Medien

AUSSENDER



dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
Ansprechpartner: Mag. Michael Kornfeld
Tel.: +43 2273 72788
E-Mail: office@dialog-mail.com

FRüHERE MELDUNGEN

10.07.2021 - 16:10 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
26.06.2021 - 16:10 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
15.05.2021 - 16:25 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
15.05.2021 - 16:10 | E-Mail Marketing Academy
01.05.2021 - 16:10 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
pts20210807001 Technologie/Digitalisierung, Medien/Kommunikation

Weshalb Newsletter-Listen-Pflege so ungemein wichtig ist

Können Dateileichen schaden? Und wie räumt man am besten auf?


Es ist Zeit für einen Frühlingsputz (Bild: dialog-Mail)
Es ist Zeit für einen Frühlingsputz (Bild: dialog-Mail)

Wien (pts001/07.08.2021/16:10) - Im Laufe der Zeit sammeln sich in jeder Empfänger-Datenbank zwangsläufig veraltete Daten an. Das ist im Grunde völlig normal. Doch oft stellt sich die Frage: Sollte man da Zeit investieren und hin und wieder aufräumen?

Auf den ersten Blick scheinen die veralteten Daten belanglos und eine Bereinigung als unnötiger Aufwand. Denn in den allermeisten Systemen macht es keinen Unterschied, wie viele Empfänger in der Datenbank gespeichert sind.

Doch auf den zweiten Blick ergeben sich durch fehlende Listen-Hygiene (ja, das nennt man wirklich so) eine ganze Reihe von Nachteilen:

* Je mehr Empfänger in Ihrer Versandliste sind, die sich nicht (mehr) für Ihre Inhalte interessieren, umso schlechter werden langfristig Ihre Kennzahlen, insbesondere die Öffnungs- und Klickrate.

* Die Versandkosten sind höher, als sie das sein müssten (bei den meisten Systemen wird nach Versandvolumen abgerechnet).

* Eine schlechte Datenbasis sorgt mittelfristig für sinkende Zustellquoten. Denn viele Provider werten die Interaktionen, also schlussendlich das Interesse, der Empfänger als wichtiges Kriterium zur Unterscheidung zwischen Spam und Ham (erwünschten Mails). Anders formuliert: Je schlechter die Öffnungs- und Klickraten (unter anderem) sind, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Mails im Spam-Filter landen.

* Wenn Sie veraltete Daten, insb. von abgemeldeten Empfängern, nicht bereinigen, verstoßen Sie womöglich auch gegen die DSGVO. Denn das Prinzip der Datensparsamkeit verlangt, dass Daten nur solange aufbewahrt werden, als sie auch benötigt werden.

Die E-Mail Marketing Experten von dialog-Mail haben die wichtigsten Tipps rund um die Listen-Pflege kompakt in einem Blog-Artikel zusammengestellt.

Zum Blog-Artikel: https://www.dialog-mail.com/p/UTua6

Über dialog-Mail eMarketing Systems
Die E-Mail-Marketing-Software "dialog-Mail" gehört zu den erfolgreichsten und innovativsten E-Mail-Marketing-Lösungen in Österreich. Im Jahr 2004 als reine österreichische Entwicklung eingeführt, konnten mittlerweile mehr als 300 namhafte Kunden gewonnen werden, darunter so renommierte Unternehmen wie Salzburg AG, Drei Austria, Würth, Manner, Volksbank, Andritz, ratiopharm oder Mazda. dialog-Mail bietet sämtliche Funktionen, die Unternehmen für erfolgreiches E-Mail Marketing benötigen - von A/B-Tests über ereignis-gesteuerte Mailings bis zu dynamischen Interessens-Profilen und umfangreichen Statistiken in Echtzeit. Die größten Stärken sind die Beratungs-Kompetenz, die einfache Bedienung (Mailing-Erstellung einfach per drag&drop) und die umfangreichen Möglichkeiten für Analysen, Erfolgs-Kontrolle und Folge-Maßnahmen. Mehr auf: https://www.dialog-mail.com

(Ende)
Aussender: dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
Ansprechpartner: Mag. Michael Kornfeld
Tel.: +43 2273 72788
E-Mail: office@dialog-mail.com
Website: www.dialog-mail.com
|
|
98.432 Abonnenten
|
195.257 Meldungen
|
80.752 Pressefotos

MEDIEN

06.12.2021 - 12:00 | pressetext.redaktion
06.12.2021 - 08:35 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
06.12.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion
05.12.2021 - 09:45 | OHB SE
04.12.2021 - 16:10 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
Top