Hightech

AUSSENDER



Riverbed Technology
Ansprechpartner: Angela Heindl-Schober
Tel.: +43 1 524 43 00 35
E-Mail: Angela.Heindlschober@riverbed.com

Mediabox

pts20130404024 Technologie/Digitalisierung, Produkte/Innovationen

Riverbed mit neuer programmierbarer Infrastruktur


Wien (pts024/04.04.2013/11:55) - Das Application Performance Unternehmen Riverbed Technology (NASDAQ: RVBD) hat eine neue programmierbare Infrastruktur entwickelt, mit der IT-Experten ihre bestehende Infrastruktur genau an die Bedürfnisse ihres Unternehmens anpassen können - mit den FlyScript Entwickler-Tools sogar bis hin zur Code-Ebene. Die neue Splash Online-Community ist die Plattform, auf der diese Tools zur Verfügung stehen und die zudem dem interaktiven Austausch zwischen Kunden und dem Riverbed -Team dient.

Gerade in der IT sind Einheitslösungen oft wenig hilfreich, denn Netzwerke müssen individuell an die Unternehmensstruktur und -bedürfnisse angepasst werden, damit sie die besten Ergebnisse liefern. Die Komplexität, viele Plattformen mit verschiedenen Benutzeroberflächen zu verwalten, macht es für IT-Abteilungen noch schwieriger, die Infrastruktur einfach und agil zu halten. Aus diesem Grund wächst die Nachfrage nach Infrastrukturen, die an den jeweiligen Bedarf angepasst werden können.

Deshalb hat Riverbed eine neue programmierbare Infrastruktur entwickelt, mit der Entwickler und IT-Experten eine flexible Performance-Plattform entwerfen können, die sich den Herausforderungen moderner virtueller und Software-definierter IT-Architekturen stellt. Die neue programmierbare Infrastruktur erweitert die zahlreichen Reporting- und Management-Interfaces, die bereits in den Riverbed-Lösungen enthalten sind. So kann die IT benutzerdefinierte Regeln und Ansichten aufsetzen, die genau den Bedürfnissen des Unternehmens entsprechen. Unternehmen können damit verbesserte Transparenz und Kontrolle erreichen, etwa durch ein benutzerdefiniertes IT-Portal. Auch automatisierte Bereitstellung und Management im Software-definierten Rechenzentrum und ein intelligenter geschlossener Kreislauf unterstützen Unternehmen dabei, die Performance zu verbessern.

Das Herzstück der programmierbaren Infrastruktur sind die neuen Entwickler-Tools FlyScript, mit denen Anwendungen innerhalb der Riverbed Performance Plattform, mit Third-Party-Tools und kundeneigener Software integriert und automatisiert werden können. Diese Werkzeuge sind auf Riverbed Splash verfügbar, einer Online-Community, in der Kunden erfahren, wie sie mit FlyScript ihre Applikationen leistungsfähiger machen und sie besser kontrollieren sowie skalieren können. In der Community gibt es außerdem Best-Practice-Beispiele hinsichtlich Konfiguration, Einführung und Verwaltung von Riverbed-Produkten.

FlyScript: Anpassen, integrieren und automatisieren

Die FlyScript Entwickler-Tools bauen auf das Scripting und die Anpassungsfähigkeit des Riverbed Stingray® Traffic Manager auf, mit dem Unternehmen Funktionalitäten maßschneidern oder Traffic-Management-Regeln aufsetzen können, die nur auf eine bestimmte Applikation zutreffen. Zusätzlich gibt es diese Programmierbarkeit auch für größere Umgebungen und Betriebsabläufe.

Teil der FlyScript Entwickler-Tools sind REST APIs für die Riverbed Performance Plattform, darunter Cascade® Shark, Cascade Profiler und Stingray Traffic Manager. Diese REST APIs unterstützen Entwickler dabei, auf Komponentendaten zuzugreifen und Riverbed-Lösungen nach Industriestandards zu konfigurieren. Um den Codier-Prozess zu vereinfachen, hat Riverbed zudem das Python Software Development Kit (SDK) entwickelt, das auf die komplett dokumentierten und unterstützten REST APIs aufsetzt, um so benutzerdefinierte Module und Anwendungen zu entwickeln. Mit den FlyScript Entwickler-Tools können Betreiber die Ausführung von sich wiederholenden Aufgaben vereinfachen und automatisieren, indem Scripts je nach Bedarf kopiert, eingefügt und modifiziert werden können. So können viele Funktionen automatisiert werden, darunter auch Konfiguration, Einführung und Monitoring sowie Tests für Performance-Benchmarking.

Mit FlyScript können Betreiber und Third-Party Systemintegratoren Daten aus vielen verschiedenen Quellen ziehen und genauso die Einstellungen je nach Ziel konfigurieren. Dank dieses Automatisierungsniveaus sind Unternehmen nicht mehr auf viele verschiedene Technologien angewiesen, um IT-Services für Endnutzer bereitzustellen und geschäftskritische Ziele zu unterstützen.

Riverbed Splash: Eintauchen in die Online Community

In der Community können sich Kunden nicht nur untereinander in Foren und technischen Blogs austauschen, sondern auch mit den Riverbed-Entwicklern und Support-Mitarbeitern interagieren. Zudem wird Riverbed dort auch Scripts und Best Practices bereitstellen - und zwar für alle Wissensebenen. Entwickler, die Scripts, Module, benutzerdefinierte Komponenten und User Interface Integrationen programmieren wollen, die genau auf ihre Infrastruktur zugeschnitten sind, können so in der Splash-eigenen Bibliothek damit beginnen.

Weitere Informationen unter:
- Riverbed Splash: http://rvbd.ly/13TDoGa
- XING: http://rvbd.ly/ZbQ0qk
- Blog: http://rvbd.ly/QXaQhS
- Twitter (@Riverbed_DACH): http://rvbd.ly/10tJWGq

Pressekontakt Riverbed:
Grayling Austria
Fabian Lebersorger/Elisabeth Totschnig
riverbed.at@grayling.com
+43 (0) 1 524 43 00-31

Über Riverbed
Riverbed ist ein führender Anbieter von Application-Performance-Lösungen für global vernetzte Unternehmen. Mit Riverbed können sie ihre strategischen Initiativen in den Bereichen Virtualisierung, Konsolidierung, Cloud Computing und Disaster Recovery erfolgreich und intelligent umsetzen, ohne dabei Einbussen bei der IT-Performance hinnehmen zu müssen. Durch die Bereitstellung einer Plattform, die ihnen das Verständnis, die Optimierung und Konsolidierung ihrer IT-Umgebung ermöglicht, unterstützt Riverbed Unternehmen beim Aufbau einer schnellen, unterbrechungsfreien und dynamischen IT-Architektur, die an ihren geschäftlichen Erfordernissen ausgerichtet ist. Ausführliche Informationen zu Riverbed (NASDAQ: RVBD) sind unter http://www.riverbed.com/de zu finden.

Forward Looking Statements
This press release contains forward-looking statements within the meaning of the safe harbor provisions of the United States Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements include, but are not limited to: (i) statements about the benefits of the acquisition; (ii) future financial and operating results of the combined company; (iii) the combined company's plans, objectives, expectations and intentions with respect to future operations, products and services; (iv) the competitive position and opportunities of the combined company; and (v) the impact of the acquisition on the market for the combined company's products. In addition, words such as "anticipate," "believes," "budget," "could," "estimate," "expect," "forecast," "intend," "may," "plan," "potential," "predicts," "project," "should," "will" and similar expressions are intended to identify such forward-looking statements. Such forward-looking statements are based upon the current beliefs and expectations of Riverbed's management and are inherently subject to significant business, economic and competitive uncertainties and contingencies, many of which are difficult to predict and generally beyond the control of Riverbed. The risks and uncertainties that could cause our results to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements include, but are not limited to: (a) risks related to the integration of OPNET into Riverbed and the anticipated future benefits resulting from the acquisition of OPNET; (b) Riverbed's or the combined company's ability to react to trends and challenges in our business and the markets in which we operate; (c) Riverbed's or the combined company's ability to anticipate market needs or develop new or enhanced products to meet those needs; (d) the adoption rate of Riverbed's or the combined company's products; (e) Riverbed's or the combined company's ability to establish and maintain successful relationships with our distribution partners; (f) our ability to compete in our industry; (g) fluctuations in demand, sales cycles and prices for Riverbed's or the combined company's products and services; (h) shortages or price fluctuations in Riverbed's or the combined company's supply chain; (i) Riverbed's or the combined company's ability to protect intellectual property rights; (j) general political, economic and market conditions and events; (k) difficulties encountered in integrating Riverbed's and OPNET's businesses and technologies; (l) the expense and impact of legal proceedings; and (m) other risks and uncertainties described more fully in Riverbed's and OPNET's documents filed with or furnished to the Securities and Exchange Commission. All forward-looking statements in this press release are based on information available as of the date hereof, and Riverbed assumes no obligation to update these forward-looking statements. Riverbed reserves the right to modify future business or product plans at any time.

(Ende)
Aussender: Riverbed Technology
Ansprechpartner: Angela Heindl-Schober
Tel.: +43 1 524 43 00 35
E-Mail: Angela.Heindlschober@riverbed.com
Website: www.riverbed.at
|
|
98.430 Abonnenten
|
195.227 Meldungen
|
80.746 Pressefotos

HIGHTECH

06.12.2021 - 06:05 | pressetext
04.12.2021 - 10:00 | Schneider Electric GmbH
04.12.2021 - 10:00 | Schneider Electric GmbH
03.12.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
03.12.2021 - 10:30 | ESET Deutschland GmbH
Top