Leben

AUSSENDER



Sauer Hartmut Dr. - ImpactMarketing
Ansprechpartner: Dr. Hartmut Sauer
Tel.: +49 7572 786101
E-Mail: info@impactmarketing.de

FRüHERE MELDUNGEN

15.07.2020 - 09:15 | Sauer Hartmut Dr. - ImpactMarketing

Mediabox

pts20200720009 Medizin/Wellness, Forschung/Entwicklung

Wann hört das Zähneknirschen endlich auf? Ganzheitliche CMD-Behandlung bei Zahn- und Kiefergelenksproblemen

Dr. Bigalke über Myozentrik und unerkannte Gesundheitsprobleme, die vom Kiefergelenk ausgehen


Bad Vilbel (pts009/20.07.2020/08:55) - Ohrenschmerzen, Kopfschmerzen und Nackenprobleme. Selbst wenn es auf den ersten Blick unglaublich erscheint, lohnt es sich doch, Folgendes aufmerksam zu lesen: Wer am Morgen aufwacht und sich wie gerädert fühlt, wer unter Kopfschmerzen und Verspannungen leidet, der sollte unbedingt den Zahnarzt seines Vertrauens konsultieren. In der Tat kann eine unbekannte Volkskrankheit im Mund die "Ursache allen Übels" sein. Die renommierte Zahnärztin Dr. Annette Bigalke, die in Bad Vilbel im hessischen Wetteraukreis am nördlichen Stadtrand von Frankfurt am Main ihre sehr erfolgreiche Praxis führt, weiß, wie schwerwiegend die Auswirkungen sind und bietet daher Myozentrik-Tests an.

Zur Behandlung empfiehlt die erfahrene Zahnärztin die moderne CMD-Therapie (Craniomandibuläre Dysfunktion). Ziel bei einer ganzheitlichen CMD-Behandlung ist es, in erster Linie die Kiefergelenke richtig zu positionieren - vor dem Hintergrund, mögliche, bereits bestehende gesundheitliche Probleme sukzessive zu behandeln und zu beseitigen. https://www.zahnarztpraxis-badvilbel.de/kiefergelenk-behandlung/

Was ist Myozentrik?

"Kompliziert gesagt, ist Myozentrik eine Methode zur Bestimmung der Bisslage bei craniomandibulärer Dysfunktion. In einfachen Worten bedeutet das, dass es bei einigen meiner Patienten in den Kiefergelenken knackt, wenn sie den Mund weit öffnen. Einige von ihnen verspüren auch Ohrenschmerzen und ihre Zähne weisen eine hohe Kälteempfindlichkeit auf. All das deutet außerdem darauf hin, dass sie im Schlaf mit den Zähnen knirschen. Wir sprechen dabei vom Bruxismus, und dagegen sollte man etwas tun", erklärt Frau Dr. Bigalke.

Zähneknirschen und damit einhergehende Kiefergelenksprobleme sind sehr gut therapierbar. Welche Behandlungsform individuell am besten in Frage kommt, kann laut Frau Dr. Bigalke am besten mit Hilfe modernster Untersuchungs- und Diagnosemethoden herausgefunden werden. Hierbei nehmen die Elektrokinesiografie und die Elektromyografie einen hohen Stellenwert ein.

Ohrenschmerzen sind in vielen Fällen Schmerzen des Kiefergelenks

Ob Stress oder Zahnfehlstellungen, ob Zahnwanderungen oder unsachgemäß eingesetzte Zahnfüllungen: die Ursachen für Zähneknirschen und Kiefergelenksprobleme sind vielfältig. Aber auch die Therapiemöglichkeiten sind es - und damit überaus vielversprechend mit Blick auf die nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität betroffener Patienten.

Dr. Annette Bigalke & Kollegen
Zahnarztpraxis im Marktplatzzentrum
Frankfurter Str. 2-6 (MPZ)
61118 Bad Vilbel
Tel.: 06101 87766
Web: https://www.zahnarztpraxis-badvilbel.de/

(Ende)
Aussender: Sauer Hartmut Dr. - ImpactMarketing
Ansprechpartner: Dr. Hartmut Sauer
Tel.: +49 7572 786101
E-Mail: info@impactmarketing.de
Website: impactmarketing.de
|
|
98.426 Abonnenten
|
195.153 Meldungen
|
80.680 Pressefotos

LEBEN

03.12.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
02.12.2021 - 11:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
02.12.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
02.12.2021 - 10:00 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
02.12.2021 - 09:05 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
Top