VORSCHAU
PRESSETERMINE
Badener Trabrennbahn
19.08.2018 00:00
Congress-Centrum Nord Koelnmesse Deutz
20.08.2018 00:00
carla Mittersteig
20.08.2018 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: sonnig
28°
Innsbruck: Gewitter
28°
Linz: sonnig
30°
Wien: sonnig
31°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
BUSINESS
Di, 05.10.2010 14:05
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20101005026 Computer/Telekommunikation, Produkte/Innovationen
Pressefach Pressefach

Novarion holt das Silicon Valley nach Wien

Kooperation mit Super Micro bringt neue Entwicklungen für Europa
Georg Gesek und Charles Liang
Georg Gesek und Charles Liang
[ Fotos ]

Wien/San Jose (pts026/05.10.2010/14:05) - Der Wiener Server- und Storagespezialist Novarion bringt seine Erfahrung über den wirtschaftlichen Einsatz von Spitzen-Technologien zurück in die Entwicklungszentren. Gemeinsam mit dem Partner Super Micro werden neue Speichersysteme für den europäischen Markt entwickelt. Diese zeichnen sich durch deutlich längere Einsatzzeiten von geplanten sieben Jahren und höhere Leistungsfähigkeit (I/O) aus. Dabei entstehen durch den Einsatz von Industriestandardkomponenten enorme Preisvorteile je Terabyte. Novarion-Server- und Storage-Systeme sind dabei auch von der Urheberrechtsabgabe der Austro Mechana befreit.

Georg Gesek, CEO von Novarion, will den Standort Österreich für die Hightech-Industrie vor allem im Bereich der Forschung und Entwicklung stärken. "Wir arbeiten bereits an der nächsten und übernächsten Generation von Computern und denken dabei schon zehn Jahre voraus. Österreich kann das Silicon Valley Europas werden", sieht Gesek die Zukunft zuversichtlich und fügt an: "Dabei müssen wir allerdings einiges mehr in die Forschung und die Ausbildung der nächsten Generation investieren."

Charles Liang, CEO von Super Micro, freut sich über die vertiefte Zusammenarbeit: "It is our great enthusiasm to work with Novarion." Schwerpunkte der gemeinsamen Anstrengungen werden der geringe Stromverbrauch der IT-Systeme, die Entwicklung von Parallelrechnern (GPU-Systeme) sowie die weitere Standardisierung von Speichersystemen sein. Super Micro profitiert im Zuge der Kooperation von der großen Erfahrung Novarions. Das österreichische Unternehmen stellt seit über sieben Jahren Hochleistungs- Server und Storage-Systeme auf Basis hochwertiger Komponenten von Herstellern aus dem Silicon Valley her.

Über Novarion

Novarion ist für hochqualitative Produkte im Server- und Storage-Bereich bekannt. Das Unternehmen mit seinem Hauptsitz in Wien versteht es, durch seine kundennahen Entwicklungen auf einzigartige Weise die speziellen Bedürfnisse seiner Kunden anzusprechen. Extrem langlebige und zuverlässige Server- und Storage-Lösungen sind das Ergebnis dieses Vorgehens. Mit einer eigenen Logistik wird der ausgezeichnete Servicelevel in ganz Europa garantiert. Weitere Informationen finden Sie
auf der Webseite http://www.novarion.com .

Über Super Micro

Super Micro Inc. (Nasdaq: SMCI) designt, entwickelt, produziert und vertreibt energieeffiziente, anwendungsoptimierte Server-Lösungen auf Basis von x86-Architekturen. Super Micro's Produktphilosophie ist auf die Marktführerschaft im Green-Computing-Bereich sowie die Expertise im Systemdesign für Leistungsfähigkeit und stromsparende Technologien fokussiert. Die Firma wurde 1993 in San Jose, Kalifornien, gegründet und hat sich seither zu einem der größten OEM-Hersteller im Server-Bereich entwickelt. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite http://www.supermicro.com .

(Ende)

Aussender: Novarion IT Service GmbH
Ansprechpartner: Simona Kienesberger
Tel.: +43 1 5441159-160
E-Mail:
Novarion IT Service GmbH
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising