Hightech

AUSSENDER



ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung
Ansprechpartner: Gen.Sekr. Johann Kreuzeder
Tel.: ++43(0)1/ 5330913
E-Mail: office@adv.at

FRüHERE MELDUNGEN

12.09.2005 - 10:32 | ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung
05.09.2005 - 09:57 | ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung
26.07.2005 - 10:00 | ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung
13.06.2005 - 11:25 | ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung
09.05.2005 - 10:00 | ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung
pts20050927018 Technologie/Digitalisierung, Bildung/Karriere

1. ADV-Konferenz "Open Source Software"

Strategien, Evaluierung, Entwicklung und Einsatz


Wien (pts018/27.09.2005/10:35) - Für IT-Experten ist Open Source Software schon seit längerer Zeit ein stets aktuelles Thema. Seit die Stadt München sich entschieden hat, 14.000 PCs mit dem OSS-Betriebssystem Linux auszustatten und auch die Stadt Wien eine teilweise Migration von proprietärer Software auf Open Source Software auch im Desktopbereich befürwortet und in die Wege geleitet hat, wird Open Source Software auch in Österreich in einer breiteren Öffentlichkeit als ernsthafte Alternative zu proprietären Softwareprodukten diskutiert. Tatsächlich gibt es heute kaum mehr Unternehmen, die nicht eines oder mehrere der zahllosen OSS-Produkte bereits nutzen. Allerdings ist der diesbezügliche Informationsstand sowohl bei den Entscheidungsträgern als auch auf der Umsetzungsebene oft nicht ausreichend bzw. besteht ein ständiger Fortbildungsbedarf.

Die Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung (ADV) nimmt sich als unabhängige und neutrale IT-Plattform dieses Themas schon seit geraumer Zeit emotionslos an. So hat sie einen eigenen Arbeitskreis für Open Source Software eingerichtet, der bereits erste Ergebnisse produziert hat. Auch partizipierte die ADV aktiv in der Open Source-Initiative des Bundeskanzleramts, deren erster Bericht bereits seit diesem Sommer vorliegt.

Die ADV bietet mit ihrer ersten Open Source-Konferenz, die am 16. November 2005 in Wien stattfindet, umfassende Informationen zu zahlreichen wesentlichen Fragen rund um den Einsatz von Open Source Software.

Von 17 ausgewiesenen Experten werden folgende Themen behandelt:

- Bedeutung von Open Source Software in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
- Strategie oder bloße Produktentscheidung
- OSS-Produkte und -lösungen: Realität und Wunschdenken!
- Einsatz von Open Source Software: Kosten- und Nutzenanalyse
- Open Source Datenbanken im Vergleich
- Schwächen und Stärken von PostgreSQL
- Open Source und proprietäre Software: ein Gegensatz?
- Vertriebs- und Geschäftsmodelle bei OSS - Selektionskriterien
- Sicherheitsfragen im Zusammenhang mit Open Source Software
- Die erfolgreiche Einführung von Open Source Software
- Open Source Software aus der Sicht des Entwicklers
- Praxiserfahrungen mit Linux
- Rechtsfragen im Zusammenhang mit Open Source Software
- Open Source Software und Vergaberecht
- Nationale und Internationale Aussichten

Folgende Firmen wirken mit oder unterstützen die Konferenz: APSS Austrian Payment Systems Services, CPM-Consulting Projektmanagement GmbH, CSC Austria AG, IBM, LINBIT Information Technologies GmbH, rechtsanwaltskanzlei andréewitch & simon, Sun Microsystems

Das detaillierte Programm finden Sie im Internet: http://www.adv.at/veranstaltungen/programme/OSS_Konferenz20051116.pdf

(Ende)
Aussender: ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung
Ansprechpartner: Gen.Sekr. Johann Kreuzeder
Tel.: ++43(0)1/ 5330913
E-Mail: office@adv.at
|
|
98.769 Abonnenten
|
203.256 Meldungen
|
83.981 Pressefotos

HIGHTECH

30.09.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
29.09.2022 - 17:05 | Schneider Electric GmbH
29.09.2022 - 16:45 | Schneider Electric GmbH
29.09.2022 - 14:45 | FH St. Pölten
29.09.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
Top