Leben

AUSSENDER



Denk.Raum.Fresach
Ansprechpartner: Dr. Wilfried Seywald
Tel.: +43 699 1811 4006
E-Mail: presse@fresach.org

FRüHERE MELDUNGEN

16.05.2019 - 09:45 | Denk.Raum.Fresach
06.05.2019 - 11:15 | Denk.Raum.Fresach
22.01.2019 - 15:50 | Denk.Raum.Fresach
18.01.2019 - 11:15 | Denk.Raum.Fresach
16.01.2019 - 09:40 | Denk.Raum.Fresach

Mediabox

pts20190530003 Kultur/Lifestyle, Medien/Kommunikation

Toleranzgespräche ab 5. Juni live auf YouTube

Vier Tage Information und Diskussion mit internationalen Denkern


Villach (pts003/30.05.2019/10:10) - Ausverkauf von Grund und Boden, Verlust von Heimat und Fremdsein im eigenen Land - das sind die Themen der 5. Europäischen Toleranzgespräche, die vom 5. bis 8. Juni 2019 in Villach und dem nahegelegenen Kärntner Bergdorf Fresach stattfinden. Aufgrund des großen Echos wird das viertägige Dialogforum auch in diesem Jahr wieder live im Internet übertragen. https://fresach.awm.at/live.html

In Kooperation mit BTV und der Raiffeisenbank Kärnten sendet der Veranstalter (Denk.Raum.Fresach) alle Rede- und Diskussionsbeiträge via YouTube in Echtzeit. Im Anschluss werden die Beiträge geschnitten und als Aufzeichnung zur Verfügung gestellt. An den vier Tagen werden über 40 Denkerinnen und Denker über die Zukunft Europas und die Frage diskutieren, wem Europa politisch und wirtschaftlich eigentlich gehört. Das diesjährige Programm wird mit der Sonderausstellung "ErSchöpfung" im Evangelischen Museum Fresach begleitet. Tickets und Anmeldungen unter: http://www.fresach.org/anmeldung

"Heimat Fremde Erde - Wem gehört Europa" ist das Motto der Toleranzgespräche 2019, und dass es wieder sehr kontroversiell wird, dafür sorgen über namhafte Experten, WissenschafterInnen, Trendforscher und Philosophen, die sich über die zunehmende Verfremdung der Heimat und den Ausverkauf von kulturellen und ökonomischen Ressourcen Gedanken machen. Das Programm besteht aus dem Tourismusforum in Villach (Heimattag, 5. Juni), dem Toleranzforum in Fresach (Menschenrechtstag, 6. Juni) und dem Wirtschaftsforum in Fresach (Gründertag, 7. Juni) und schließt mit dem gemeinsamen Toleranzfrühstück am 8. Juni ab.

Eröffnung mit Maurizio Bettini

Für die Eröffnung in Fresach konnte der italienische Altphilologe Maurizio Bettini von der Universität Siena gewonnen werden, der über die europäischen Wurzeln sprechen wird. Weitere Top-Referenten sind u.a. der palästinensische Erzähler Salim Alafenisch, die libanesische Autorin Sonia Boumad und der bulgarische Drehbuchautor Dimitré Dinev. Einen tiefen Einblick in die britische Seele verspricht der Literaturwissenschafter Rüdiger Görner, den österreichischen Zugang werden die Sozialwissenschafterin Brigitte Kratzwald, die Volkskundlerin Elsbeth Wallnöfer und die Raumwissenschafterin Gerlind Weber erläutern.

Überblick der Programmpunkte:
http://www.fresach.org/tagesprogramm-2019/
5. Juni 2019: 14.00 - 18.00: Holiday Inn Villach: Tourismusforum / 19.00: Empfang
6. Juni 2019: 09.00 - 18.00: Museum Fresach: Toleranzforum / 19.00: Tonc Feinig Konzert
7. Juni 2019: 09.00 - 18.00: Museum Fresach: Wirtschaftsforum / 19.00: Startup-Bewerb
8. Juni 2019: 08.00 - 11.00: Gasthaus zum Wirt Fresach: Toleranzfrühstück

Die Europäischen Toleranzgespräche werden im Rahmen des Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung - Vorhabensart 19.2.1 aus Mitteln von Bund, Land Kärntner und Europäischer Union unterstützt.

Pressekontakt: Dr. Wilfried Seywald | +43 699 18114006 | presse@fresach.org | http://www.fresach.org
Twitter: #ETG19 - Facebook: https://www.facebook.com/denk.raum.fresach

(Ende)
Aussender: Denk.Raum.Fresach
Ansprechpartner: Dr. Wilfried Seywald
Tel.: +43 699 1811 4006
E-Mail: presse@fresach.org
Website: www.fresach.org
|
|
98.290 Abonnenten
|
177.594 Meldungen
|
72.289 Pressefotos

LEBEN

Top