Leben

AUSSENDER



Hennrich.PR
Ansprechpartner: Daniela Hennrich
Tel.: 01 879 99 07
E-Mail: office@hennrich-pr.at
pts20160307010 Medizin/Wellness, Forschung/Entwicklung

Pressekonferenz am 15. März in Wien: Schlafstörungen mit Musikmedizin behandeln


Wien (pts010/07.03.2016/09:50) - In Österreich leidet fast jeder Zweite an Schlafstörungen. Wie eine aktuelle Studie jetzt alarmierend feststellte, sind auch schon Kinder und Jugendliche betroffen. Die Folge ist eine massive Einschränkung der körperlichen und geistigen Aktivität: Tagesmüdigkeit, Kopfschmerzen, Reizbarkeit und Konzentrationsstörungen sind die Regel. Dauern die Perioden des Schlafmangels länger an, können sich ernsthafte Krankheiten manifestieren: Depressionen, Angstzustände, Herzrhythmusstörungen sowie Veränderungen der Persönlichkeit. Zusätzlich erhöht sich die Unfallquote im Straßenverkehr und am Arbeitsplatz. Erfahren Sie im Pressegespräch, wie Sie sich am besten auf die Zeitumstellung vorbereiten, wie Sie Ihren Schlafplatz optimieren und wie die Musiktherapie als Medikament gegen Schlafstörungen erfolgreich eingesetzt werden kann - getreu dem diesjährigen Motto des Welt-Schlaf-Tages: "Guter Schlaf ist ein erreichbarer Traum - good sleep is a reachable dream".

Anlässlich des Welt-Schlaf-Tages am 18. März lädt das Forschungsprogramm Musikmedizin der Paracelsus Universität Salzburg zum Pressefrühstück "Musik als Medizin":

Wann: Dienstag, 15. März 2016, 10 Uhr
Wo: Haus der Musik, Veranstaltungssaal im Dachgeschoss, Seilerstätte 30, 1010 Wien

Ihre Gesprächspartner:

- Prim. Dr. Heidemarie Abrahamian, Präsidentin der Gesellschaft für psychosomatische Medizin, Abteilungsvorständin des Internistischen Zentrums im Otto-Wagner-Spital, Internistin mit den Additivfächern Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen, Nephrologie, Internistische Intensivmedizin, ÖÄK-Diplom für Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin: "Schlafstörung als Symptom"

- Vera Brandes, Musiktherapeutin und Leiterin des Forschungsprogramm für Musikmedizin der Paracelsus Universität Salzburg: "Welche Musik den Schlaf begünstigt - das Ergebnis 20-jähriger Forschung und jahrelanger Praxis"

- Dr. med. h.c. Günther W. Amann-Jennson, Schlafpsychologe, Gesundheitsexperte, Buchautor und der Begründer des Bioenergetischen Schlafs®: "Schlafstörungen ganzheitlich betrachtet (Gesundheit/Wirtschaft etc.) und Tipps für die bevorstehende Zeitumstellung"

Weitere Infos und Anmeldung:
Hennrich.PR
Tel. 01/879 99 07
E-Mail: office@hennrich-pr.at

(Ende)
Aussender: Hennrich.PR
Ansprechpartner: Daniela Hennrich
Tel.: 01 879 99 07
E-Mail: office@hennrich-pr.at
Website: www.pmu.ac.at
|
|
98.430 Abonnenten
|
195.230 Meldungen
|
80.746 Pressefotos

LEBEN

06.12.2021 - 11:00 | ORWO Net GmbH
06.12.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
06.12.2021 - 09:25 | Hennrich.PR
06.12.2021 - 08:50 | Hans Richard Hoffmann - HOFFMANN Medical Consulting & Coaching
06.12.2021 - 06:00 | pressetext.redaktion
Top