Medien

AUSSENDER



Unser Kandidat 2022
Ansprechpartner: Konstantin Chatziathanassiou
Tel.: +43 664 3203 436
E-Mail: office@ethos.at

FRüHERE MELDUNGEN

06.04.2022 - 12:30 | Unser Kandidat 2022
30.03.2022 - 07:07 | Unser Kandidat 2022
17.03.2022 - 12:15 | Unser Kandidat 2022
14.03.2022 - 12:15 | Unser Kandidat 2022
13.03.2022 - 17:15 | Unser Kandidat 2022
pts20220427026 Politik/Recht, Medien/Kommunikation

"Van der Bellen verhält sich demokratiefeindlich"

Der Standard kritisiert VdB und ignoriert basisdemokratische Kandidaten


Wien (pts026/27.04.2022/12:50) -

Die Standard-Journalistin Katharina Mittelstaedt übt Kritik: "Van der Bellen verhält sich demokratiefeindlich. ... Polittaktisch ist das schlau von Van der Bellen. Durch sein Schweigen verschafft er sich einen Vorteil - auf Kosten des demokratischen Wettbewerbs. Denn seine potenzielle Konkurrenz verhält sich wie gelähmt." (Kommentar vom 3. April 2022)

Die Kritik ist berechtigt, doch dass sich die potenzielle Konkurrenz bei der Vorbereitung auf die Bundespräsidentschaftswahl 2022 "wie gelähmt" verhält, ist eine Wahrnehmung, die nicht mit den Fakten übereinstimmt. Katharina Mittelstaedt hat wohl nur im Umfeld der etablierten Parlamentsparteien recherchiert. Ein Blick auf Wikipedia hätte gereicht um zu sehen, dass bereits sechs Kandidaten und eine Kandidatin aus dem Volk im Rennen sind, an erster Stelle Hubert Thurnhofer.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bundespr%C3%A4sidentenwahl_in_%C3%96sterreich_2022

Unser Kandidat 2022, Hubert Thurnhofer, hat seine Kandidatur bereits am Nationalfeiertag 2021 in einer Presseaussendung bekannt gegeben und ist am gleichen Tag mit seiner Informationsdrehscheibe https://ethos.at online gegangen. Den Zweck seiner Kandidatur sieht er in der Wiederherstellung der Demokratie (Abschaffung aller verfassungswidrigen Corona-Gesetze). Sein Ziel sieht er jedoch darin, unsere Demokratie mit einer neuen Verfassung auf ein neues Fundament zu stellen.

"Die bestehende Verfassung ist in schlechter Verfassung. Sie wurde über Jahrzehnte im Eigeninteresse regierenden Parteien umgeschrieben und erweitert. Der Artikel 1 - das Recht geht vom Volk aus - wird schon seit Jahrzehnten von Regierungen und Parteien ignoriert. Bereits in den 1970er Jahren hat der Verfassungsprofessor Hans Klecatsky unsere Verfassung als 'Ruine' bezeichnet. Diese wurde niemals renoviert, sondern andauernd mit Bauschutt zugeschüttet", so Hubert Thurnhofer, der sich in seinem Buch "Baustelle Parlament" intensiv mit der österreichischen Verfassung beschäftigt hat. Es war in den vergangenen zwei Jahren deshalb so leicht, die Verfassung zu brechen, weil die Verfassung in ihrer Substanz brüchig ist.

Dass fundamentale Veränderungen notwendig sind, wissen heute alle Wähler, die machtlos zusehen müssen, wie die Parlamentsparteien Geld vergeuden. Zuletzt wurde bekannt, dass für die Produktion von 14 langweiligen Parlamentsgesprächen für das Parlaments-TV unfassbare 561.519,75 Euro raus geschmissen wurden! Nur ein garantiert unabhängiger Kandidat, der sich intensiv mit den Grundlagen unseres Rechtssystems, der Geschichte unserer Parteien und den Charakteren unserer derzeitigen Politiker beschäftigt hat, kann diesem Machtmissbrauch einen Riegel vorschieben.



(Ende)
Aussender: Unser Kandidat 2022
Ansprechpartner: Konstantin Chatziathanassiou
Tel.: +43 664 3203 436
E-Mail: office@ethos.at
Website: UnserKandidat2022.at
|
|
98.795 Abonnenten
|
204.660 Meldungen
|
84.629 Pressefotos

MEDIEN

25.11.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
25.11.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
24.11.2022 - 15:20 | FH St. Pölten
24.11.2022 - 12:55 | G DATA CyberDefense
24.11.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
Top