Leben

AUSSENDER



Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Ansprechpartner: Andreas Schmidt
Tel.: +49 341 7104 310
E-Mail: A.Schmidt@ltm-leipzig.de

FRüHERE MELDUNGEN

04.12.2020 - 12:00 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
03.12.2020 - 15:05 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
16.10.2020 - 15:35 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
06.10.2020 - 16:35 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
02.10.2020 - 13:30 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Mediabox

pts20201209031 Tourismus/Reisen, Kultur/Lifestyle

Weihnachtliches Flair in Leipzig

Innenstadt mit ihren Höfen und Passagen ist festlich geschmückt


Leipzig (pts031/09.12.2020/14:50) - Bevor es in Sachsen ab 14. Dezember 2020 zu einem weiteren Lockdown kommt, gibt es die nächsten Tage noch die Möglichkeit, in Leipzig Weihnachtsgeschenke zu kaufen und die Adventsstimmung zu genießen.

Zwar findet dieses Jahr kein Weihnachtsmarkt statt, aber Leipzigs Innenstadt wurde dennoch mit über 15.000 Lichtern ausgestattet, darunter Lichterketten, Straßenüberspannungen und viele Schmuckelemente. Überstrahlt wird das Ganze mit dem 21 Meter hohen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz, einer prächtigen Douglasie aus dem Vogtland. Der neu konzipierte "Chor der Engel", eine Lichtinstallation mit fünf 2,80 Meter großen Figuren, umrahmt den Weihnachtsbaum. Neben ihm befindet sich der Briefkasten der LVZ-Post für "Wunschzettel an den Weihnachtsmann".

Nur wenige Meter weiter stehen zwei winterliche Häuschen des Unternehmens Käthe Wohlfahrt, in denen es zauberhaften Weihnachtsschmuck zu bestaunen und kaufen gibt. Von diversen Glasornamenten über alle Formen - von Räuchermännchen, duftenden Räucherkerzen bis hin zu Schneekugeln - wird viel geboten. Ganz ohne Markt bleibt der Marktplatz in der Adventszeit nicht, denn jeweils dienstags und freitags lädt der Wochenmarkt zum Bummeln und Kaufen regionaler Produkte ein.

Gleich hinter dem Markt in der Katharinenstraße 11 befindet sich im idyllischen Innenhof des über 300 Jahre alten Fregehauses das Geschäft "Saltoflorale". Meisterfloristin Birgit Steinhage hat dort im Gewölbekeller eine weihnachtliche Zauberwelt erschaffen. Trockenpflanzen, Weihnachtsornamente in allen Facetten, Tannen, Gestecke und viele weitere Dekorationselemente wurden zu einer Adventsaustellung kombiniert, die ihresgleichen sucht. Ein echter Geheimtipp!

Wer noch passende Weihnachtsgeschenke oder originelle Leipzig-Souvenirs sucht, wird in der gegenüberliegenden Tourist-Information (Katharinenstraße 8) fündig. Über 120 Produkte sind hier erhältlich, darunter regionale Glühweine, Spirituosen, Weihnachtskarten, CDs und Leipzig-Schwibbogen. Verkaufsschlager ist jedoch das knuffige Messe-Räuchermännchen.

Weitere weihnachtliche Souvenirs gibt es an acht Buden in der Grimmaischen Straße, die festlich geschmückt ist. Hier werden unter anderem erzgebirgische Holzkunst, Räucherkerzen, Herrnhuter Sterne, Christbaumkugeln oder auch die begehrten Pulsnitzer Pfefferkuchen angeboten. Entlang Leipzigs beliebtester Einkaufsstraße können Besucher den Magischen Wald mit seinen neun leuchtenden Tierfiguren bestaunen.

Vor allem Kinder kommen auf dem Augustusplatz auf ihre Kosten. Hier befindet sich das beliebte Märchenland. Dieses Jahr kann man es Corona-konform umrunden, statt hindurchzugehen. Zwischen rund 500 echten Tannenbäumchen verstecken sich hier Schneeweißchen und Rosenrot, die Prinzessin auf der Erbse, Hans im Glück sowie der schnarchende Wolf und die Sieben Geißlein. Zusätzlich kann auch noch sprechende Bäume, bewegliche Tierfiguren und den Weihnachtsmann mit seinem Schlitten finden. Selbst für Erwachsene gibt es dabei viel zu entdecken, denn das Märchenland ermuntert Familien beim Rätsel-Quiz mitzumachen. Vier versteckte kleine Fehler können online unter http://www.leipzig.de/weihnachtsmarkt getippt werden.

Auf dem Augustusplatz startet außerdem jeden Samstag im Advent um 10 Uhr die Konzertbustour eines Ensembles des Gewandhausorchesters. Vom offenen Deck eines Doppeldeckerbusses aus spielen sie weihnachtliche Lieder und touren durch die Stadt.

Weihnachtliches Flair in den Passagen

Wer weihnachtliches Flair in Leipzig sucht, kommt an einer Architekturspezialität nicht vorbei: Leipzigs Innenstadt besitzt das größte zusammenhängende Passagensystem Europas. Die bekannteste Passage ist die Mädler-Passage, die festlich geschmückt ist und Raum zum Staunen lässt. Hier kann man in den vielen individuellen Geschäften edle Feinkost, hochwertige Kleidung oder Interieur erwerben. Auch wenn man sich derzeit nicht in Auerbachs Keller setzen kann, um zwischen dem Weihnachtsbummel Kraft zu tanken, gibt es die Möglichkeit, sich am Eingang Getränke oder Essen mitzunehmen. Aber auch Specks Hof, Hansa-Haus oder Petersbogen laden zum Einkaufsbummel ein.

Auch die beiden innerstädtischen Kirchen lassen es sich nicht nehmen, Weihnachtsstimmung zu verbreiten. So kann man freitags um 18:00 Uhr und samstags um 15 Uhr in der Thomaskirche den Kantaten und Motetten lauschen, unter anderem vom Thomanerchor. Da keine Reservierungen angenommen werden, lohnt es sich, rechtzeitig vor Beginn auf dem Thomaskirchhof einzutreffen, um dem weihnachtlichen Gesang zuhören zu können.

Wer noch auf der Suche nach Geschenken ist, wird in der Innenstadt auch in den Promenaden Hauptbahnhof fündig. Zwischen prunkvoller Beleuchtung kann man hier nach Lust und Laune einkaufen. Gleiches gilt für die 200 Meter entfernten Höfe am Brühl, die den Einkaufsbummel so angenehm wie möglich gestalten. Zwischen festlich geschmückten Lichthöfen bieten hier ebenfalls viele Geschäfte ihre Waren an. In beiden Einkaufszentren kann man an einer Einpackstation seine Geschenke gratis verpacken lassen.

Je näher Weihnachten rückt, desto näher rückt auch der Weihnachtsbaumkauf. Zum Glück gibt es in Leipzig zahlreiche Verkaufsplätze, an denen von Blaufichte bis Nordmanntanne jeder sein Traumbäumchen finden kann, darunter am Wilhelm-Leuschner-Platz, Festplatz Cottaweg, im Westwerk Plagwitz und auf dem Platz vor dem Völkerschlachtdenkmal.

Auch diejenigen, die zur Adventszeit nicht nach Leipzig reisen können, können originelle Geschenke erwerben. Über den virtuellen Weihnachtsmarkt der Leipziger Volkszeitung (LVZ) kann man verschiedene Stände erkunden und regionale Händler mit einem Online-Einkauf unterstützen: https://bit.ly/33ZDVJU

Wer im neuen Jahr eine Reise nach Leipzig plant, findet bei der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH zahlreiche Angebote für Individual- und Gruppenreisen.

Weitere Informationen: https://www.leipzig.travel/reiseangebote

(Ende)
Aussender: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Ansprechpartner: Andreas Schmidt
Tel.: +49 341 7104 310
E-Mail: A.Schmidt@ltm-leipzig.de
Website: www.leipzig.travel
|
|
98.794 Abonnenten
|
204.684 Meldungen
|
84.630 Pressefotos

LEBEN

28.11.2022 - 11:30 | Interhomes AG
28.11.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
28.11.2022 - 09:00 | Radstadt Tourismus
28.11.2022 - 08:10 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
28.11.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
Top