Leben

AUSSENDER



Hennrich.PR
Ansprechpartner: Daniela Hennrich
Tel.: 0664-408 18 18
E-Mail: office@hennrich-pr.at

Mediabox

pts20080313035 Medizin/Wellness, Bildung/Karriere

Stress und Rauchen bewältigen - Nikotinentwöhnung durch Stresstherapie

Gesellschaft für Integrative Ganzheitsmedizin: Tagesseminar zur Nikotinabstinenz


Wien (pts035/13.03.2008/16:35) - Terminnot? Hektik am Arbeitsplatz? Ärger und Konkurrenzdruck? Die meisten Raucher greifen besonders in Stresssituationen zur Zigarette. Ein paar tiefe Züge - und schon sind die Nerven beruhigt. "Stress und Rauchen stehen im engen Zusammenhang", so Dr. Michaela Trnka, Leiterin der gemeinnützigen Gesellschaft für integrative Ganzheitsmedizin (IGM). "Raucher weisen erhöhte Werte des Stresshormons Cortisol auf und können viel für ihre Gesundheit tun, indem sie sich das Rauchen abgewöhnen." Das ist bekanntlich gar nicht so einfach. Besonders Raucher mit chronischer Stressbelastung benötigen professionelle Hilfe, um die Entzugserscheinungen unter Kontrolle zu bringen. Denn: Bereits die erste Stresssituation bringt viele dazu, mit den guten Vorsätzen zu brechen.

Daher hat das Expertenteam der IGM ein neues und innovatives Konzept zur ganzheitlichen Stressbewältigung bei der Raucherentwöhnung entwickelt, das jeweils am 5. und am 19. April in Form eines Tagesseminars "HILFE bei STRESS & RAUCHEN" in Wien vorgestellt wird. Ganzheitsmedizinerin Trnka: "Wir wollen Rauchern mit chronischer Stressbelastung helfen, Gesundheit und Lebensfreude wiederzuerlangen."

Im Seminar werden die Teilnehmer in punkto Motivation, Eigenverantwortung und Stressresistenz gestärkt. "Wir vermitteln erprobte und effektive Werkzeuge zur Stressbewältigung, die einfach und unproblematisch jederzeit angewandt werden können. Die sind besonders wichtig, damit die neuen Nichtraucher nicht gleich bei der nächsten belastenden Situation rückfällig werden."

Alle Programme von IGM stehen unter ärztlicher Leitung. Zielgruppe sind Raucher, die demnächst eine Nikotinentwöhnung planen. Die Gesellschaft für Integrative Ganzheitsmedizin (IGM) ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Schwerpunkt "Stressmedizin". Neben den Aktivitäten für gestresste Raucher, werden natürlich auch ganzheitliche Anti-Stress-Seminare für Nichtraucher angeboten.

Drei Bausteine zur stressfreien Rauchentwöhnung

1. Erkennen von Ursache und Auswirkungen
Was ist Stress und wieso ist Rauchen ein Stressor? Wie kann ich mir das Rauchen abgewöhnen und gleichzeitig lernen, mit Stress umzugehen, ohne gleich wieder nach der Zigarette zu greifen.

2. Entspannung von Körper und Geist
Das Ziel dieses Moduls ist es, die eigenen Heilkräfte zu aktivieren und den Körper in Balance zu bringen. Durch energetische Bewegungs- und
Atemübungen erlernen die Teilnehmer Entspannung auf allen Ebenen. Dadurch können Entzugserscheinungen effektiv gelindert werden.

3. Ernährung als Grundlage der Stressresistenz
Gewichtzunahme bei Nikotinentwöhnung kann durch die innovative Stressdiät der IGM verhindert werden.

Tagesseminar: HILFE bei STRESS & RAUCHEN
Termine: 5. und 19. April. 9.30 bis 17 Uhr
Ort: Kurhaus im Otto Wagner Spital, Sanatoriumstraße 2, 1140 Wien
Investition: Bis 22.3.2008: 135.- Euro, Tageskasse 150,- Euro.
Info und Anmeldung: Telefon 0664/566 03 09, email: dr.trnka@mac.com

Tagesseminar: HILFE bei STRESS
Termine: 30. März und 12. April 9:30 - 17 Uhr
Ort: Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Campus Altes AKH, Spitalgasse 2.8, 1090 Wien
Investition: bis 20.3.2008: 120.- Euro, Tageskasse 135.- Euro
Weitere Infos: http://www.igm.or.at
Anmeldung: Telefon 0664/566 03 09, email: dr.trnka@mac.com".

(Ende)
Aussender: Hennrich.PR
Ansprechpartner: Daniela Hennrich
Tel.: 0664-408 18 18
E-Mail: office@hennrich-pr.at
|
|
98.098 Abonnenten
|
187.548 Meldungen
|
76.835 Pressefotos

LEBEN

Top