Hightech

HIGHTECH

BUSINESS

18.10.2019 - 20:40 | BürgschaftsBank Berlin
18.10.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
18.10.2019 - 10:30 | EXPERTISEROCKS SL

MEDIEN

19.10.2019 - 16:25 | OMF Online-Marketing-Forum.at GmbH
19.10.2019 - 16:05 | dialog-Mail e-Mail Marketing Systems GmbH
18.10.2019 - 13:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

19.10.2019 - 08:45 | CLUB TIROL Businessclub in Wien
18.10.2019 - 13:25 | FH St. Pölten
18.10.2019 - 13:15 | Pädagogische Hochschule Niederösterreich
pte20111119001 Produkte/Innovationen, Umwelt/Energie

YikeBike: Faltbares E-Bike erobert Städte

Umweltfreundliches Verkehrsmittel hat Reichweite von zehn Kilometern


YikeBike: Faltbares E-Rad für den Stadtverkehr (Foto: yikebike.com)
YikeBike: Faltbares E-Rad für den Stadtverkehr (Foto: yikebike.com)

Christchurch (pte001/19.11.2011/06:00) - YikeBike http://yikebike.com macht das Elektrofahrrad mobil. Mit ihrer gleichnamigen Erfindung präsentiert das neuseeländische Unternehmen ein emissionsfreies Fortbewegungsmittel in eigenwilligem Design. Das Rad ist faltbar und eignet sich somit für die tägliche Mitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln, um damit die letzte Distanz zum Ziel flott zu überbrücken.

55 Minuten für einen Ladevorgang

Die Konstruktion aus einem großen Hauptrad und einem kleinen Rad als Stütze wirkt wie die Evolution des Einrades. Trotzdem handelt es sich um eine Art Fahrrad, auf der man - vermeintlich verkehrt sitzend - angenehm und schnell Wege im urbanen und suburbanen Gebiet zurücklegen kann.

Dabei bringt das YikeBike eine Spitzengeschwindigkeit von 25 Stundenkilometern bei einer modellabhängigen Reichweite von rund zehn Kilometern. Betrieben wird die Konstruktion mit einem 1-kWh-Motor und einer Nano-Lithium-Phosphat-Batterie, die via Schnellader in 55 Minuten geladen werden kann. Der mitgelieferte Aufladeadapter benötigt dafür zwei Stunden.

In 15 Sekunden faltbar

Für Sicherheit sorgen helle LEDs auf der hinten liegenden Lenkstange. Diese dienen nicht nur der Wahrnehmung durch andere Verkehrsteilnehmer, sondern signalisieren auch Bremsvorgänge. Der Fahrer sitzt beinahe aufrecht auf dem Gefährt, wobei das 20 Zoll messende Frontrad für Stabilität sorgen soll.

In nur 15 Sekunden soll sich das E-Rad ein- bzw. ausklappen lassen. In komprimiertem Zustand entsprechen die Dimensionen des Rades einer größeren Tasche, somit lässt es sich einfach überall hin mitnehmen. Je nach Ausführung hat der Fahrer dabei rund elf oder 14 Kilogramm zu tragen.

Zwei Bauarten lieferbar

Aktuell stehen zwei Versionen des YikeBike zur Auswahl, wahlweise aus Aluminiumbestandteilen oder Karbon. Ohne Zusatzausstattung schlagen diese mit 1.480 bzw. 2.680 Euro zu Buche. Die Lieferzeit wird mit acht bis zehn Wochen angegeben. Wahlweise lassen sich diverse Extras dazu bestellen, von Zubehör wie einem Batterierucksack zur Reichweitenerhöhung bis hin zum eigenen Fahrradständer.



(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Pichler
Tel.: +43-1-81140-303
E-Mail: pichler@pressetext.at
Website: www.pressetext.com
|
|
98.202 Abonnenten
|
174.944 Meldungen
|
70.807 Pressefotos
Top