Business

MEDIEN

07.12.2018 - 06:05 | pressetext.redaktion
06.12.2018 - 13:40 | pressetext.redaktion
06.12.2018 - 12:15 | MG Mediengruppe GmbH

LEBEN

07.12.2018 - 12:40 | Österreichische Apothekerkammer
07.12.2018 - 12:30 | pressetext.redaktion
07.12.2018 - 12:20 | D.A.S. Rechtsschutz AG
pte20000817033 Computer/Telekommunikation, Handel/Dienstleistungen

YLine und IBM starten Application Service Initiative

Marktplatz-Architektur ARES auf IBM Websphere Plattform

Wien (pte033/17.08.2000/14:19) - YLine http://www.yline.at und IBM starten im September eine gemeinsame Application Service-Initiative, die sich an bestehende und zukünftige Internet-Marktplatzbetreiber in Europa wendet. Die Initiative fußt dabei auf der "ARES - Application Runtime Environment Solution", die Yline auf Basis der IBM Plattform WebSphere für Implementierung und Betrieb von Internet Marktplätzen entwickelt hat.

Wie YLine in einer Aussendung mitteilt, stellt ARES als Software- und Servicearchitektur den Marktplätzen Systemmanagement-, Datawarehouse- und CRM-Funktionalität sowie standardisierte Schnittstellen in diverse Service- und Fulfillmentsysteme zur Verfügung. Darüber hinaus stellt YLine in Kooperationen mit Finanz- und Service-Partnern den Marktplätzen auch Fulfillment Services und Help Desk Services zur Verfügung. "Die Marktplätze können sich auf ihr Kerngeschäft fokussieren und ihr Geschäft wesentlich kosteneffizienter betreiben, rascher expandieren und schneller profitabel werden", heißt es dazu in der Aussendung.

Auf Basis von ARES planen IBM und YLine nun eine europäische Marketinginitiative zur Gewinnung neuer Plattformkunden. In einem ersten Schritt richtet sich das Angebot an den deutschen, skandinavischen und österreichischen Markt. YLine geht davon aus, dass auf Basis von ARES und in Kooperation mit der Vertriebs- und Serviceorganisation von IBM bis Jahresende zu den bestehenden 30 zumindest 15 weitere Marktplatz-Kunden gewonnen werden können. YLine verlangt von den Plattformkunden fixe Lizenz- und Servicegebühren und zusätzlich leistungsorientierte Gebühren. Ein durchschnittlicher "Lifetime Contract Value" mit einer Laufzeit von fünf Jahren kostet zwischen 12 und 15 Mio. Euro.

(Ende)
Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: as
Tel.: (01) 811 40-0
E-Mail: staudacher@pressetext.at
Website: pressetext.at
|
|
98.207 Abonnenten
|
167.937 Meldungen
|
66.536 Pressefotos

IR-NEWS

09.12.2018 - 13:57 | Nexus AG
07.12.2018 - 18:10 | Snowbird AG
07.12.2018 - 17:35 | Deutsche Balaton AG
Top