Medien

HIGHTECH

25.11.2022 - 17:30 | Schneider Electric GmbH
25.11.2022 - 17:10 | Schneider Electric GmbH
25.11.2022 - 13:55 | pressetext.redaktion

MEDIEN

25.11.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
25.11.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
24.11.2022 - 15:20 | FH St. Pölten

LEBEN

26.11.2022 - 12:15 | Verein VICTIMS MISSION
25.11.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
25.11.2022 - 07:40 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
pte20050409005 Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung

Internet in den USA ist feminin

Online-Verkaufsstrategien an Frauen anpassen


New York (pte005/09.04.2005/11:15) - Frauen überholen die Männer beim Internetkonsum. Das ist das Ergebnis einer US-Studie mit dem Titel "Women Online in the US", die das Marktforschungsinstitut eMarketer http://www.emarketer.com jüngst veröffentlicht hat. Waren 1997 noch 65 Prozent aller Internetsurfer männlich, so betrug der Anteil der Frauen 2004 schon 51,6 Prozent. Laut Debra Aho Williamson von eMarketer werden Frauen auch die nächsten fünf Jahre ihre Präsenz im Internet weiter verstärken. Bis 2008 wird der Frauenanteil im Internet um 2,3 Prozent wachsen, so die Prognose der Marktforscher.

"Eine Kombination aus kulturellen, sozialen und Internetbusiness Trends wird das Gewicht zu Gunsten von Frauen verlagern. Aufgrund dieser Fakten vermutet eMarketer, dass Frauen online eine stetig wichtigere Rolle spielen werden - was einen transformierenden Effekt auf Inhalte, Handel und Marketing haben wird", so Williamson. Interessant für die Wirtschaft ist das steigende Interesse der Frauen mehr Geld im Internet auszugeben. Nutzten Frauen schon lange Zeit das Internet als Kommunikations- und Unterhaltungsmedium, so spielt es eine immer wichtigere Rolle als Einkaufsmöglichkeit. Darum müssen Unternehmen auf die Bedürfnisse und Vorlieben von Frauen eingehen. "Für Internethändler stellt sich die Herausforderung darin, Einkaufstools zu entwickeln, die möglichst die Einkaufserfahrung außerhalb des Internet imitieren können", so Williamson.

(Ende)
Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: Linda Osusky
Tel.: +43-1-81140-317
E-Mail: osusky@pressetext.com
|
|
98.796 Abonnenten
|
204.656 Meldungen
|
84.629 Pressefotos
Top