Leben

AUSSENDER



DieWebAG©
Ansprechpartner: Jörg Strömsdörfer
Tel.: 0221-999690-20
E-Mail: presse@diewebag.de
pts20151228012 Politik/Recht, Handel/Dienstleistungen

Scheidungskosten sparen mit scheidung-online.de


Düsseldorf (pts012/28.12.2015/14:00) - Wie werden die Kosten für eine Scheidung eigentlich berechnet? Laut dem Gesetz werden die Scheidungskosten nach dem Nettoeinkommen der Eheleute berechnet. Das bedeutet, je höher das Einkommen ist, je höher sind auch die Kosten. Keine Rolle in Bezug auf die Scheidungskosten spielt es, bei welchem Gericht die Scheidung stattfindet und wie lange bzw. kurz das Verfahren Dauer. Entscheidend ist das Einkommen, nicht der Aufwand, den die Scheidung bereitet.

Streitfragen untereinander klären

Scheidungsverfahren sind oft deshalb teuer, weil neben der Scheidung auch noch über den Unterhalt, die Vermögensteilung oder das Umgangsrecht mit gemeinsamen Kindern gestritten wird. Dabei können alle diese Streitfragen aus dem Scheidungsprozess herausgehalten werden, wenn sich die Eheleute untereinander einigen. Das kann erheblich Scheidungskosten sparen.

Verfahrenskostenhilfe beantragen

Bei einem geringen Einkommen kann der Anwalt Verfahrenskostenhilfe für seinen Mandanten beantragen. Liegt kein verwertbares Vermögen vor, ist die Scheidung komplett kostenlos. Unterhaltsberechtigte Kinder senken die Kosten und zwar auch dann, wenn die Kinder aus einer früheren Beziehung stammen. Ist die Scheidung einvernehmlich, kann der Streitwert bis zu 30 Prozent reduziert werden. Egal wie einfach oder kompliziert der Fall ist, die Scheidung kann auch ganz bequem online beantragt werden. Der Online-Scheidungsantrag ist besonders dann sinnvoll, wenn der Partner im Ausland lebt. Wenn der im Ausland lebende Ehegatte von einem in Deutschland ansässigen Anwalt vertreten wird, ist sein persönliches Erscheinen vor dem deutschen Familiengericht in der Regel nicht notwendig.

Weitere Informationen über eine Scheidung-Online und die Berechnungsmethoden erhalten interessierte Personen auch der Webseite http://www.scheidung-online.de/scheidungskosten/verfahrenskostenhilfe/prozesskostenhilfe.php . Für die Beantwortung von Fragen stehen hilfsbereite und freundliche Mitarbeiter per Mail, telefonisch und persönlich sehr gerne zur Verfügung.

(Ende)
Aussender: DieWebAG©
Ansprechpartner: Jörg Strömsdörfer
Tel.: 0221-999690-20
E-Mail: presse@diewebag.de
Website: www.diewebag.de
|
|
98.205 Abonnenten
|
173.531 Meldungen
|
69.964 Pressefotos

LEBEN

21.08.2019 - 06:15 | pressetext.redaktion
20.08.2019 - 16:05 | Tourist, Kongress und Saalbau GmbH
20.08.2019 - 13:30 | pressetext.redaktion
20.08.2019 - 12:30 | Martschin & Partner
20.08.2019 - 10:10 | Wein & Gesund
Top