Medien

BUSINESS

20.05.2022 - 13:50 | SRH AlsterResearch AG
20.05.2022 - 13:33 | pressetext.redaktion
20.05.2022 - 12:30 | Photovoltaic Austria Bundesverband

MEDIEN

21.05.2022 - 15:50 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
20.05.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
20.05.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion

LEBEN

20.05.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
20.05.2022 - 11:25 | movea marketing GmbH & Co KG
20.05.2022 - 11:25 | Interpharma
pte20111006019 Technologie/Digitalisierung, Medien/Kommunikation

Weltbild und Hugendubel: Neues E-Book für 60 Euro

Sieben-Zoll-Farbdisplay - Platz für bis zu 2.000 Bücher


eReader 3.0: Weltbild und Hugendubel setzen auf E-Books (Foto: Weltbild)
eReader 3.0: Weltbild und Hugendubel setzen auf E-Books (Foto: Weltbild)

Augsburg (pte019/06.10.2011/13:45) - Die Buchhändler Weltbild http://weltbild.com und Hugendubel http://hugendubel.de haben einen neuen E-Book-Reader auf den Markt gebracht. Der "eBook Reader 3.0" mit Sieben-Zoll-Farbdisplay ist mit einem Preis von 59,99 Euro seit heute, Donnerstag, erhältlich. "Das Gerät ist relativ einfach zu bedienen und für den Normalgebrauch sehr gut geeignet", so Weltbild-Sprecherin Eva Großkinsky gegenüber pressetext.

Nischendasein

Gleichzeitig haben Weltbild und Hugendubel ihr Angebot an digitalem Lesestoff auf über 120.000 aktuelle Buchtitel ausgebaut. "Das Angebot wird in Zukunft sicherlich erweitert, wir sind derzeit mit vielen Verlagen in Verhandlung", sagt Großkinsky. Weltbild und Hugendubel haben über 30 aktuelle Leseproben auf dem Gerät vorinstalliert. Darunter sind Autoren wie Henning Mankell, Jussi Adler-Olsen, Arno Geiger, Richard-David Precht, James Patterson und viele andere mehr.

Zwar sind die Umsätze mit E-Books in Deutschland im Vergleich zu den USA oder anderen europäischen Ländern noch sehr gering, doch Weltbild ist davon überzeugt, dass der Markt wachsen wird. "Der Markt ist noch klein, wir bemerken aber seit dem Frühsommer eine verstärkte Nachfrage", unterstreicht die Sprecherin. Ein Hauptgrund für das Nischendasein seien die Kosten gewesen. "Der Preis ist für viele Leser eine Hemmschwelle, mit unserem neuen Modell bieten wir ein kostengünstigeres Produkt an", betont Großkinsky.

Alle gängigen Formate lesbar

Mit dem neuen eBook Reader 3.0 lassen sich alle gängigen Formate (EPUB mit Adobe DRM, PDF, FB2, TXT) lesen. Das Produkt von TrekStor bietet Lesekomfort durch ein helles LCD-Farbdisplay. Das beleuchtete Display erlaubt das Lesen auch bei schlechtem Licht. Die Schrift lässt sich in fünf Stufen einstellen und mit Lesezeichen kann der Nutzer Textstellen markieren. Lesen ist dank des integrierten Lagesensors im Hoch- und Querformat möglich.

MP3-Songs lassen sich genauso abspielen wie Bilder betrachten. Das 13x18x1 Zentimeter kleine und 282 Gramm leichte Gerät bietet internen Platz für bis zu 2.000 Bücher. Die persönliche Bibliothek ist mit einer microSD-Speicherkarte noch erweiterbar. USB-Kabel und Stereoohrhörer sind im Startpaket enthalten.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Dieter N. Unrath
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: unrath@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.644 Abonnenten
|
199.816 Meldungen
|
82.541 Pressefotos
Top