Hightech

AUSSENDER



Telekom Austria TA AG
Ansprechpartner: Wolfgang Grabuschnig
Tel.: 059 059 1 11007
E-Mail: wolfgang.grabuschnig@telekom.at

Mediabox

pts20080123016 Medien/Kommunikation, Forschung/Technologie

Telekom Austria und ORF realisierten technische Netzkonfiguration für HDTV

Eventpräsentation am Küniglberg, im Funkhaus Wien und in sechs Landesstudios

Wien (pts016/23.01.2008/11:31) - ORF-Zentrum Küniglberg, ORF-Funkhaus und sechs ORF-Landesstudios erlebten "The Nightrace" aus Schladming in HDTV - Telekom Austria unterstützte ORF bei HDTV-Test für Fußballeuropameisterschaft mit modernster Flashlink Übertragungstechnologie, HD-Encoding im Arsenal und mit ADB Settop Boxen in den Landesstudios

Der ORF testete gestern beim "Nightrace" der weltbesten Slalomartisten in Schladming die Übertragung in HDTV-Technologie. Der spektakuläre Flutlichtevent aus dem Skistadion in Schladming wurde von der ORF-Technik mit 13 HDTV-Kameras eingefangen und über Satellit ins ORF-Zentrum am Wiener Küniglberg übertragen.

Dort wurden die High Definition Signale (1,5 Gbit/s!) von Telekom Austria "abgeholt" und über Flashlink Technologie für unkomprimierte Videoübertragung (SDI = Serial Digital Interface) ins Technologiezentrum Arsenal zugebracht, wo die MPEG4-Kodierung und die Umsetzung auf IP erfolgte. Über Flashlink ging das enkodierte HD-Signal zurück ins ORF-Zentrum, von wo es via Multicast über das neue, IP-basierende LNET des ORF ins Funkhaus Wien und in sechs Landesstudios (Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg und Tirol) übertragen wurde. In den Aulen der Landesstudios ermöglichten ADB Settop Boxen von Telekom Austria ein Ausspielen der HD-Signale auf den Fernsehern und damit einem interessierten Fachpublikum das Mitverfolgen des Nachtslaloms von der Planai in HDTV-Qualität.

ORF und Telekom Austria HDTV fit
Mit der gelungenen HDTV Eventpräsentation des Skiklassikers aus Schladming im ORF-Zentrum am Küniglberg, im ORF-Funkhaus Wien und in sechs ORF Landesstudios haben sich der nationale Broadcaster ORF und Telekom Austria als heimischer Technologieführer bei Telekommunikation 140 Tage vor Beginn der Fußballeuropameisterschaft in Österreich und der Schweiz voll HDTV fit gezeigt.

"Mit der nunmehr aufgebauten HD-Verbindung zwischen dem ORF-Zentrum am Küniglberg und dem IPTV Headend von Telekom Austria im Wiener Arsenal haben wir technologisch die Möglichkeit geschaffen, künftig HD-Content vom ORF beziehen zu können", erläutert DI Helmut Leopold, Technologiechef von Telekom Austria. "Die HD-Übertragung vom Nightrace aus Schladming ist für uns somit ein wichtiger Schritt in Richtung weitere Aufrüstung unserer IPTV-Infrastruktur in Richtung HDTV", so Leopold.

"Rechtzeitig zur EURO 08 wird der ORF das Programm von ORF 1 auch im neuen HDTV-Standard auf einem eigenen HDTV-Satellitentransponder ausstrahlen. Der Nachtslalom in Schladming stellte für den ORF somit einen internen HDTV-Testlauf für die Übertragung großer Sportevents dar", so Peter Moosmann, Technischer Direktor des ORF. "Per Satelliten-übertragung wurde das Signal nach Wien übermittelt, wo es mittels Technik und Boxen der Telekom Austria über das hauseigene Leitungsnetz in die Landesstudios verteilt wurde. Für den ORF sind dies wichtige Erfahrungswerte auf dem Weg in ein neues Fernsehzeitalter."

(Ende)
Aussender: Telekom Austria TA AG
Ansprechpartner: Wolfgang Grabuschnig
Tel.: 059 059 1 11007
E-Mail: wolfgang.grabuschnig@telekom.at
Website:
|
|
98.222 Abonnenten
|
167.540 Meldungen
|
66.296 Pressefotos

HIGHTECH

Top