Leben

AUSSENDER



3M Österreich GmbH
Ansprechpartner: Victoria Kretschmer, Produktmarketing 3M Critical & Chronic Care Solutions
Tel.: 86 686 368
E-Mail: vkretschmer@mmm.com

FRüHERE MELDUNGEN

28.02.2013 - 16:15 | 3M Österreich GmbH
21.02.2013 - 14:00 | 3M Österreich GmbH
18.02.2013 - 14:30 | 3M Österreich GmbH
22.01.2013 - 15:29 | 3M Österreich GmbH
12.12.2012 - 12:30 | 3M Österreich GmbH

Mediabox

ptp20130321024 Medizin/Wellness, Produkte/Innovationen

Verbesserung der Lebensqualität durch 3M Cavilon

Von Hautcreme zur österreichischen Innovation


Perchtoldsdorf (ptp024/21.03.2013/16:30) - Wirksame Hilfe gegen ein oftmals tabuisiertes Thema: 3M Cavilon Hautschutz-Creme hilft speziell gegen Beschwerden, die durch Juckreiz im Afterbereich verursacht werden. Die Idee, die bereits davor am Markt bewährte Hautcreme speziell für dieses Problem einzusetzen, kam aus Österreich.

Viele Menschen leiden darunter, aber niemand spricht gerne darüber: Analer Juckreiz, an dem vor allem Männer ab 45 Jahren sowie Mehrfachgebärende leiden, ist ein weitverbreitetes Problem, das bei den Betroffenen einen erheblichen Leidensdruck erzeugt. Die Hauptursache dafür ist in etwa drei Viertel aller Fälle eine Schließmuskelschwäche mit Austritt von Stuhlwasser. Es handelt sich also um eine Problematik, die weit über die Behandlung mit herkömmlicher Hautcreme hinausgeht. Die Lösung dafür bietet die Health Care Division des Multi-Technologieunternehmens 3M. Sie entstand - wie es für das Unternehmen typisch ist - durch besonderen Innovationsgeist, der in diesem speziellen Fall seine Wurzeln in Österreich hat.

Eine Innovation aus Österreich

Die Hautcreme 3M Cavilon erzielte bereits im Inkontinenzbereich erfolgreiche Ergebnisse, indem es die Haut vor Körperflüssigkeiten schützt und dadurch die Schädigung der Haut verhindert. Das lieferte im Jahr 2009 den Anstoß, die Anwendung auch im Perianalbereich in Betracht zu ziehen. Daher wurde bei Prim. Univ.-Doz. Dr. Robert Strohal an der Abteilung für Dermatologie und Venerologie am Universitärem Lehr- und Schwerpunktkrankenhaus Feldkirch eine Studie in Auftrag gegeben, mit der dem Produkt eine positive Wirkung zur Behandlung gegen analen Juckreiz nachgewiesen werden konnte. "Bis zu diesem Zeitpunkt wurde die Cavilon-Creme 'nur' generell als Hautschutzcreme verwendet, um langanhaltenden Schutz der Haut vor Körperflüssigkeiten zu bieten. Nach Abschluss der Studie haben wir in Österreich begonnen, den neuen Anwendungsbereich zu vermarkten, was auch seither in einigen anderen Ländern repliziert wurde", erklärt Victoria Kretschmer, verantwortliche Produktmarketerin für den Bereich Critical & Chronic Care Solutions bei 3M Österreich.

Lösung für ein weitverbreitetes Problem

So führt die Behandlung mit Cavilon-Hautschutzcreme nach den Ergebnissen der Studie zur kontinuierlichen Abheilung der analen Haut, gewährleistet eine sehr schnelle Reduktion des Juckreizes und führt nicht zuletzt zu rascher Verbesserung der Lebensqualität der Patienten gegenüber anderen Therapien. Das erscheint umso beeindruckender, da 100 Prozent der getesteten Patienten angaben, frühere Behandlungen mit anderen Heilmitteln hätten nicht zur Lösung des Problems geführt. Bereits nach sieben Tagen Anwendung der Cavilon-Hautschutzcreme, zeigten sich über 50 Prozent mit dem Heilungsprozess sehr zufrieden.

Heilende Barriere für die Haut

Verantwortlich für den schnellen Heilungsprozess ist das in der 3M Cavilon Creme enthaltene Dimethikon, ein Silikonöl, das eine Barriere gegen Stuhlwasser und andere Feuchtigkeit aufbaut und so die Haut vor Irritationen schützt. Außerdem kann die Creme auch bei der Langzeitwirkung punkten: einmal aufgetragen, bietet Cavilon Schutz für 72 Stunden. Zudem ist sie frei von Kortison, wasserfest, pH-neutral und atmungsaktiv.

3M Cavilon Langzeit-Hautschutz-Creme ist in Apotheken rezeptfrei erhältlich.

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie unter:
http://solutions.3maustria.at/wps/portal/3M/de_AT/Cavilon/skin-care/products/durable-barrier-cream

3M, Littmann, Tegaderm, Steri-Strip, Nexcare, Micropore, Attest und Ioban sind Marken der 3M Company.

Über 3M Health Care
3M Medical gehört zur 3M Health Care Division und liefert eine Vielzahl von Produkten beispielsweise für die Behandlung chronischer Wunden, EKG Elektroden, Einmalabdeckungen für den OP bis hin zur Kunststoff-Immobilisation. 3M Health Care ist ein führender Lieferant für die Bereiche Medical, Dental, Pharma sowie Personal Care. Die Schlüsselmarken des 3M Medical-Bereiches sind Littmann, Tegaderm, Steri-Strip, Nexcare, Micropore, Attest und Ioban.

Über 3M
Als führendes Unternehmen in Forschung und Entwicklung produziert 3M tausende innovative Produkte für die unterschiedlichsten Märkte. "Leading through Innovation" - mit diesem Leitgedanken setzt sich 3M weltweit dafür ein, das Leben der Menschen einfacher, sicherer und angenehmer zu gestalten. 3M's Schlüsselkompetenz ist es, mehr als 40 Technologieplattformen - oft in Kombination - für eine breite Palette an Kundenwünschen zu nutzen. Mit einem Umsatz von 29,6 Milliarden US Dollar im Jahr 2011 beschäftigt 3M weltweit 84.000 Mitarbeiter in 68 Ländern. In Österreich erwirtschaftete 3M 2011 143,1 Millionen Euro Umsatz und beschäftigte 500 Mitarbeiter. Weitere Informationen zur 3M Österreich GmbH unter http://www.3M.com/at oder auf Twitter @ 3MAustria.

(Ende)
Aussender: 3M Österreich GmbH
Ansprechpartner: Victoria Kretschmer, Produktmarketing 3M Critical & Chronic Care Solutions
Tel.: 86 686 368
E-Mail: vkretschmer@mmm.com
Website: www.3m.com
|
|
98.687 Abonnenten
|
200.900 Meldungen
|
83.058 Pressefotos

LEBEN

01.07.2022 - 13:55 | pressetext.redaktion
01.07.2022 - 10:00 | Radstadt Tourismus
01.07.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
30.06.2022 - 17:26 | Art 28 GmbH & Co. KG
30.06.2022 - 14:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
Top