Medien

HIGHTECH

29.05.2020 - 14:45 | ESET Deutschland GmbH
29.05.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
29.05.2020 - 11:15 | Schneider Electric GmbH

BUSINESS

30.05.2020 - 16:15 | dialog-Mail e-Mail Marketing Systems
30.05.2020 - 09:00 | IG Windkraft
29.05.2020 - 19:00 | pressetext.redaktion

MEDIEN

29.05.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion
29.05.2020 - 08:30 | Denk.Raum.Fresach
29.05.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion

LEBEN

29.05.2020 - 13:30 | Kulturkreis DAS ZENTRUM Radstadt
29.05.2020 - 10:30 | pressetext.redaktion
29.05.2020 - 10:05 | Deutsche Weinstraße e.V.
pte20190712012 Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung

"Minecraft Earth": Geschlossene Beta in Kürze

AR-Adaption des Sandbox-Games kommt zunächst auf iOS


AR-Bauklotzen: Erste Tester gesucht (Foto: Mojang)
AR-Bauklotzen: Erste Tester gesucht (Foto: Mojang)

Stockholm (pte012/12.07.2019/11:30) - "Pokémon GO" trifft virtuelle Bauklötze - so etwa lässt sich das Spielkonzept von "Minecraft Earth" https://earth.minecraft.net kurz zusammenfassen. Seit der ersten Ankündigung im Mai warten Gamer darauf, wann sie die Augmented-Reality-Version des Sandbox-Games probieren können, jetzt ist eine erste Antwort da. In zwei Wochen startet die geschlossene Beta, in der erste Spieler "Minecraft Earth" zunächst unter iOS antesten können. Die Testphase für Android soll kurz darauf starten.

Klotzen immer und überall

Ein zur Beta-Ankündigung veröffentlichtes Video umreißt kurz, was bisher über die AR-Version des nunmehr zehn Jahre alten Sandbox-Games der Microsoft-Tochter Mojang bekannt ist. User können auf einer grobpixeligen Ingame-Karte, die der realen Welt entspricht, sehen, was es in ihrer Umgebung zu entdecken gibt, in Form von "Tappables" interessante und nützliche Dinge finden und natürlich auch gemeinsam Abenteuer erleben, bei denen sie dank AR vor dem Hintergrund der realen Welt Umgebungen im gewohnten "Minecraft"-Bauklotzstil erstellen.

Einen wirklich definitiven Starttermin für das Spiel liefert die Ankündigung zwar noch nicht, doch schon innerhalb der nächsten zwei Wochen sollen die ersten Bewerber zur geschlossenen Beta für iOS eingeladen werden. Wer einen Platz ergattern will, muss mindestens 18 sein, sich via Webseite bewerben, ein Gerät mit iOS 10 oder höher nutzen und einen Microsoft- oder Xbox-Live-Account haben. Relativ zeitnah, jedenfalls noch diesen Sommer, soll dann auch eine Android-Beta (Betriebssystem-Version 7 oder höher) folgen.



(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Thomas Pichler
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: pichler@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.359 Abonnenten
|
180.200 Meldungen
|
73.415 Pressefotos
Top