Hightech

AUSSENDER



CMB Informationslogistik GmbH
Ansprechpartner: Wolfgang Müller
Tel.: +43 1 5851650
E-Mail: wm@archive.it

FRüHERE MELDUNGEN

18.11.2002 - 12:02 | CMB Informationslogistik GmbH

Mediabox

pts20021129014 Computer/Telekommunikation, Medien/Kommunikation

TU Wien entscheidet sich für Media Asset Management System von CMB

Initiative "Neue Medien in der Lehre" des BMBWK mit arteFact Technologie

Wien, Freilassing (pts014/29.11.2002/11:55) - Nach einem langwierigen Auswahlverfahren entschied sich die Fakultät für Architektur und Raumplanung für arteFact MAM, eine Media Asset Management Lösung aus dem Hause CMB. Für die Kaufentscheidung wurden unter anderem externe IT und e-learning Konsulenten hinzugezogen. Sie war aufgrund einer bereits installierten MAM Lösung eines anderen Herstellers besonders schwierig zu treffen.

Ziel des Projektes namens "Modulor" ist es, eine webbasierende Plattform für die Architekturlehre zu schaffen. Kern dieser Plattform ist das Medienmanagementsystem, in dem Bilder, Videodaten, Digitale Skripten und Arbeiten von Studierenden verwaltet werden. Zusammen mit Informationen über Architekten, Bauwerke oder technische Themen wird neben der Datenverwaltung auch ein Wissensportal entstehen. Ergänzt wird dieses System durch Groupware und Courseware-Tools, die die Erstellung von e-learning Inhalten basierend auf der arteFact MAM Datenbank erlauben.

Die Wahl fiel insbesondere deshalb auf die arteFact Technologie, weil diese neben reinen MAM (Media Asset Management) Agenden auch die Bildung einer Wissensdatenbank und das Management anderer Informationen bietet.

In der ersten Projektphase wurde die Client Server Lösung zur Verwaltung und Erfassung der Informationen implementiert, derzeit wird am Internet Frontend gearbeitet.

Finanziert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Das Ministerium verfolgt im Rahmen seiner Initiative "Neue Medien in der Lehre an Universitäten und Fachhochschulen" das Ziel, dass ein Spektrum von qualitativ hochstehenden Produkten und Dienstleistungen im Bereich "Neue Medien" entwickelt und im Studienbetrieb eingesetzt wird. Dieses Produkt- und Dienstleistungsspektrum soll Studierenden, AbsolventInnen und anderen an Weiterbildung Interessierten zur Verfügung stehen. Darüber hinaus hat das Ministerium ein starkes Interesse daran, dass die entwickelten Produkte und Dienstleistungen auch breit eingesetzt und nachhaltig genutzt werden. Zur Erreichung dieses Zieles stellte das Ministerium Euro 300.000.- für dieses Projekt zur Verfügung.

"Wir sind überzeugt, mit unserer Technologie und mit unserem Know-how ein hervorragendes System für Informationsmanagement für Universitäten schaffen zu können und werden mit diesem Projekt Maßstäbe setzen", beschreibt Mag. Jerlich das für CMB strategisch wichtige Projekt. Andere Universitäten haben bereits Interesse bekundet.

Über CMB:

Als Mitglied der Firmengruppe archive.IT (http://www.archive.it) ist die CMB GmbH ein führender Hersteller von EDV Applikationen im Bereich Content- und Media Management. Neben dem arteFact System stellt CMB ein Internet Redaktionstool namens WebMill her. Im Bereich der werbenden Wirtschaft zählt CMB ausschließlich Kunden der Top 1000 Unternehmen zu seinen Kunden (z.B. OÖ Energie AG, BMW AG München oder die Bank Austria AG). arteFact als Wissensdatenbank wird aber auch von öffentlichen Institutionen, Archiven, Museen oder Bundesministerien als Wissensdatenbank, Content Management- und Archivierungssystem eingesetzt.

CMB ist auf der Suche nach Distributions- und Projektpartnern für die mehrsprachig verfügbare arteFact Technologie.

Weitere Informationen über das Produkt arteFact MAM finden Sie hier http://www.e-archive.it/webmill/index2.html?lang=1&id=3612&lang=1&ix=5

(Ende)
Aussender: CMB Informationslogistik GmbH
Ansprechpartner: Wolfgang Müller
Tel.: +43 1 5851650
E-Mail: wm@archive.it
Website:
|
|
98.203 Abonnenten
|
168.053 Meldungen
|
66.608 Pressefotos

HIGHTECH

14.12.2018 - 06:15 | pressetext.redaktion
13.12.2018 - 15:45 | TÜV TRUST IT TÜV AUSTRIA GMBH
13.12.2018 - 13:10 | retarus GmbH
13.12.2018 - 12:30 | pressetext.redaktion
13.12.2018 - 06:15 | pressetext.redaktion
Top