Medien

HIGHTECH

27.01.2022 - 13:58 | pressetext.redaktion
27.01.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
26.01.2022 - 16:00 | FH St. Pölten

BUSINESS

27.01.2022 - 13:00 | IG Windkraft
27.01.2022 - 12:31 | pressetext.redaktion
27.01.2022 - 08:55 | Der Werbetherapeut

MEDIEN

27.01.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
27.01.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.01.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

27.01.2022 - 13:30 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
27.01.2022 - 13:30 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
27.01.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
pte20220107001 Produkte/Innovationen, Medien/Kommunikation

Game "Wordle" bleibt gratis und werbefrei

Bereits große Fangemeinde - Jeden Tag muss ein Wort in sechs Versuchen erraten werden


"Wordle": einfach und ohne Werbung (Bild: powerlanguage.co.uk/wordle)

New York/London (pte001/07.01.2022/10:30) - Das kostenlose Online-Wortspiel "Wordle" http://powerlanguage.co.uk/wordle soll laut Entwickler Josh Wardle nie mit Werbung überladen sein, berichtet die "BBC". Wordle fordert die Spieler dazu auf, ein Wort mit fünf Buchstaben in sechs Versuchen zu finden. Jeden Tag wird ein neues Rätsel veröffentlicht. Binnen drei Monaten hat Wordle bereits 300.000 Fans gewonnen.

Drei Minuten reichen aus

Das Game ist bislang nicht als App für das Smartphone verfügbar, denn Wardle steht mobilen Apps skeptisch gegenüber, da sie die Aufmerksamkeit einfordern und Push-Nachrichten schicken, um noch mehr davon zu bekommen. "Mir gefällt die Idee, genau das Gegenteil zu machen. Wie wäre es mit einem Spiel, das bewusst nicht viel von deiner Aufmerksamkeit will? Wordle ist sehr einfach und du kannst es in drei Minuten spielen und das ist alles, was du bekommst. Es gibt auch keine Werbung und ich mache nichts mit deinen Daten und auch das ist wohlüberlegt."

Das Spiel bietet jeden Tag nur ein Wort mit fünf Buchstaben. Es handelt sich dabei um das gleiche Wort für alle Spieler. Ziel ist es, die Antwort mit sechs Versuchen zu finden. Jene Nutzer, die es geschafft haben, können, das bunte Raster in den sozialen Medien posten. Das geschieht jedoch so, dass die Antwort jenen nicht verraten wird, die noch nicht soweit sind. Wardle ist Programmierer bei der Reddit. Einen Prototyp des Spiels gab es bereits 2013. Seine Freude waren jedoch nicht sehr interessiert. Die Entscheidung, es den Spielern zu ermöglichen, ihre Raster auf sozialen Medien zu teilen, dürfte laut dem Entwickler den Einfallsreichtum von tausenden Menschen gefesselt haben.

Keine Kommerzialisierung

Die letzte Iteration des Spiels war anfangs nur für Wardle und seine Partnerin gedacht. "2021 sind wir wirklich große Fans von Kreuzworträtseln und Wortspielen geworden. Ich wollte, dass wir jeden Morgen ein Spiel haben, das wir spielen können." Dann teilte er es auf WhatsApp mit seiner Familie, bevor Wordle online ging. Geld will der Entwickler mit dem Spiel nicht machen. "Ich verstehe nicht, warum etwas nicht einfach Spaß machen kann. Ich muss den Menschen dafür keine Rechnung stellen. Idealerweise sollte es auch so bleiben." Wardle hat bereits in der Vergangenheit beliebte Spiele entwickelt. Dazu gehört "The Button" von Reddit.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Moritz Bergmann
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail: bergmann@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.505 Abonnenten
|
196.452 Meldungen
|
81.180 Pressefotos
Top