Medien

HIGHTECH

29.07.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
29.07.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
28.07.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion

BUSINESS

29.07.2021 - 16:50 | PRIVATE EQUITY Rosinger Anlagentechnik GmbH & Co KG
29.07.2021 - 16:00 | Achilles - Management & Marketing Consulting
29.07.2021 - 14:05 | NORD PROJECT Immobilien

MEDIEN

29.07.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
29.07.2021 - 09:40 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
29.07.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion

LEBEN

29.07.2021 - 11:30 | blaurock markenkommunikation Inh. Tobias Blaurock
29.07.2021 - 10:35 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
29.07.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
pte20100310003 Medien/Kommunikation, Handel/Dienstleistungen

Onlinehandel wächst im zweistelligen Bereich

Erfreulicher Ausblick in die nächsten fünf Jahre


Onlinehandel boomt weiter (Foto: pixelio.de/Stephanie Hofschlaeger)
Onlinehandel boomt weiter (Foto: pixelio.de/Stephanie Hofschlaeger)

Cambridge (pte003/10.03.2010/06:05) - Onlinehändler dürfen sich auf eine rosige Zukunft freuen. In den kommenden fünf Jahren soll es sowohl in den USA als auch in Westeuropa ein weiteres zweistelliges Wachstum geben, so das Ergebnis einer aktuellen Forrester-Studie http://www.forrester.com . In den USA soll der Onlinehandel um zehn Prozent jährlich zulegen und mit 2014 ein Volumen von 249 Mrd. Dollar erreichen. Onlinehändler in Westeuropa dürfen sich laut Forrester auf ein elfprozentiges Wachstum jährlich freuen. 2014 soll der Markt hier auf 114 Mrd. Euro geklettert sein.

Gutes Weihnachtsgeschäft

2009 kauften insgesamt 154 Mio. US-Bürger online ein - das sind 67 Prozent aller Internetnutzer. Der Onlinehandel legte in den Staaten trotz Rezession um elf Prozent gegenüber dem Vorjahr zu und kam auf insgesamt 155,2 Mrd. Dollar. Vor allem das gute Weihnachtsgeschäft (pressetext berichtete: http://www.pressetext.com/news/091130011/) trug zu dem positiven Ergebnis bei.

Kleidung, Unterhaltung, Computer

Am stärksten gefragt waren Kategorien wie Kleidung, Unterhaltungselektronik und Computer (Hard- und Software). Dieser Trend soll auch weiterhin andauern. Gemeinsam machen die drei Bereiche bereits 40 Prozent der gesamten Online-Shopping-Verkäufe aus. Allein der Bereich Kleidung kam 2009 auf ein Volumen von 27 Mrd. Dollar - 17 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor.

Der Bereich Unterhaltungselektronik erzielte 2009 ebenfalls ein Wachstum von 17 Prozent. Gerade hier ist das Onlineshopping sehr beliebt, weil Konsumenten im Web einfach und schnell Preise vergleichen und Produktrezensionen und -empfehlungen lesen können. Etwas schwächer fielen die Zuwächse mit sieben Prozent im Bereich Computer aus. Da in den USA bereits 90 Prozent der Haushalte mit einem PC ausgestattet sind, wird das Wachstum in dem Segment künftig noch stärker von neuen Technologien und Geräten abhängen.

Auch in Europa zählt Kleidung zu den Top-Verkaufswaren. Außerdem gefragt sind Bücher und Konzert- bzw. Eventtickets. Auch künftig soll Großbritannien der größten Online-Shopping-Markt bleiben - mit einem Anteil von 35 Prozent am gesamten westeuropäischen Markt.

(Ende)
Aussender: pressetext.deutschland
Ansprechpartner: Claudia Zettel
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: zettel@pressetext.com
|
|
98.299 Abonnenten
|
191.733 Meldungen
|
78.868 Pressefotos
Top