen ungezählter Kunden setzen der Betonmatrix gleichfalls zu. Beschädigungen der Oberfläche und Verschleißerscheinungen, einwirkenden Säuren, ausgelaufenen Flüssigkeiten, Reinigern und anderen Verursachern lässt sich mit Hilfe der Sinnotec Silikat-Technologie vorbeugen und nachhaltig entgegenwirken. Was umso wichtiger ist, als scharfkantige Scherben zerborstener Flaschen auf ungeschützten Betonböden unansehnliche Kratzer, Riefen oder Risse zu hinterlassen pflegen, die kein Kunde gerne sieht.

Nach dem Aushärten des Ortbetons und dem Feinschliff wird der Boden mit umweltverträglichen Sinnofloor-Produkten imprägniert, was ihn sowohl unempfindlich, hochbelastbar und robust macht und zudem beeindruckend repräsentativ erscheinen lässt. Nachhaltigen Oberflächenschutz bietet Sinnofloor Concrete W3-Plus in Verbindung mit Sinnofloor Coating als deckendes Finish oder das einfach zu applizierende Sinnofloor CW 2in1. Die Aufbringung auf den vorbereiteten Betonboden erfolgt ganz einfach durch Aufsprühen und Verteilen per Großflächenrakel bzw. Wischmopp. Das Ergebnis ist ein beeindruckend ästhetischer Glanz.

So macht man Geschäfte

Es kommt mithin auf die Imprägnierung an, die auf die frischen oder - im Falle einer Sanierung - kugelgefrästen und geschliffenen Rohbodenflächen aufzubringen ist. Herkömmliche Schutzbeschichtungen werden den heute üblichen Anforderungen oft nicht mehr gerecht. Sinnotec weist mit der zukunftsorientierten, ausgesprochen umweltfreundlichen Silikat-Technologie neue Wege und macht möglich, was vormals nur bei weit größerem Material- und Technikeinsatz denkbar schien.

Ein Blick in den Edeka aktiv markt Nolte in Wiesbaden führt vor Augen, dass sich ein Boden aus Ortbeton mit Sinnofloor sowohl nachhaltig schützen als auch höchst attraktiv gestalten lässt. "Unverzichtbar ist, dass das silikatische Oberflächenschutzsystem eine belastungsgerechte Tiefenwirkung erzielt, also weit in die Betonschicht eindringt und dort eine dauerhaft feste, undurchdringbare Verkieselung bewirkt. Bei Sinnofloor können sich Anwender auf diese exzellente Schutzwirkung absolut verlassen", hebt Sinnnotec-Geschäftsführer Dr. Rathenow im exklusiv anmutenden Ambiente des 2011 eröffneten Lebensmittelmarktes in Wiesbaden-Sonnenberg hervor.

Wissenswertes über Sinnotec:
Die Sinnotec Innovation Consulting GmbH wurde im Jahr 2009 von Dr. Jörg Rathenow gegründet, der seither als alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer fungiert. Das forschungsbegeisterte Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt in enger Zusammenarbeit mit qualifizierten Kooperationspartnern der chemischen Industrie Betoninstandsetzungs- und Bautenschutzprodukte, die der Zweckbestimmung des kundenspezifischen Anwenderprojekts optimal entsprechen. Im Vordergrund steht dabei die Veredelung und Instandsetzung von Beton durch Nutzung der innovativen Silikattechnologie, auf der die besondere Expertise von Sinnotec beruht. Sitz der Gesellschaft ist Schäferweg 8 in 65207 Wiesbaden. Näheres unter http://www.hightechmaterials.com

(Ende)

Aussender: Sinnotec Innovation Consulting GmbH
Ansprechpartner: Dr. Jörg Rathenow
Tel.: +49-6127-9160374
E-Mail:
Website: www.sinnotec.eu
Sinnotec Innovation Consulting GmbH
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising