Leben

AUSSENDER



Denk.Raum.Fresach
Ansprechpartner: Dr. Wilfried Seywald
Tel.: +43 699 18114006
E-Mail: presse@fresach.org

FRüHERE MELDUNGEN

06.05.2019 - 11:15 | Denk.Raum.Fresach
22.01.2019 - 15:50 | Denk.Raum.Fresach
18.01.2019 - 11:15 | Denk.Raum.Fresach
16.01.2019 - 09:40 | Denk.Raum.Fresach
08.01.2019 - 11:50 | Denk.Raum.Fresach

Mediabox

pts20190516017 Tourismus/Reisen, Kultur/Lifestyle

Tourismusforum Villach diskutiert Wert der Heimat

Auftakt der Europäischen Toleranzgespräche am 5. Juni im Holiday Inn


Villach (pts017/16.05.2019/09:45) - Österreich profitiert touristisch von Bergen und Seen und einer Kultur der Gastfreundschaft, die über Jahrzehnte gut gepflegt und weiterentwickelt wurde. Doch immer mehr Betroffene sorgen sich über Ausverkauf und Überfremdung im eigenen Land. Wie Land und Leute für neue Konzepte gewonnen und das Bewusstsein für den richtigen Umgang mit den eigenen Ressourcen geschärft werden können, erörtern Experten auf dem Internationalen Tourismusforum Villach, das am 5. Juni (14 bis 17.30 Uhr) im Hotel Holiday Inn stattfindet. http://www.fresach.org - Anmeldungen: tourismusinformation.stadt@villach.at

Grund und Boden: Wem gehört Österreich?
14 bis 15.30 Uhr: Wertschöpfung und Lebensqualität

In vielen Belangen geht es um die Frage, was uns wichtiger ist: Mehr Wertschöpfung oder Lebensqualität, überspitzt formuliert "Geld oder Leben: Was kostet unsere Identität?" Wie beides unter einen Hut zu bringen ist, wird die Geographin und Tourismusforscherin Nadine Scharfenort von der Freien Universität Berlin anhand von Beispielen erläutern. Im Anschluss wird eine Expertenrunde darüber diskutieren, was in der Land- und Verkehrsplanung, Raumordnung und auch in der Landwirtschaft zu tun ist, um die Einzigartigkeiten des Landes, seiner Kultur und Ressourcen zu erhalten. Mit dabei sind die Sozialwissenschafterin Brigitte Kratzwald, die Raumforscherin Gerlind Weber, Karin Schabus von "Urlaub am Bauernhof" und der Villacher Tourismuschef Georg Overs.

Fremde Heimat: Wie weit darf Tourismus gehen?
16 bis 17.30 Uhr: Kulturerhalt und Lebensraum

Im zweiten Teil des Nachmittags wird die vielbeachtete Tiroler Volkskundlerin, Buchautorin und Philosophin Elsbeth Wallnöfer über Wege und Möglichkeiten sprechen, Heimat und Heimatgefühle zu bewahren, ohne die touristische Zukunft zu verbauen. Wenn die Heimat fremd wird und Kultur wie Natur nur noch Ware sind, dann gilt es zu handeln, das sagen selbst Tourismusprofis wie Peter Zellmann, Manfred Kohl und der Generalsekretär im Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), Josef Plank. Wie mit den zentralen Fragen Authentizität und Identität im Tourismus umgegangen werden soll, ist ja nicht nur ein Thema der "Naturfreunde Internationale", die von Katrin Karschat vertreten wird.

Das Tourismusforum ist eine Kooperation des Denk.Raum.Fresach mit dem Travel Industry Club Austria und der Tourismus Region Villach GmbH und Teil der Europäischen Toleranzgespräche.

Organisation: Dr. Wilfried Seywald, Tel. 0699-18114006, presse@fresach.org
Weitere Highlights: http://www.fresach.org | Twitter: #ETG2019

Anmeldungen: tourismusinformation.stadt@villach.at
Tagungsbeitrag: 30 Euro | Für Mitglieder der Tourismusverbände in der Region, SchülerInnen und Studierende freier Eintritt!

(Ende)
Aussender: Denk.Raum.Fresach
Ansprechpartner: Dr. Wilfried Seywald
Tel.: +43 699 18114006
E-Mail: presse@fresach.org
Website: www.fresach.org
|
|
98.208 Abonnenten
|
172.742 Meldungen
|
69.429 Pressefotos

LEBEN

17.07.2019 - 16:50 | ARTBOX GROUPS GmbH
17.07.2019 - 10:32 | pressetext.redaktion
17.07.2019 - 10:00 | bet-at-home.com Entertainment GmbH
17.07.2019 - 09:10 | AURESA e.K.
17.07.2019 - 06:05 | pressetext.redaktion
Top