Business

AUSSENDER



ecomBETZ PR GmbH
Ansprechpartner: Markus Rahner
Tel.: +49 7171 92529-92
E-Mail: m.rahner@ecombetz.de

Mediabox

pts20131021016 Produkte/Innovationen, Auto/Verkehr

Ventzki: Belastungsfreies Arbeiten innerhalb enger Taktzeiten

Nach erfolgreicher Messe für 2014 gesundes Wachstum erwartet


Eislingen (pts016/21.10.2013/11:45) - Für Ventzki Handling Systems war die Motek Messe in Stuttgart gleich mehrfach erfolgreich: Zum einen war das Interesse an den Hebe-, Neige- und Umfüllgeräten selten so hoch wie in diesem Jahr. Zum anderen bekundeten vor allem Unternehmen der Automobilindustrie auf dem Ventzki-Messestand ihr Interesse daran, in Zukunft noch stärker in ergonomische Arbeitsgeräte für ihre Mitarbeiter zu investieren. Vor dem Hintergrund der aktuellen Marktlage und der Beachtung auf der Motek geht Geschäftsführer Gregor Zens davon aus, "dass 2014 für Ventzki ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr mit einem gesundem Wachstum werden wird".

"Auf der Motek 2013 war für uns klar zu beobachten, dass vor allem Unternehmen der Automobilindustrie wieder vermehrt in Prozesslogistik investieren", fasst Ventzki-Geschäftsführer Gregor Zens zusammen. "In führenden Unternehmen wird darauf geachtet, den Mitarbeitern ergonomische Arbeitsgeräte zu bieten. Diese ermöglichen ein belastungsfreies Arbeiten innerhalb enger Taktzeiten." Weit über hundert "heiße Kontakte" wurden auf dem Ventzki-Messestand geknüpft und das Interesse an den gezeigten Lösungen, die bereits erfolgreich bei Produzenten von Lackieranlagen, Fahrzeuggetrieben oder direkt bei Automobilherstellern eingesetzt werden, war extrem hoch. "Die Zahlen der letzten Monate und der erfolgreiche Messeauftritt lassen uns absolut positiv in die Zukunft schauen", sagt Zens. "Wir gehen davon aus, dass 2014 für Ventzki ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr werden wird und unsere strategische Ausrichtung mit einer neuen Vertriebsorganisation die nötige Basis für die Zukunft bildet."

Mit mehreren Messeneuheiten hat Ventzki seine Innovationsstärke bei Geräten für ergonomische Arbeitsprozesse und Intralogistik in der Produktions- und Montageautomatisierung unter Beweis gestellt. Dabei interessierten sich die Messebesucher vor allem für kleinere Hubgeräte mit pneumatischem oder elektromotorischem Antrieb sowie für Hub- und Neigegeräte für Großbehälter. Als Produktneuheit stellte Ventzki das Hochumfüllgerät HEE für Großbehälter (Gitterboxen) mit einer Trag-fähigkeit von 1.000 kg vor. Das bereits zum Patent angemeldete Hebe- und Kippgerät mit einem Neigungswinkel von mindestens 180° wird für unterschiedliche Anwendungsbereiche individuell konzipiert, konstruiert und hergestellt. Der Spezialisierungsgrad ist abhängig von der Behältergröße, Ausschütthöhe, Funktion und Ausstattung. Ebenfalls neu war ein Hebegerät mit Spindelantrieb und einer Tragfähigkeit von 500 Kilogramm.

Über Ventzki:
Seit über 130 Jahren steht der Name Ventzki für Innovationen. 1882 als Spezialunternehmen für den Landmaschinenbau in Graudenz (Westpreußen) gegründet, entwickelt und produziert Ventzki seit 1985 am Standort Eislingen (Baden-Württemberg) hochwertige ergonomische Handhabungssysteme zum Heben, Neigen, Kippen und Umfüllen. Automobil-/Fahrzeughersteller und deren Zulieferer, Anlagen- und Maschinenbauer sowie Unternehmen aus der verarbeitenden Industrie nutzen diese Systeme. Als zertifiziertes Unternehmen unterliegen Ventzki-Produkte einem professionellen Qualitätsmanagement und erfüllen international anerkannte Standards.
http://www.ventzki.de

Ventzki Handling Systems GmbH & Co. KG
Stuttgarter Str. 122
D-73054 Eislingen

(Ende)
Aussender: ecomBETZ PR GmbH
Ansprechpartner: Markus Rahner
Tel.: +49 7171 92529-92
E-Mail: m.rahner@ecombetz.de
Website: www.ventzki.de
|
|
98.792 Abonnenten
|
204.963 Meldungen
|
84.730 Pressefotos

BUSINESS

07.12.2022 - 18:15 | Pressestelle Salzburg Wohnbau c/o JAGER PR
07.12.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
07.12.2022 - 09:15 | N.vest Unternehmensfinanzierungen des Landes Niederösterreich GmbH
07.12.2022 - 09:00 | VBV-Gruppe
07.12.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
Top