VORSCHAU
PRESSETERMINE
Tanzbar Gerard
19.04.2014 00:00


IR Nachrichten
18.04.2014 11:25 Unternehmens Invest AG
18.04.2014 10:00 Erste Group Bank AG
18.04.2014 09:00 Wienerberger AG


WETTER
Graz: heiter
19°
Innsbruck: Regen
14°
Linz: stark bewölkt
15°
Wien: heiter
18°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
MEDIEN
Di, 21.08.2012 06:10
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20120821003 Computer/Telekommunikation, Medien/Kommunikation

Dating-Plattform: Kinder suchen Partner für Eltern

"My Lovely Parent" wartet mit ungewöhnlichem Konzept auf
Romantik: Kinder sollen Eltern helfen (Foto: pixelio.de, Müller Axel)
Romantik: Kinder sollen Eltern helfen (Foto: pixelio.de, Müller Axel)

London (pte003/21.08.2012/06:10) - Die britische Dating-Plattform "My Lovely Parent" http://mylovelyparent.com ermöglicht es Kindern Partner für ihre Eltern zu finden. Die Sprösslinge können Profile für Vater oder Mutter anlegen und dann aktiv auf die Suche nach passenden Partnern gehen. Mögliche Kandidaten für eine Beziehung werden entweder an die Eltern weitergeschickt oder es kann gleich direkt eine Verabredung arrangiert werden. Die Internetseite wurde von zwei Brüdern entwickelt, die ihre 69-jährige Mutter angeblich sehr lieben und deshalb einen neuen Gefährten für sie finden wollten.

"Ich glaube, das Verhältnis zwischen Kindern und Eltern ist zu eng für eine passende Partnerwahl. Die Nachkommen haben eine andere Sichtweise auf ihre Mütter und Väter und sind für die Einschätzung der Bedürfnisse deshalb nicht ideal", sagt Psychologin Gerti Senger http://www.gerti-senger.at im Gespräch mit pressetext.

Anfänglöiche Skepsis

Die Mutter der beiden Gründer der Plattform hatte anfangs Bedenken wegen der für sie neuen Art der Partnersuche. Nach einigen Wochen hat sie sich aber daran gewöhnt und dann reges Interesse an den Fortschritten bei der Partnerwahl gezeigt. Derzeit ist My Lovely Parent noch in der Beta-Phase, ab September soll der Service dann auch einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Allerdings richtet sich das Angebot vorerst nur an Briten. Eine Ausweitung auf die USA wird von den Machern aber nicht ausgeschlossen.

Auf Tumblr http://mylovelyparent.tumblr.com gibt es einen detaillierten Bericht zur Entstehungsgeschichte der Plattform zu entdecken, in dem die Entwickler auch über ihre Motivation für das Angebot schreiben. Ähnliche Angebote gibt es im Internet bereits, allerdings sind hier die Freunde gefordert http://mysinglefriend.com , einen passenden Partner für eine Person zu finden. "Bei Freunden ist die Situation anders. Sie kennen gewisse markante Koordinaten der Suchenden und haben deshalb günstige Voraussetzungen, passende Paare zusammenzubringen", so Senger.

Für die zu verkuppelnden Personen kann es sogar entlastend wirken, wenn Freunde die Partnersuche übernehmen. "Viele Menschen haben immer noch Skrupel, selbst online nach einem Partner zu suchen. Früher haben Kupplerinnen viele glückliche Beziehungen geschaffen. Es ist schade, dass es das heute kaum mehr gibt. Plattformen, die Freunde miteinbeziehen, könnten die Rolle übernehmen und dem Zufall ein wenig nachhelfen", so die Expertin.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Markus Keßler
Tel.: +43-1-81140-305
E-Mail:
Website: www.pressetext.com
pressetext.redaktion
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising