Business

HIGHTECH

10.08.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
09.08.2022 - 10:45 | ESET Deutschland GmbH
09.08.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion

BUSINESS

10.08.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
09.08.2022 - 15:30 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
09.08.2022 - 12:38 | pressetext.redaktion

MEDIEN

10.08.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
09.08.2022 - 11:42 | pressetext.redaktion
09.08.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion

LEBEN

10.08.2022 - 06:10 | pressetext.redaktion
09.08.2022 - 15:00 | ARTBOX GROUPS GmbH
09.08.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
pte20100310004 Unternehmen/Wirtschaft, Umwelt/Energie

Markt für Biogasanlagen rappelt sich langsam auf

Umsätze klettern - Politische Rahmenbedingungen entscheidend


Branche sieht Wachstumstrend (Foto: pixelio.de, JuwelTop)
Branche sieht Wachstumstrend (Foto: pixelio.de, JuwelTop)

Frankfurt/Berlin (pte004/10.03.2010/06:15) - Nach dem großen Absatzeinbruch bei Biogasanlagen 2008 blickt die Branche in Deutschland nun wieder optimistischer in die Zukunft. So soll die Bundesrepublik weiterhin der führende Ländermarkt für hochentwickelte Biogasanlagen bleiben. Die aktuellen Geschäftszahlen sind Grund genug, an einen Aufschwung zu glauben. Trotz einiger politischer Stolpersteine konnte der Markt 2009 ein Umsatzvolumen von einer Mrd. Dollar erwirtschaften. Das entspricht 76 Prozent des europäischen Gesamtmarkts und 90 Prozent des globalen Biogasanlagen-Markts.

Gesetzeslage und Preise wichtig

"Bleibt es bei den aktuellen politischen Rahmenbedingungen, dann wird sich Deutschland als führender internationaler Markt weiter etablieren können. Derzeit werden zwischen zwölf und 13 Terrawatt aus Biogasanlagen gewonnen. Bis 2020 werden es rund 31 Terrawatt sein", sagt Bastian Olzem vom Fachverband Biogas e.V. http://biogas.org auf Nachfrage von pressetext. Dem Brancheninsider zufolge hängt die künftige Marktentwicklung jedoch auch von Preisen für Inputstoffe ab. Für 2010 rechnet Olzem für den Gesamtmarkt mit bis zu 800 Neuanlagen.

Geht man von den Schätzungen der Unternehmensberatung Frost & Sullivan http://frost.com aus, so wird Deutschland auch in diesem Jahr seine dominierende Führungsrolle behalten. Dabei liegt hinter der Branche eine schwere Zeit, in der selbst hoffnungsvolle Börsenneulinge wie Schmack pleite gingen (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/091021038/). Schuld war das Zusammentreffen vieler ungünstiger Faktoren. Die Preise für Energiepflanzen stiegen massiv an. Hinzu kamen Änderungen durch die Erneuerbare-Energien-Gesetzgebung.

Deutschland mit Vorbildfunktion

Trotz der wirtschaftlich eingetrübten Konjunkturerwartungen bleibt der Bau größerer Anlagen sowohl für Landwirte als auch für Finanzinvestoren auch künftig "äußerst lukrativ", so Frost. Denn bereits für 2010 sind in Deutschland über 30 neue Anlagen geplant. Andere EU-Länder und die USA nehmen sich in Sachen erneuerbare Energien mehr und mehr Deutschland zum Vorbild. Denn schließlich werden hier wie dort derzeit Richtlinien zur Förderung des Biogas-Markts implementiert. Diese sollen vor allem auf die Landwirte als primäre Nutzer abzielen.

"Deutschland hat international bereits eine Vorbildfunktion auf andere Länder", meint Olzem im Gespräch mit pressetext. Deutlich wird dies unter anderem daran, dass die US-Regierung zum Beispiel eine Kampagne zur Behandlung von gefährlichen Abfällen aus der Viehhaltung initiiert hat. Ziel der Maßnahme ist nicht nur die Reduktion von schädlichen Treibhausgasen, sondern auch die Position von Bauern zu stärken und den Bau von Biogasanlagen zu fördern. Bis 2016, so schätzt Frost, soll der Markt für Anlagen zwischen acht und 24 Prozent zulegen.

(Ende)
Aussender: pressetext.deutschland
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-305
E-Mail: fuegemann@pressetext.com
|
|
98.731 Abonnenten
|
201.812 Meldungen
|
83.493 Pressefotos
Top